Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2016/Gärtnern mit dem Mond/Gesät/Im Garten/Kräuter/Salat/Samen/Saatgut

[Gartentagebuch] Aussaat Rotkohl, Porree, Kräuter, Salat, Stockrosen, Lupinen… Die Saison beginnt…!

Auch wenn der Blick gestern morgen aus dem Fenster doch sehr überraschte,

Winter Schnee Bauerngarten, 2016-02-20 003

habe ich die günstige Mond-Phase genutzt, um einige Samen in die Erde zu bringen und somit die aktuelle Gartensaison für mich zu eröffnen…

Immerhin war der Schnee bereits nachmittags wieder weg – kein Wunder, abends waren es dann 8 Grad plus !

So habe ich z.B. Rotkohl („Marner Frühkohl“) sowie Porree („Hilary“) gesät. Da ich in der Wohnung/Haus eigentlich keinen geeigneten Platz habe, um Samen vorzuziehen, habe ich die Saatschalen nun in die Garage gestellt, werde sie aber bei warmem Wetter (heute 8° outdoor, d.h. 10 Grad im Gewächshaus) hin- und her tragen, um ideale Licht- und Temperatur-Bedingungen zu bieten.

Außerdem habe ich den Porree, den ich in die Saatschalen ausgesät habe, vorher für ca. 10 Tage im Kühlschrank gelagert (Kaltkeimer). Gleichzeitig habe ich in diese Saatschalen bzw. in Reihen direkt daneben Porree gleicher Sorte gesät, der NICHT im Kühlschrank frieren musste… Abwarten, was passiert …?!

Petersilie, die den Winter im Gewächshaus im Topf verbracht hatte, habe ich geteilt bzw. mir zwei Wurzeln ins Haus und in die Küche geholt, wo sie hoffentlich schnell an Wachstum zulegt und beerntet werden kann.

Petersilie GH - Küche, Februar 2016-02-20 003

Basilikum Februar k 2016-02-20 036

Salat habe ich auch ausgesät – bisher habe ich die ersten Pflänzchen meist im Februar/März im Gartencenter gekauft und direkt ins Gewächshaus gesetzt – dieses Jahr werde ich versuchen, bereits meine ersten Pflänzchen selbst zu ziehen – hoffentlich bekommen sie keine „langen Hälse“ ;-). Die Sorten, die ich gesät habe, sind „Maikönig“, Lollo Bionda, Attraktion, Roter Eichblattsalat Navara.

Aussaat Porree Gewächshaus, Salat, Rotkohl, 20.-21.2.2016

14 Grad im Gewächshaus; links: Porree Hilary; großes Foto unten: links überwinterte Petersilie, davor Rotkohl-Saat, in der Mitte Porree-Saat, rechts Salat-Aussaat.

Übrigens darf ich nicht vergessen: Lupinen und Sigrun’s Stockrosen , die sie mir freundlicherweise geschickt hatte, habe ich am 18.2. gesät (Garage) – sie dürfen zunächst noch im kühlen Vorratskeller bleiben und ordentlich wachsen, bevor sie im Mai hinaus ins Freie entlassen werden – aber erst einmal müssen sie …keimen ;-).

Stockrosen, Lupinen Aussaat 18.2.16k  2016-02-25 002

In der kommenden Woche werde ich noch allerlei Wurzelgemüse wie Möhren, Radies, Rettich aussäen und freue mich auf den nahenden Frühling , wenn alles wieder grünt und blüht – ich kann es kaum abwarten …! 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “[Gartentagebuch] Aussaat Rotkohl, Porree, Kräuter, Salat, Stockrosen, Lupinen… Die Saison beginnt…!

  1. Oh, Du warst tatsächlich schon fleißig. Ich habe ja immerhin mit den Paprika begonnen und ein paar Kleinigkeiten im Garten gewerkelt. Lustigerweise habe ich auch die laut Kalender richtige Mondphase für das Säen der Paprika erwischt – dabei hatte ich da gar nicht drauf geachtet.

    Gruß
    Llewella

    Gefällt mir

    • Liebe Sabine,
      ich fange ja jetzt erst so langsam an… Geht halt auch nicht früher, wenn man keine geeigneten Indoor-Plätze hat, wo man die Pflänzchen vorziehen kann. Es muss hurtig raus ins Gewächshaus, sonst bekommt bei mir alles „Giraffenhälse“ ;-). Auch für Dich viel Erfolg mit Deinen Pflänzchen und liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s