Garten-Tagebuch 2021/Gewächshaus/Herbst/Im Garten/Mini-Teich/November

Der Winter kann kommen – Beete winterfest… Gartenrückschau KW47-2021, 22.-28. Nov. 2021

Die Gartenarbeiten in der vergangen Woche standen eigentlich unter dem Motto: Den Garten winterfest machen.

Ich habe in der vergangenen Woche also sowohl  Hochbeet als auch Pflanzbeete usw. winterfest gemacht bzw. abgedeckt…

1. Hochbeet:

Hier habe ich die Kapuzinerkresse, die ohnehin erforen ist, entfernt. Unter dem vielen Grün befinden sich unzählige Samen – und einige Raupen, die wohl in der Erde überwintern werden…

Hier also das Suchbild – Raupe zwischen Kapuzinerkresse-Samen:

Im Hochbeet wachsen noch Spinat, Möhren, Feldsalat, Zichoriensalat, die wir zumindest ein wenig – vor den zu erwartenden Winterfrösten schützen möchten.+

Spinat und Feldsalat:

Wir haben also die Winterabdeckung aufgelegt. An schönen Tagen können wir die Follie einfach nach oben rollen und somit für frische Luft sorgen :

Der Rucolasalat hat sich bei der Selbstaussaat sogar einen Weg nach außen gesucht …:

2. Die Pflanzbeete bekamen ebenfalls einen Winterschutz in Form eine Folie – hier habe ich ein Vlies verwendet, wie man es auch im Frühjahr zur Ernteverfrühung nimmt.

Hier wachsen zur Zeit Schwarzwurzeln, Postelein, Feldsalat, und Rettich…

3. Meine rollenden Hochbeete, also die Schubkarren, in denen aktuell Salatrauke und  Pflücksalate wachsen, habe ich ins Gewächshaus verlegt, wo sie es doch immerhin ein wenig wärmer und geschützter haben als draußen. Auch der Miniteich von der Terrasse darf den Winter im Gewächshaus verbringen:

Nun ist es im Gewächshaus auch recht voll mit Überwinterungsgästen, zu denen sich noch viele Sukkulenten und diverse andere Pflanzen gesellt haben.

In den Boden habe ich diesen Herbst nichts gesät – es wäre im Winter ohnehin nur ein gefundes Fressen für die Wühlmäuse…

So, der Winter kann kommen… ;-).

Habt Ihr den Garten schon winterfest?

Herbstliche Grüße aus dem Garten !

7 Kommentare zu “Der Winter kann kommen – Beete winterfest… Gartenrückschau KW47-2021, 22.-28. Nov. 2021

    • Hallo liebe Hanne, ich danke Dir!
      Die Raupen, die ich gefunden habe, habe ich abgesammelt und umgesetzt, da ich sie im Hochbeet wirklich nicht gebrauchen kann – ich weiß ja nicht genau, wieviele sich noch für mich unsichtbar in der Erde befinden ;-).
      Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler für Dich ! Birthe

      Gefällt 1 Person

  1. Dein Bericht ist SEHR schön und inspirierend! Danke! Ich hab seit diesem Herbst auch erstmalig ein Gewächshaus. Die verschiedenen Salate, die noch in deinem Hochbeet wachsen, wären eine gute Idee für mein Treibhaus. Ob ich es im Winter noch versuche?

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für Dein Lob :-).
      Viel Freude mit Deinem neuen Gewächshaus – Du wirst es bald schon nicht mehr missen möchten ! Salate sind prima im Winter, allerdings wachsen sie nun bei der Kälte nicht mehr, sondern überwintern einfach und starten im Frühjahr sobald es wärmer wird, wieder… Daher ziehe ich im August meine Jungpflanzen vor, damit sie klein überwintern. Die anderen Salate, wie z.B. der Zicchoriensalat, sollte zum jetztigen Zeitpunkt idealerweise erntereif sein, also rechtzeitig vorziehen – ich war auch ein wenig spät, habe aber immerhin kleinere Köpfe… Sie wachsen nicht mehr, sind aber recht frostfest, sodass man sie im Winter quasi jederzeit bei Bedarf ernten kann.
      Im Frühjahr wirst Du schnell den Vorteil des GH genießen können – viel Spaß damit und ganz liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Birthe
    Bei dir bieten sich ja allerhand Möglichkeiten Gemüse und andere Pflanzen etwas zu schützen. Zumal du bei Bedarf mal eben rausgehen kannst, zum Lüften und Co.
    Eines der Vorteile wenn der Garten direkt am Haus liegt.
    Bei mir ist schon alles winterfest, aber ich habe auch bewusst keine Pflanzen die ich zum Überwintern drinnen aufbewahren muss.
    Liebe Grüße zu dir,
    Nati

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati, das stimmt, ich habe einige Beete, die ich immerhin ein wenig schützen kann. Dauerfrost verhindert es auch nicht, aber tagsüber wärmt es sich unter dem Schutz -bei Sonne – recht schnell ein wenig auf… Lüften ist natürlich wichtig und so ist es natürlich unabdingbar, dass ich dies quasi jederzeit und ohne großen Aufwand tun kann. Da im Gewächshaus aktuell nichts wächst, habe ich u.a. die vielen Hauswurz hineingestellt und einige andere Pflanzen, die draußen zwar auch überleben würden, aber geschützt ist eben doch noch besser ;-).
      Topfpflanzen, die drinnen überwintern müssen, haben wir gar nicht mehr – dafür fehlt uns drinnen der Platz. Die Oleander dürfen bei starken Frösten vorübergehend in die Garage.
      Wie gut, dass Du alles winterfest hast, da kannst Du nun die Winterpause genießen :-).
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.