Garten-Tagebuch 2021/Herbst/Im Garten/November

Frost und Nebel…

Gestern nacht war es frostig – bei minus 2 Grad Celsius. Tagsüber war es morgens noch etwas sonnig, dann aber kam der Nebel – und blieb bis abends…

Keine Lust auf Gartenarbeit – aber dennoch war es schön, die Frostblüten und -Blätter anzuschauen – und zu fotografieren … ;-):

Die wenigen Rosenblüten sehen sehr hübsch aus im Frost:

Die Wildrosen mit den kleinen Hagebutten ebenfalls:

Die bunte Fetthenne sorgt ebenfalls noch für einen Farbtupfer:

Der Enzian erfreut eigentlich fast das ganze Jahr über – manchmal mit nur wenigen Blüten, aber trotzdem erstaunlich:

Der Storchschnabel blüht zwar nicht mehr, aber das bunte Laub sieht wirklich hübsch aus:

Wie gesagt, der Nebel nahm im Laufe des Tages immer mehr zu, was aber für interessante und schöne Blicke sorgt – hier z.B. in den Klostergarten:

***

Im Gemüsegarten bzw. im Hochbeet hat es nun die Kapuzinerkresse hart getroffen – ich habe die gesunden, grünen Blätter  immer noch gerne zum Aufpeppen des grünen Salates verwendet…:

Mal schauen, ob sich die Blätter noch einmal erholen, wenn es wieder etwas wärmer wird…?

Ansonsten wäre ich jetzt auch nicht wirklich böse, wenn der Frost sie nun tatsächlich „dahingerafft“ hat – ich würde sie  dann gerne entfernen, um die Frühbeetfolie aufzusetzen ;-).

Der Pflücksalat in der Schubkarre ist auch gefroren – die Schubkarre kommt nun ins Gewächshaus…:

Der Kohlrabi ist natürlich auch gefroren – zum Glück aber nur die Blätter. Die Knollen sind zwar noch nicht ganz so groß wie sonst üblich, dennoch bringen sie auch zwischen 200-400 g auf die Waage. Ich habe sie heute geerntet und es gab leckeres Kohlrabigemüse :

Feldsalat und Winterpostelein macht der Frost nicht viel aus – immerhin sind beide schon gut gewachsen:

Postelein:

Hat sich der Nebel gestern bei Euch auch so lange gehalten – oder hattet Ihr mehr Sonnenschein ?

Habt einen schönen Novembertag !

13 Kommentare zu “Frost und Nebel…

  1. Das sind wunderschöne Bilder von den gezuckerten Pflanzen, Blumen liebe Birthe! Auch bei uns gab es inzwischen schon einige Nachtfröste und ich bin froh, dass wir zumindest schon die empfindlichsten Pflanzen in Sicherheit brachten.
    Liebe Grüße und hab noch einen richtig schönen Tag 🍀

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.