Dessert/Nachtisch/Essbare Deko/Frühjahr/Geschenke aus der Küche/Getränke/Heilkräuter/Kaufen? Nein Danke ! DIY Kochen/Backen/Kinder/Konservieren/Einkochen/Einmachen/Gelee/Marmelade/Kräuter/Kräuter/Kräuterküche/Laktosefrei/Party-Hits/Rezepte/Vegan/Vegetarisch/Wildkräuter

[Waldmeister] Waldmeister-Sirup selbst gemacht: weniger grün, mehr Bio…

Ich liebe Waldmeister – in allen Varianten: als Eis, als Sirup, in Kuchen, Dessert… Seit ich allerdings vor 10 Jahren nach dem Genuss eines mega-grünen Waldmeister-Eises aus einem Eissalon eine grüne Zunge und grünen Mund bekam,  war mir die Lust an dem super grünen Sirup und allen anderen verdächtig grünen Waldmeister-Gerichten vergangen…

Zum Glück kann man Bio-Waldmeister-Sirup ganz einfach selbst herstellen – und das geht so (für ca. 3,3 ltr.)

Zutaten (ergibt ca. 3,3 ltr. Waldmeister-Sirup):

Ca. 2 Handvoll Waldmeister-Grün (ca. 50 g)

2 ltr. Wasser

ca. 1,3 kg Zucker

nach Belieben: 1-2 Bio-Zitronen

Zubereitung:

1) Waldmeister pflücken: ca. 50 g Waldmeister-Stile mit Blättern (möglichst ohne Blüten, auf JEDEN FALL ohne Wurzel).

2) Den Waldmeister ca. 12-24 Stunden antrocknen lassen

Waldmeister, angetrocknet (aus 25 g werden ca. 8 gr. !)

Waldmeister ca. 12-24 Std. antrocknen lassen (aus 25 g werden ca. 8 gr. !)

3) 2 ltr. Wasser mit 1,3 kg Zucker unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

4) Den angetrocketen Waldmeister in eine große (Glas-)Schüssel geben. Wenn das Zucker-Wasser noch lauwarm ist, über den Waldmeister gießen. Wer mag, gibt nun die in Scheiben geschnittene Zitrone(n hinzu (geht auch ohne, ist reine Geschmackssache).

Waldmeister-Sirup

Waldmeister-Sirup, Waldmeister in Zuckerwasser, evtl. mit Zitronenscheiben 2-4 Tage ziehen lassen

5) Schüssel abdecken und für 3-4 Tage kühl stellen (einfach nach 3 Tagen eine Probe entnehmen und selbst entscheiden, ob das Aroma stark genug ist, ansonsten noch 1 Tag länger ziehen lassen – max. 5 Tage). Zwischendurch immer mal wieder umrühren bzw. darauf achten, dass der Waldmeister IM Zuckerwasser ist und nicht nur obendrauf schwimmt (Schimmelgefahr!).

6) Flüssigkeit absieben (Kaffeefilter, Sieb…).

7) Erhitzen, 1 x aufkochen, 1-2 Minuten kochen lassen. In sterilisierte Flaschen randvoll abfüllen, beschriften.

Waldmeister-Sirup, abgefüllt

Waldmeister-Sirup, abgefüllt

Dieser Sirup ähnelt optisch zwar so gar nicht der gekauften, giftgrünen Flüssigkeit, ist aber dafür garantiert ohne Farb- oder sonstige Zusatzstoffe. Wer dennoch nicht auf einen grünen Schimmer verzichten möchte, kann etwas grüne Speisefarbe zufügen – je nach gewünschter Farbstärke. Sieht natürlich optisch noch ansprechender aus ;-).

Übrigens ist dieser Sirup auch ein gern gesehenes und willkommenes Geschenk ! :-))))

Guten Appetit wünscht Birthe 🙂 !

