Alltags-Küche/Kalorienarm/Kinder/Kochen/Kräuter/Pfannengericht/Rezepte/Schnell gekocht/Snack/Vegetarisch/Vollwert

[Rezept] Vegetarische Buchweizen-Gemüse-Pfannkuchen

Bei uns gab es heute mal wieder unser lang bewährten Buchweizen-Pfannkuchen, die ich hier einmal vorstellen möchte – sie sind nicht nur lecker, sondern dazu noch vollwertig, gesund – und schnell zubereitet – in knapp 45 Minuten ist alles völlig stressfrei fertig :

Buchweizen-Gemüse-Pfannkuchen

Zutaten – für 4 Pfannkuchen:

100 g Buchweizenmehl

2 Eier

300 ml Milch

1 Prise Salz

1 Zwiebel

Gemüse nach Wahl, ich nehme meistens: ca. 150 g Pilze, 1-2  Paprikaschote(n), 1 Zucchini, 200 g Sojabohnenkeimlinge (aus dem Glas), 1 Porreestange oder eine kleine Zwiebel

Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch

4 EL Sojasauce

1 Becher Creme Fraiche

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst wird der Pfannkuchenteig vorbereitet: Dazu wird das Mehl mit den Eiern, der Milch und dem Salz verrührt, z.B. mit dem Handmixer. Eine kleine Zwiebel wird fein gewürfelt und untergerührt. Nun den Teig für ca. 30 Minuten zum Quellen beiseite stellen. In der Zwischenzeit können wir nun ganz bequem den Tisch decken, vielleicht sogar nochmal kurz in die Zeitung schauen und das Gemüse vorbereiten : Die Pilze abreiben, die Sojabohnenkeime abgießen, Zucchini, Paprikaschoten und Porree/Zwiebel waschen, in Stücke bzw. Ringe/Streifen schneiden, ganz nach Belieben…  Mit dem Dünsten des Gemüses fange ich erst an, wenn der Pfannkuchenteig fertig gequollen ist, damit alles gleichzeitig fertig wird. Dazu einfach etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und die Paprika darin anbraten, dünsten, dann die Pilze und Zucchini hinzu, die Sojasauce zufügen, alles einige Minuten dünsten, bis das Gemüse bissfest ist. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern und evtl. noch etwas Sojasauce würzen. Wenn ich zu schnell war, stelle ich das Gemüse nun noch etwas warm.

Buchweizen-Pfannkuchen k 2016-02-26 005

Wenn der Wecker also nach 30 Minuten klingelt, ist der Pfannkuchenteig bereit für die Pfanne.  Noch einmal durchrühren. In einer großen runden Pfanne habe ich bereits etwas Butter erhitzt und fülle nun ca. 1/4 des Teiges ein, schwenke die Pfanne, damit sich der Teig schön verteilt und brate den Pfannkuchen zunächst auf einer Seite, wende ihn und lasse ihn dann auf einen großen Teller gleiten.

Dort bestreiche ich nun auf einer Hälfte mit etwas Creme fraiche,

… dann gebe ich ca. 1/4 vom Gemüse darauf und klappe die zweite Hälfte des Pfannkuchens darüber. Noch ein paar Kräuter dazu und  fertig ist der erste Gemüse-Pfannkuchen ! Frisch schmecken sie natürlich am besten, daher kommen sie direkt auf den Tisch – aber man kann sie natürlich auch vorbacken, warmhalten und dann alle vier gleichzeitig servieren.

Das Schöne ist natürlich, dass die eigentliche „Arbeitszeit“ weniger als 30 Minuten beträgt, das Gemüse ist variabel „Alles, was das Gemüsefach/Garten hergibt“. Ein leichtes, schnelles, vegetarisches und vollwertiges Gericht, das bei uns sehr beliebt ist :-).

Guten Appetit wünscht Birthe !

Advertisements

7 Kommentare zu “[Rezept] Vegetarische Buchweizen-Gemüse-Pfannkuchen

  1. Ich backe beinahe jeden Tag entweder Waffeln oder Pfannkuchen für meine Kleine, weil es ja sonst beinahe nichts gibt, das sie runterbekommt und mir nicht einfach wieder in den Teller zurückspuckt. Gesund sind die aber ja nicht wirklich. Ich werde mal austesten, wie sie auf deine Variante reagiert ;-).
    LG
    Isabell

    Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s