Alltags-Küche/Frühjahr/Garten-Tagebuch 2022/Grillen/Kalorienarm/Kaufen? Nein Danke ! DIY Kochen/Backen/KB - Koch-Basics/Kinder/Kochen/Laktosefrei/Mai/Party-Hits/Rezepte/Schnell gekocht/Snack

[Rezept] Grillzeit: Puten-Salbei-Spieße

Heute mal ein Grill-Rezept – aber auch zur Zubereitung in der Pfanne geeignet ;-).

Das frühlingshafte Wetter, das man teilweise sogar schon sommerlich nennen kann , lädt zum Grillen ein.

Bei uns gibt es hin und wieder diese Puten-Salbei-Spieße, die sich schnell und gut vorbereiten lassen:

Puten-Salbei-Spieße

============================

Zutaten: (für 4 Personen)

4 dünne Putenschnitzel

Salz, Pfeffer,

12 Scheiben Bacon

Salbei – einige Stiele mit Blättern (frisch oder getr.)

Öl zum Bestreichen

Zubereitung:

  • Die Putenschnitzel mit Salz und Pffer würzen und auf jedes Schnitzel 2-3 Scheiben Bacon legen.
  • Darauf einige Blättchen Salbei legen – entweder ganz oder gerebelt.
  • Die Schnitzel von der langen Seite her aufrollen und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben auf (Metall-)Spieße stecken und mit Öl bepinseln.
  • Auf den Grill geben, bis sie schön gebräunt sind. Zwischendurch wenden.
  • Zubereitung im Backofen: Ober-/Unterhitze (vorgeh.) 200-220°C bzw. Umluft 180°C ca. 15 Minuten. Zwischendurch einmal wenden.

Als Beilage schmeckt z.B. ein Salat, Baguette…

Sehr beliebt und lecker !

Wie bereits erwähnt lassen sich diese Spieße sehr gut vorbereiten, z.B. am Tag vorher. Dann braucht man sie nur noch aus dem Kühlschrank zu holen und auf den Grill legen bzw. in den Backofen geben.

Bestimmt habt Ihr auch schon „angegrillt“, oder? 😉

 

 

Herzliche Grüße vom Grill, Birthe

Werbung

8 Kommentare zu “[Rezept] Grillzeit: Puten-Salbei-Spieße

  1. Wir haben Dein Rezept heute getestet, liebe Birthe. Es hat uns allen wirklich richtig gut geschmeckt. Diese Spieße gibt es garantiert beim nächsten Grillen wieder – sehr leckere Angelegenheit. Nochmal ein Dankeschön fürs Teilen.
    Liebe Sonntagsgrüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  2. Wir grillen das ganze Jahr. Im Sommer mit Holzkohle und Gas und im Winter nur mit Gas. Das geht auch bei Minusgraden gut, wenn man vorher die Gaskartusche in warmes Wasser stellt. Manche Speisen schmecken gegrillt einfach besser als aus dem Ofen. Da werden Hühnerteile gern mal trocken. Sehen lecker aus, Deine Spieße. LG Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Ja, grillen geht eigentlich rund ums Jahr. Wir grillen im Winter nur sehr selten, aber dann draußen auf dem Balkon. Draußen grillen, drinnen essen ;-).
      Stimmt, vieles schmeckt gegrillt einfach besser.
      Ich danke Dir und wünsche Dir einen schönen Abend, Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..