April/Frühjahr/Garten Allgemein/Garten-Tagebuch 2022

Garten Aktuell 27.4.22: Bewässerung im Gewächshaus… 2. Jahr…

Die Tomaten können langsam ins Gewächshaus – Zeit, um das Bewässerungssystem anzuschließen…

Im vergangenen Jahr (2021) haben wir uns ein Bewässerungssystem zugelegt – allerdings wurden die Rohre erst im Juni verlegt, sodass ich sie an die bereits gepflanzten Tomaten anpassen musste/konnte.

Da das Gewächshaus dieses Mal noch leer war, hatte ich also genügend Platz, um alles in Ruhe auszubreiten und anzuschließen. Die Rohre wurden ja bereits im letzten Jahr zurechtgeschnitten und mit Auslassventilen versehen, sodass das Auslegen heuer also recht zügig ging…. Außerdem hatte ich Fotos gemacht, damit der Zusammenbau entsprechend schneller ging:

Der Vorteil ist in diesem Jahr, dass ich ERST die Rohre legen kann und DANN die Tomaten einpflanzen. Viel einfacher ;-).

Nach dem Probelauf wurden dann noch einige Änderungen / Ergänzungen vorgenommen, sodass ich anschließend die Stabtomaten einsetzen konnte.

****

Die Töpfe sind übrigens Buschtomaten, die noch so lange im Gewächshaus bleiben dürfen, bis die Stabtomaten zu groß sind.

Fehlt nur noch eine Verschönerung der „Schlauchlage“ , da der Schlauch leider nicht unterirdisch unter dem Weg durchgeführt werden kann. Das bedeutet: Kürzung und eine passende Halterung wären sehr praktisch.  Diese Aufgabe übernimmt Herr B. ;-).

Der Vorteil ist natürlich, dass die Erde gleichmäßig feucht gehalten werden kann, Urlaub ist möglich, der Gießaufwand wird minimiert…

Der Nachteil ist das kalte Gießwasser aus dem Wasserhahn, normalerweise verwende ich Gießwasser, das sich tagsüber in den Gießkannen im Gewächshaus aufwärmen konnte.

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit dieser Art Bewässerung gemacht..? Wenn ja, welche? Vielleicht habt Ihr ja noch den einen oder anderen Tipp…?

Falls Ihr mehr über das System wissen wollt, schreibt einfach in die Kommentare…

Herzliche Grüße aus dem Gewächshaus, Birthe

4 Kommentare zu “Garten Aktuell 27.4.22: Bewässerung im Gewächshaus… 2. Jahr…

  1. Pingback: Gartenrückschau und Ernteticker KW17-2022, 25. April – 1. Mai 2022 | Birthes bunter Blog-Garten

  2. Hallo Birthe
    Für einen kleinen Bereich, wie dem Gewächshaus, ist so etwas eher möglich.
    Nur du hattest geschrieben so wäre ein Urlaub möglich. Was machst du dann mit den Gemüsefeldern und anderen Bepflanzungen?
    Wir haben uns damit abgefunden den Haupturlaub in den Herbst zu verlegen und im Sommer nicht allzu lang fern zu bleiben um die „Lieben Helfer“ nicht zu überstrapazieren.
    Lieben Dank, auch dir ein schönes Wochenende Birthe.

    Gefällt mir

    • Hallo Nati,
      für 400qm ist es wirklich sehr aufwändig bis unmöglich, aber im Gewächshaus ist es überschaubar und ein relativ geringer Aufwand und Einsatz, um das Gießen zu erleichtern. Im Hochbeet hätte ich es auch gerne, aber das wird nicht funktionieren, außerdem habe ich direkt nebenan das Wasserfass stehen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich ! Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..