Beinwell – Symphytum officinale

Der Name Beinwell gibt bereits eine Ahnung darüber, wofür er gut ist: „Für die Beine „. Im weiteren Sinne bedeutet das: er hilft bei der Knochenheilung, bei Verletzungen des Knochengerüstes, aber auch bei der Wundheilung.

Einige der volkstümlichen Namen lauten: Himmelsbrot, Honigblum, Komfrei, Kuchenkraut, Milchwurz, Schadheilwurzel, Schmalwurz, Schwarzwurz, Soldatenwurz, Soldatenwurzel, Speckwurz, Wallwurz, Wilder Comfrey, Wilder Komfrey, Wottel, Wundallheil, Wundschad

Standort: Der Beinwell mag eher feuchte Plätze.

Beinwell (Birthes Hausgarten)

Beinwell (Birthes Hausgarten)

Verwendung: Hauptsächlich äußerlich. Es werden die Blätter und die Wurzeln verwendet.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beinwelljauche (als biologischer Pflanzendünger, sowie zur Pflanzenstärkung  und Schädlingsbekämpfungsmittel):

Beinwell ist sehr eiweißhaltig und enthält Stickstoff, Mineralstoffe und Spurenelemente und dient als Pflanzenstärkungs- und Düngemittel, Kompostzugabe, Bodenabdeckung, Förderung der Knollen- und Fruchtbildung. Gesammelt werden Blätter und Stiele von Frühjahr bis Herbst.
Ein kg frische Blätter zerkleinern und mit 10 l kaltem Wasser aufgießen. Einige Tage zugedeckt stehen lassen. Öfter umrühren, bis die Gärung beendet ist. Die Jauche entält viel Stickstoff, Kalium, Phosphor und Spurenelemente und wird verdünnt 1 : 10 um Rosen (aber auch Gemüse) gegossen.

 

 

 

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s