Alltags-Küche/August/Diverses/Garten-Tagebuch 2021/KB - Koch-Basics/Kochen/Party-Hits/Rezepte/Schnell gekocht/Sommer

Rezept: Blumenkohl im Hackmantel – aus dem Ofen

Unser Blumenkohl wollte geerntet werden – zwei super schöne und große Köpfe warteten im Beet … Was lag näher, als ihn zum Mittagessen zuzubereiten – und zwar als ganzen Blumenkohlkopf im Hackmantel…

 

Blumenkohl im Hackmantel

==================

Zutaten: (für ca. 4-6 Personen)

1 großer Blumenkohl

ca. 800 g Hackfleisch (Rind oder halb-halb)

1 Ei

Salz, Pfeffer, Paprikapulver mild

1 große Zwiebel

100 g geriebenen Käse

1 Becher Schmand

ca. 10-15 Scheiben Schinken (Bacon oder Nussschinken)

Für die Soße:

1 EL Butter

250 ml aufgefangenes Blumenkohlwasser

100 ml Sahne (oder halb Sahne-halb Milch)

Salz, Pfeffer

1 EL Gemüsebrühpulver

2 EL Speisestärke

Zubereitung:

1. Den Blumenkohl von den Blättern befreien, waschen und im Ganzen in einem großen Topf ca. 10-15 Minuten kochen lassen, herausholen, abgießen (Wasser für die Soße auffangen!)  und abtropfen lassen.

2. In der Zwischenzeit das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und die klein geschnittene Zwiebel sowie die restlichen Zutaten -bis auf die Schinkenscheiben – zufügen und gut vermengen.

3. Den Blumenkohl auf ein Backblech geben und die Hackfleisch-Masse auf dem Blumenkohl verteilen. Dann die Schinkenscheiben einlagig auf das Hackfleisch geben.

4. In den vorgeheizten Backofen geben und ca. 45 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze backen.

In der Zwischenheit die Rahmsoße zubereiten:

a) Die Butter in einem Topf schmelzen, dann ca. 200 ml Blumenkohlwasser sowie 100 ml Schlagsahne und das Gemüsebrühepulver zufügen, umrühren, aufkochen lassen.

b) Die Speisestärke mit dem restlichen Blumenkohlwasser glattrühren und in die Soße geben. Nochmal aufkochen lassen und kurz köcheln lassen, bis die Soße angedickt ist…

c) Mit Salz, Pfeffer und ggf. Gemüsebrühepulver abschmecken und warmhalten.

Wenn der Blumenkohl fertig ist, aus dem Backofen holen, auf einem großen Teller anrichten und mit der Soße servieren.

Dazu passt zum Beispiel Kartoffelpüree, Spätzle, Nudeln, oder einfache Salzkartoffeln.

Leider habe ich kein Foto vom „Menüteller“ – es ging alles zu schnell ;-), aber ich hoffe trotzdem, dass man ganz gut erkennen kann, wie er ungefähr aussieht. Wenn man mehr Schinken verwendet und ihn mehr überlappen lässt, biegt er sich nicht so sehr nach außen ;-).

Guten Appetit !

25 Kommentare zu “Rezept: Blumenkohl im Hackmantel – aus dem Ofen

  1. Pingback: Gartenrückschau und Ernteticker KW35-2021, 30.August-05.Sept. 2021 | Birthes bunter Blog-Garten

  2. So, heute habe ich dein Rezept nachgekocht. Leider ist mir ein Fehler unterlaufen, der dem Geschmack aber keinen Abbruch tat. Schwand assoziiere ich mit Soße und habe ihn nicht ans Hack getan. Dadurch wurde die Fleischmasse etwas fest. Die Soße habe ich noch mit Muskat gewürzt. Morgen gibt es die Hälfte, die wir heute (zu zweit) nicht geschafft haben. Ich habe vorsichtshalber Kochwasser vom Blumenkohl für eine zweite Soße aufgehoben. Das wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass ich diese Art der Zubereitung gekocht habe,
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt 2 Personen

    • Guten Aend Elvira, prima, dass es auch Euch so gut geschmeckt hat :-)). Wie Nati, hast auch Du den Schmand -wenn auch quasi aus Versehen – einfach weggelassen, und es hat deswegen wohl nicht weniger gut geschmeckt haben – es geht dabei wohl eher um die Konsistenz. Auch ich werde ihn das nächste Mal ersatzlos streichen ;-).
      Ein einfaches und leckeres Rezept, so lieben wir es…
      Ich danke auch Dir für Deine Rückmeldung und grüße Dich sehr herzlich ! Birthe

      Gefällt 1 Person

      • Ich werde ihn das nächste Mal auf alle Fälle ins Hack mischen, denn vermutlich wird es dann etwas zarter sein. So war es doch eher eine festere, kompakte Masse. Aber dem Geschmack hat es in der Tat nicht geschadet.
        Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
        Elvira

        Gefällt 1 Person

    • Interessant zu lesen Elvira.
      Ich wollte auch erst noch Muskat dazu geben.
      Mein Mann findet die Soße nach dem Originalrezept aber ganz lecker.
      Ich habe bei der Fleischmenge (1kg) 2 Eier verwendet und durch den Bacon wurde es überhaupt nicht zu trocken.
      LG, Nati

