April/Deko/Frühjahr/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2016/Im Garten/Kräuterküche

[Kräuter] Küchenkräuter im Kräuterkorb – griffbereit direkt vor der Haustür !

Beim Frühjahrsputz des Kräutergartens fielen so einige Ableger ab – viel zu schade zum „Entsorgen“, oder? Also verteile ich diese gerne an Nachbarn, Freunde, und in Kräutertopfen und natürlich im Kräuterkorb, der griffbereit direkt vor der Haustür steht – für den „schnellen Zugriff“ kleiner Mengen, z.B. bei Regen – und natürlich zur Deko ;-).

Und da ich gerade in Sachen „Kräuter“ unterwegs war und einige Ableger „abfielen“, habe ich den Kräuterkorb neu bepflanzt. Vorher bzw. nach Ende des Winters (am 8. April) sah er so aus:

Kräuterkorb k Winter 2015, Frühjahr 2016-04-08 003 2016-04-08 002,

Die Wurzeln von Pfefferminze und Zitronenmelisse hatten den Korb durchwurzelt, sodass ich keine Chance auf Neubepflanzung hatte, ohne den Korb vorher komplett ausräumen und dabei natürlich Zitronenmelisse und Co. dauerhaft zu entfernen. Danach füllte ich den Korb unten wieder mit weißen kleinen Kieselsteinen, Erde und dann wieder mit einigen Kräuter-Ablegern:

Kräuterkorb Küchenkräuter, April, Frühjahr, neu gepflanzt 2016-04-08 001 2016-04-08 006

Nun steht der Korb also direkt vor der Haustür, sodass ich bei Regen nicht nass werde, wenn ich ein Zweiglein für die Küche benötige :-). Der Thymian muss natürlich erst noch ein wenig anwachsen…

Kräuterkorb Frühjahr neu, k Küchenkräuter 2016 2016-04-29 004

Eingang Deko. kk Margeriten, Kräuterkorb Ende April 2016 2016-04-30 004

Wie man sehen kann, trägt der Korb bereits deutlich „Gebrauchsspuren“, kein Wunder, immerhin ist er eben doch „draußen“, auch bei Regen. Ich überlege, ihm einen kleinen „Anstrich“ zu verpassen, vielleicht mit Holzlasur…? Hat jemand Erfahrung damit, Weide zu streichen…?

Frühlingshafte Kräutergrüße von Birthe 🙂 – Habt einen schönen Tag !

Advertisements

11 Kommentare zu “[Kräuter] Küchenkräuter im Kräuterkorb – griffbereit direkt vor der Haustür !

  1. Als Ergänzung zum normalen Kräuterbeet finde ich das eine ganz hübsche Idee. Ich habe deshalb auch schon oft Kräuter im Korb gepflanzt. Auf Dauer ist das sicher keine Lösung, aber im Herbst kann man sie ja ins Beet setzten und im Frühjahr den Korb neu bepflanzen. Ich würde die Weide nicht streichen…lieber den Korb etwas geschützter aufstellen. Aber wenn du kein Dach hast…ich würde es so lassen, muss doch nicht alles perfekt sein im Leben und auf dem Blog auch nicht….:-)
    Dir einen schönen Himmelfahrtstag heute,
    LG Sigrun

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sigrun,
      ja, es ist einfach eine Ergänzung zum „großen“ Kräuterbeet – und eine Deko. Geschützter aufstellen geht nicht wirklich – da muss er durch. An den Anstrich traue ich mich nicht so recht – andererseits würde er ja dann vielleicht auch länger halten… Werde die Tage ohnehin den Lasur-Eimer schwingen, mal sehen, ob ich einen Versuch wage ;-).
      Auch für Dich einen schönen Feiertag und herzliche Grüße, Birthe :-))

      Gefällt mir

  2. Liebe Birthe, das ist aber eine nette Idee mit dem Kräuterkorb. Ich habe seit zwei Jahren eine Kräuterschnecke im Garten. Möchte ich frische Kräuter, muss ich ein bisschen Regen aushalten – hilft nix. Vor der Haustüre ist leider kein Platz.

    lg kathrin

    Gefällt 1 Person

  3. Schön sieht er aus, Dein Kräuterkorb! Ich habe meine Kräuter in eine alte Zinkwanne gepflanzt. Ob man Weide streichen kann? Keine Ahnung! Meine Erfahrung mit Körben ist eher die, dass sich irgendwann das Geflecht auflöst!
    Viele Grüße von
    Margit

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Margit, ja das stimm wohl – das Geflecht löst sich gleichzeitig auch auf, vor allen Dingen verlockt der Griff dazu, ihn daran hochzuheben – das wäre dann das sichere Ende des gefüllten Korbes ;-). Werde es mit dem Streichen ausprobieren und wir werden sehen, was passiert. Eigentlich kann ja nicht viel schiefgehen, oder? ;-). Herzliche Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  4. Hallo Birthe,
    der kleine Kräuterkorb vor der Haustür ist eine prima Idee. Ich habe gestern auch ein paar Ableger ausgerissen und sie erst mal in Wasser geparkt. Den Beifuß möchte ich einer Bekannten bringen, die Hebamme ist. Das Zeug wuchert dermaßen, nicht mehr normal! Vielleicht wäre ein kleiner Korb oder Kasten auf dem Balkon wirklich eine Maßnahme, denn an Regenabenden wie heute wäre ich auf dem Weg zum Kräuterbeet und zurück klatschnaß. 😉
    Viele Grüße,
    Doris

    Gefällt mir

    • Hallo Doris,
      es ist immer so schade, wenn man die Ableger entsorgen muss, gelle ? Aber ungebremst wachsen lassen kann man sie ja auch nicht. Die Hebamme hat sich bestimmt sehr über Dein Geschenk gefreut, oder?
      Ich nutze die Kräuter aus dem Korb auch fast nur bei schlechtem Wetter – wegen des Regens, der Schuhe… – sonst wären die Kräuter schnell leergepflückt.
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

      • Hallo Birthe,
        ja, genau, Ableger entsorgen geht nicht. Heute habe ich bei einer Freundin gesehen, dass sie eine Menge kleiner Zitronenbäumchen hat. Die hat sie nach dem Zufallsprinzip aus Kernen gezogen und konnte sie dann nicht wegwerfen. 😉 So ist das nun mal mit Pflanzenkindern. Ja, die Hebamme hat sich gefreut. Sie muss sich nur noch überlegen, wie sie die Ausbreitungswut vom Beifuß unter Kontrolle bringen kann.
        Viele Grüße,
        Doris

        Gefällt 1 Person

  5. Hallo Birthe,

    wir haben in unserem Garten eine Beeteinfassung aus Weide. Ich streiche sie jedes Jahr mit Holzschutzöllasur (von O…o) und das ist auch nötig, weil sie sonst richtig oll aussehen würde.
    Ich lese gerne bei dir, mach weiter so.

    LG
    ein stiller Leser.

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s