Dessert/Nachtisch/Frühjahr/Geschenke aus der Küche/Heilkräuter/Kaufen? Nein Danke ! DIY Kochen/Backen/Konservieren/Einkochen/Einmachen/Gelee/Marmelade/Kräuter/Kräuter/Kräuterküche/Laktosefrei/Rezepte/Vegan/Vegetarisch/Vollwert/Wildkräuter

[Löwenzahn] Löwenzahnhonig – selbstgemacht, da weiß man, was man hat…

Die Wiesen erstrahlen zur Zeit nicht nur in frisch-grüner, sondern ebenfalls in gelber Blüten-Pracht – der Löwenzahn blüht ! Nun ist das nicht unbedingt für den Rasen-Liebhaber erstrebenswert, aber auf einer Wiese sieht es doch nett aus… Und wenn ich dann noch weiß, dass auf dieser Wiese (z.B. im Garten NE) weder gedüngt wird noch Hunde Zugang haben, heißt es für mich: es ist Zeit, dem Rasenmäher zuvorzukommen und die gelben Blüten zu köpfen – das artete vergangene Woche gerade zu in ein Wettrennen aus : während Junior auf der einen Seite mit dem Rasenmäher immer näher kam, eilte ich mit dem Korb über die Wiese, um noch schnell möglichst viele schöne Blüten zu erhaschen :-))).

Daraus bereitete ich also Löwenzahn-„Honig“ zu – hier das Rezept bzw. die Anleitung –  außer 250 gLöwenzahn, 1 ltr. Wasser und ca. 1 kg Zucker  wird höchstens noch eine Bio-Zitrone benötigt:

1) Dazu ca. 250 g (= ca. 2 Handvoll) gelbe Löwenzahnblüten pflücken. Die Stiele sollten natürlich abgeknipst werden, auch entferne  ich das Grün mit dem Daumen grob. Wer mag, kann das Grüne vollständig abknipsen… ich persönlich habe noch keinen merkenswerten Unterschied festgestellt, daher spare ich mir diese Arbeit…

2) Nun kommen die Blütenköpfe in einen Topf

Löwenzahnhonig

ca. 250 g Löwenzahn-Blütenköpfe in einen Topf geben, 1 ltr. Wasser dazu

3) 1 ltr. kaltes Wasser hinzugeben. Deckel schließen, 1-2 Std. ziehen lassen

4) Inhalt bzw. Wasser mit Blüten einmal aufkochen lassen. Herd ausschalten, Topfdeckel geschlossen lassen und über Nacht (oder 10-12 Std.) abkühlen lassen (bei mir bleibt der Topf einfach mit geschlossenem Deckel über Nacht auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen).

Löwenzahn-"Honig",

Löwenzahn-„Honig“,

5) Die Löwenzahnblüten herausnehmen (entsorgen), Flüssigkeit absieben (durch Kaffeefilter, Tuch o.ä.). Die Flüssigkeit abmessen – ergibt ca. 800-900 ml.

6) Nun Zucker hinzufügen im Verhältnis 1:1, d.h. Flüssigkeit in ml ergibt Zuckermenge in Gramm.

Wer mag, kann nun noch Saft und Schale einer Bio-Zitrone hinzufügen…

7) Das Löwenzahn-Wasser-Zucker-Gemisch aufkochen, bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist  – eine Gelierprobe machen: einen halben TL auf einen Unterteller geben, wenn er zäh über den Teller läuft, kann man den „Honig“ abfüllen. Achtung: Während/Nach dem Abkühlen dickt die Flüssigkeit noch etwas nach…

8) Abfüllen,  z.B. in Twist-Off-Gläser, Vorgehensweise wie bei Gelee: Sterilisierte Gläser randvoll füllen, Deckel schließen, damit ein Vakuum entstehen kann, beschriften, abkühlen lassen, genießen !

Löwenzahn-"Honig"

Löwenzahn-„Honig“

Offiziell ist die Bezeichnung „Honig“ natürlich nicht korrekt, Honig darf sich nur nennen, was von Bienen kommt ), aber es hat auf jeden Fall eine honigartige Konsistenz und kann auch wie Honig verwendet werden – als Brotaufstrich, zum Süßen von Joghurt, für Dressings, Saucen, Pfannkuchen,…

Dieser Löwenzahn-„Sirup“, Honig, oder wie immer man ihn nennen mag – ist biologisch, vegan, vegetarisch, – man weiß einfach, was man hat ! Und gesund ist es auch noch :-).

Übrigens auch sehr willkommen als Geschenk aus der Küche ! :-)))

Es grüßt aus der Küche, Birthe

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s