Hausmittel für allerlei Beschwerden

Blähungen:

Knoblauchmilch mit Honig – klingt zwar nicht unbedingt lecker, hilft aber meistens recht gut bei Blähungen, z.b. durch hastiges Essen. 250 ml Milch mit einer ausgepressten Knoblauchzehe aufkochen, abkühlenlassen. Mit 2 TL Honig süßen und tapfer trinken…

 

3 Kommentare zu “Hausmittel für allerlei Beschwerden

  1. Trinke immer Artemisiatee bei Bauchschmerzen und Blähungen. Wenn man dafür anfällig ist hilft es oftmals täglich nur drei Mahlzeiten zu essen, und dazwischen immer 4-5Std. Pause zu machen,nach 18h nichts mehr essen,zwischen Abendessen und Frühstück sollten 10-12Std. Pause sein,nach zwei Wochen sind die Blähungen für immer verschwunden. Wenig Weißmehl und Zucker essen,dann hat der Darm Ruhe.

    Gefällt 1 Person

    • Danke für Deinen ausführlichen Kommentar und den Hinweis zum Artemisia-Tee. Habe davon bisher noch nie gehört, scheint aber tatsächlich ein interessantes Kraut zu sein :-). Und sicherlich leckerer als obige Mischung ;-).
      Herzliche Grüße, Birthe :-).

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s