Garten-Tagebuch 2020/Im Garten/September/Sommer

Garten aktuell 21.9.20: Blühender Topinambur 2,50 mtr. !

Der Topinambur wächst:  2,50 mtr. hoch ist er inzwischen – und er blüht !

***

Die Topinambur-Knollen müssen nur einmalig gesetzt werden – danach kommen sie immer wieder, da man ziemlich sicher sein kann, bei der Ernte NIE alle Wurzelstücke zu erwischen ;-).

Da er sich dadurch allerdings auch ausbreiten kann, sollte man ihn am besten nur „kontrolliert“ anbauen und wachsen lassen, sonst nimmt er innerhalb weniger Jahre ungewollt mehr Platz in Anspruch als einem recht ist… ;-).

Ich habe ihn im vergangen Jahr (2019)  gesetzt und im Winter zum ersten Mal geerntet, seitdem wächst er immer wieder, ohne dass wir irgendetwas dazu tun.. Während der Wachstumsphase bildet er quasi eine Grenze zwischen dem Gartenbeet im Garten HM und der angrenzenden Wiese…

***

Die Blüten erinnern an Sonnenblumen, jedoch sind sie kleiner und zierlicher.Die Blüten strecken ihre Köpfe immer der Sonne entgegen.

Bei Insekten und Bienen sind sie ebenfalls sehr beliebt:

Die Knollen können im Boden bleiben, bis sie geerntet werden. Die Ernte ist auch im Winter – bei frostfreiem Boden – möglich.

Im Winter schmeckt es z.B. sehr gut , wenn man die Knollen im Ofen bäckt, mit anderem Wintergemüse wie Pastinaken usw… Roh schmecken sie auch sehr gut :-).

***

Ich freue mich schon auf die Ernte im Winter 🙂

8 Kommentare zu “Garten aktuell 21.9.20: Blühender Topinambur 2,50 mtr. !

  1. Pingback: Garten HM Aktuell: Der nächste Winter kommt bestimmt… Kohl, Porree, Mangold… | Birthes bunter Blog-Garten

  2. Die hatten wir auch mal „angebaut“. Dann wurde es zu viel. Aber da sind sie immer noch. Wo ich sie nicht mag, reiß ich sie halt raus. Blühen halt so schön. Ein Bauer bei uns hat ein ganzes Feld angebaut. Und gehäckselt wie Mais. Ich nehme an er will es als Grünfutter für das Vieh. Sah toll aus das Feld. Liebe Grüße, Birgitt

    Liken

    • Hallo Birgitt,
      das kann ich mir vorstellen, dass das Feld schön gelb aussah – die Blüten und Pflanzen ähneln den Sonnenblumen ja doch sehr :-).
      Hihi, ich bin gespannt, ob sie uns auch irgendwann zu viel werden… Wir haben sie ja heuer erst im zweiten Jahr. Wenn sie in die Wiese wachsen, werden sie abgemäht, breiten sie sich im Gemüsebeet zu sehr aus, werde ich sie wohl auch herausreißen… Wir werden sehen, aktuell bin ich froh, dass sie so gut gedeihen – ich bin auf die Ernte gespannt, immerhin haben sie von mir KEIN Wasser bekommen… ;-).
      Liebe Grüße und einen schönen Abend, Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.