Advertisements

15 Kommentare zu “[Waldmeister] Waldmeister-Sirup selbst gemacht: weniger grün, mehr Bio…

  1. Pingback: Waldmeistersirup naturel | Landidylle

  2. Birthe ich frage Dich einfach mal, da Du als Waldmeisterliebhaberin mir am ehesten helfen kannst. Ich habe meinen Waldmeistersirup wie woanders geschrieben gestern angesetzt (Rezept ist ganz ähnlich), zuvor habe ich ihn sogar 48 Stunden anwelken lassen – trotzdem riecht der Sirup eher grasig. Meinst Du, das wird noch besser wenn ich ihn länger ziehen lasse? Gravierender Unterschied: bei meinem Rezept wird der Zuckersirup noch recht heiss über den Waldmeister gekippt.
    Vielen Dank vorab falls Du helfen kannst und liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, ist der Sirup inzwischen fertig? ;-). Riecht er immer noch grasig ? wie schmeckt er denn ?
      Mein Sirup riecht auch minimal „grasig“, schmeckt aber prima nach Waldmeister! Probiere es doch einfach aus und berichte mal – würde mich auch interessieren ! :-). Viel Erfolg und liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

      • Moin, ja, ich habe den Sirup heute abgefüllt. Er roch nach dem nochmaligen Aufkochen nicht mehr ganz so grasig und bei der Verkostung kommt der Waldmeistergeschmack gut raus. Ich habe ihn also insgesamt … (wann hatte ich die Frage geschrieben?) .. naja, einige Tage ziehen lassen. 🙂 Der grasige Geruch wurde vor dem Aufkochen nur durch längere Ziehzeit übrigens nicht weniger.
        Ich bin insgesamt ganz zufrieden, aber obwohl ich etwa 3 Handvoll 48 Stunden angewelkten Waldmeister auf 1l Wasser und 1 Kg Zucker genommen habe, finde ich das Ergebnis selbst bei starker Verdünnung noch quatschsüss. Wahrscheinlich muss ich noch mehr Waldmeister nehmen.
        Liebe Grüße, Oli

        Gefällt 1 Person

        • Hallo Oli,
          freut mich, dass der Sirup schmeckt – naja, süß ist er schon, aber es ist eben Sirup ;-). Der gekauft Sirup ist wohl kaum weniger süß, aber bei unserem wissen wir doch wenigstens, was drinnen ist ;-). Bezüglich des Geschmacks „spiele“ und probiere einfach mal mit der Menge des Waldmeisters und der Ziehzeit. Ich habe auch schon etwas weniger Zucker hineingetan, funktioniert auch,wird halt dann nich so sirupartig…
          Viel Spaß mit dem Waldmeister und einen schönen Sonntag wünscht Birthe 🙂

          Gefällt 1 Person

  3. Hmmm, das liest sich sehr gut. So eine relativ große Menge kann ich nicht machen, aber vielleicht halbiere ich mir das Rezept so ungefähr und versuche es mal. Bei uns am Gartenhäuschen wächst Waldmeister. Komisch, ich bin noch nie auf Sirup gekommen. Danke für die Anregung. 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe auch schon gelesen, dass der Waldmeister nicht blühen sollte. Leider habe ich es dieses Jahr verpasst …. also meine, er blüht schon kräftig. Das ärgert mich jetzt echt. Den Sirup hätte ich echt zu gerne ausprobiert :-(.
    Nächstes Jahr ….
    LG
    Isabell

    Gefällt 1 Person

    • Ich war auch immer der Meinung, er dürfe nicht blühen, habe jetzt aber gelesen, dass es egal ist, er soll dann evtl. nur nicht mehr ganz so intensiv sein…? Die Meinungen gehen dabei auseinander, ob man blühenden Waldmeister noch verwenden kann/soll. „Mein“ Waldmeister hat noch nicht geblüht, hatte höchstens Knospen… Ganz herzliche Grüße, Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s