Tee (Aufguss)

„Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“ altes Sprichwort…

Allgemeine Informationen zum Umgang mit Kräutern für Tee/Auszug:

Minze, Kümmel, Fenchel, Anis, Kamille usw. sind frisch geschnitten oder getrocknet einfach ein Genuss und so sollte eine Teekräuter-Sammlung – möglichst aus dem eigenen Anbau oder eigens gesammelt – in keinem Haushalt fehlen.

Bereits seit Jahrtausenden werden Kräuter als Gewürz und heilende Teepflanzen geschätzt. Diese wurden damals auf Wiesen und Feldern entdeckt, man lernte sie zu erkennen, nutzen, zur richtigen Zeit zu ernten und haltbar zu machen. Die Erfahrungen wurden von Generation zu Generation weitergegeben und so können wir heute von diesem über viele Jahrhunderte angeeigneten Wissen profitieren.

Blätter und Stängel von z.B. Zitronenmelise oder Pfefferminze  werden vor der Blüte – am besten morgens – geerntet, um ein möglichst intensives Aroma zu erhalten. Die Blüten der Kamille öffnen sich nur bei genügend Sonne vollständig – daher werden sie also am besten in den Mittagsstunden gepflückt.

Samen, z.B. von Fenchel, fallen fast von alleine ab, wenn die Samen voll ausgereift sind. Hier heißt es also  beobachten und den richtigen Zeitpunkt abwarten.

Zum Trocknen bindet man die gepflückten und von welken und verblühten Blättern und blüten gesäuberten Kräuter zu kleinen Sträußen zusammen oder legt sie auf Papier oder einem feinmaschigen Gitter aus. Nun können sie  an einem schattigen, trockenen, warmen Ort schonend trocknen. Wenn die Kräuter bzw. Blätter beim Berühren rascheln, sind sie ausreichend getrocknet (meist nach ca. 1-2 Wochen). Nun können Samen, Blätter oder Blüten entfernt werden, evtl. gerebelt (mit der Hand fein zerkleinert) und in luftdichten Behältern aufbewahrt werden.

P:

Pfefferminztee: Hilft bei Übelkeit, Magenweh, Reizdarm- oder Verdauungsbeschwerden

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s