      Gefällt 2 Personen

        • Bacon hatte ich noch da, sonst hätte ich Schinken genommen.
          Meist halte ich mich beim ersten Mal genau ans Rezept, danach wird ja nach Geschmack, etwas verändert. Oder wenn die Mischungsverhältnisse komisch sind.
          Den Schand fand ich schon beim Lesen überflüssig.
          Wenn man das Hack mit Ei und Paniermehl vermengt, wie sonst auch, hält es ganz gut.
          LG, Nati

          Gefällt 1 Person

  3. Hallo Birthe.
    Ich habe dein Rezept heute ausprobiert.
    Das Hackfleisch habe ich ohne den Schmand, aber sonst normal mit Ei und Paniermehl zubereitet.
    Es schmeckte allen wunderbar und es wird in die Rezeptmappe aufgenommen.
    Darf ich deinen Beitrag nächsten Sonntag rebloggen oder für dich etwas Werbung machen?
    Liebe Abendgrüße zu dir,
    Nati

    Gefällt 1 Person

  4. Im Gegensatz zu mir mag mein Mann Blumenkohl nicht sonderlich gerne. Mit dieser Variante könnte ich ihn bestimmt überreden, das Gemüse doch mal in die Wochenplanung mit einzubeziehen.
    Wir haben leider nur einen sehr kleinen Balkon. Tomaten und Bohnen konnten wir aber auch schon ernten. Seit drei Jahren werden aber nur noch Bienenfutterpflanzen ausgesät. Jetzt beginnt langsam die Fette Henne zu blühen und die ersten Hummeln machen sich schon über die ersten klitzekleinen Blüten her.
    Deine Ernte bewundere ich sehr! Das reicht ja fast schon zur Selbstversorgung. Finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

    • Guten Abend Elvira, da bin ich ja gespannt, was Dein Mann dazu sagt ;-). Unser Junior, der immer sehr skeptisch bei Gemüse ist, findet es immerhin tatsächlich sehr lecker .
      Man muss halt Prioritäten setzen, wenn der Platz begrenzt ist ;-). Ich finde es toll, dass Du insektenfreundliche Blumen bevorzugst – dann gibt es sicherlich jede Menge zu beobachten, wenn Ihr auf dem Balkon sitzt – super !
      Ja, unsere Ernte ist teilweise beachtlich, aber dafür gehen, wie immer – einige Dinge besonders gut, während andere eben so gut wie keine Ernte abwerfen.
      Habe gerade heute gesehen, dass es dieses Jahr keine Trauben zu ernten gibt – Mehltau ! Also keine Trauben, keine Rosinen, keinen Ssft. Schade, aber es gibt Schlimmeres, man ist ja zum Glück nicht wirklich darauf angewiesen, es ist ein Hobby und man freut sich über diei eigene Bio-Ernte :-).
      Danke Dir und herzliche Abendgrüße, Birthe

      Gefällt mir

      • Tja, mit dem Sitzen auf dem Balkon ist es leider nicht weit her, seit wir in diesem Jahr mit der Ganzjahresfütterung begonnen haben. 4x täglich fallen mittlerweile um die 30 – 40 Spatzen über das Futter her. Wir beobachten sie vom Schlafzimmerfenster aus. Es ist zu schön, ihnen zuzusehen. Heute Ware erstmalig seit dem Winter zwei Kohlmeisen zu Gast. Auch der Eichelhäher war auf Stipvisite hier.
        Liebe Grüße und eine gute Nacht,
        Elvira

        Gefällt 1 Person

        • Das scheint eine ganze Spatzenschar zu sein… Da ist ja dann richtig was los, wenn sie alle den Futterplatz anfliegen. Gibt bestimmt auch viel Dreck.. Bei uns hängt das Vogelhaus im Baum auf der Wiese, da ist es nicht schlimm, aber wehe wir verstellen die Stühle, die sehen hinterher entsprechend aus ;-).
          Wenn die Kohlmeisen die Futterstellen kennen, kommen sie sicherlich auch im Winter zu Besuch – und die anderen Vögel wie Eichelhäher usw. auch.
          VIel Freude weiterhin bei der Vogelbeobachtung und liebe Grüße, Birthe

          Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati,
      unseren Männern hat es super geschmeckt – die Mischung von Fleisch-Kohl ist super. Es ist sogar ein recht schnelles Gericht – das Hack muss nicht angebraten werden- einfach alles mischen und über dem Kohl verteilen.
      Bin gespannt, wie es bei Euch ankommt – berichte doch ggf. mal… ;-).
      Bitte sehr, ich liebe solche Rezepte, die einfach, schnell und gleichzetig lecker sind. Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt 1 Person

  5. Das klingt mal nach einer Variante zu unserem Blumenkohl mit Hack (Blumenkohl etwas vorkochen, Hack anbraten und dann Blumenkohl auf das Hack geben, holl. Sauce über alles und mit Gouda überbacken, auch sehr lecker)
    Ich habe zwar nur einen Balkon, aber auf dem Gärtner ich auch viel und auf 20qm² lässt sich ja ein bisschen was machen. Jetzt warte ich auf die Auberginen-Ernte.
    Ich lese hier immer mal still mit, jetzt lasse ich mal einen Gruß da.
    Von Birte ohne h 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Birte, Deine Variante hört sich auch sehr lecker an :-). Werde ich mir mal merken…
      Auberginen habe ich noch nie angebaut – ich wünsche Dir eine reiche Ernte ! Gärtnern geht quasi überall – man muss halt schauen, was man dort anbaut – und Auberginen scheinen ja z.B. wunderbar zu „funktionieren“ – toll !
      Ich danke Dir für Deine Grüße und wünsche Dir einen schönen Abend ! Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.