August/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2021/Gartenbeet/Juli/Kürbis/Sommer

Kürbis und Starkzehrer anbauen im „normalen“ Beet

Jeder weiß: Im Mistbeet oder auf dem Mist wachsen Kürbisse am besten !Doch wie baut man Kürbisse an, wenn man kein Mistbeet hat…?

Es ist ganz einfach: Man besorgt sich organischen Mist, z.B. von Pferden, Hühnern usw.,   mischt Erde mit Mist und gibt dies auf ein möglichst sonniges Plätzchen im Garten…

So haben wir es zumindest im Frühjahr gemacht…:  Wir hatten noch etwas Pferdemist aus dem Herbst übrig (noch nicht ganz verrottet). Nachdem wir einen sonnigen Platz im Garten HM ausgesucht hatten, gruben wir einen ca. 1,50 m langen Graben spatentief aus, mischten die Erde mit dem Mist und gaben alles in den Graben hinein.

Davor baute Herr B. ein Gerüst aus zwei Paletten, an denen die Kürbisse emporranken sollten.

Drei junge Hokkaido-Kürbispflanzen setzte ich Ende Mai aus (ich hatte sie erst ca. 2 Wochen vorher indoor ausgesät). Sie wuchsen gut an und inzwischen ist das Rankgerüst sehr gut bewachsen. Die Kürbisse wuchern geradezu :-))).

***

Wenn nun das Wetter einigermaßen warm bleibt und der Mehltau den Pflanzen nicht vor der Reife den Garaus macht, werden wir reichlich Kürbisse ernten können. Es gibt reichlich Fruchtansätze. Ende Juni/Anfang August sieht man das Rankgerüst kaum noch:

***

Ein Hoch auf das „selbstgebaute“ Mistbeet !:-). Das werden wir künftig in jedem Jahr so machen – es ist so einfach und so erfolgreich ! Das hätte uns auch schon früher einfallen können ;-).

Übrigens: Wir hatten im Frühjahr auch eine Kürbispflanze in den Komposthaufen gepflanzt – die Pflanze wächst ganz gut, hat aber bisher noch keine einzige Frucht gebildet, da es dort einfach nicht sonnig genug ist (nur morgens früh Sonne).

Herzliche Grüße aus dem Garten, Birthe

11 Kommentare zu “Kürbis und Starkzehrer anbauen im „normalen“ Beet

  1. Pingback: Gartenrückschau und Ernteticker KW12-2022, 21.-27. März 2022 | Birthes bunter Blog-Garten

  2. Pingback: Oktober-Ernte: Buschbohnen, Kürbis… (14.10.21) | Birthes bunter Blog-Garten

  3. Einer der Metzger, die ich betreue, zeigte mir neulich den Misthaufen an seinem Schlachthaus. Er habe ja überhaupt keinen grünen Daumen, aber ob ich schon seine Kürbisse gesehen habe. Auf dem – in diesem Fall Schweinemist – Haufen wucherte der Hokkaido geradezu und hatte auch gut angesetzt.

    Gruß
    Llewella

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Maren,
      dies wird – hoffentlich -unsere erste große Hokkaido-Ernte. Bisher hielt sich das immer in Grenzen, wenn wir drei Stück ernten konnten, waren wir immer froh… Man merkt den Mist wirklich sehr ;-)). Die Dinger brauchen Energie – und Sonne… Und warme Nächte… Die nächsten Wochen werden ganz gut, da werden wir sehen, wie sich alles weiter entwickelt – vielleicht bekommen Deine Pflanzen auch nochmal einen richtigen Schub – ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir noch eine gute Ernte ! Klar gibt es Schlimmeres, aber man freut sich doch über die eigene Ernte. Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  4. Guten Morgen Birthe
    Das klingt ja wirklich gut.
    Ich habe jetzt das zweite Jahr in Folge die Jungpflanzen wegen Knabberei verloren. Ich pflanze die Kürbisse stets im Komposter, auch zur Beschaffung ideal. Nächstes Jahr wähle ich einen anderen Standort und hoffe auf mehr Glück.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati,
      das ist ja wirklich schade. Neues Jahr – neues Glück, vielleicht und hoffentlich klappt es ja nächstes Jahr.
      Wir hatten bisher noch nie so eine reiche Ernte (wenn alles einigermaßen gut läuft ;-)), denn wir hatten ja noch nie mit so viel Kompost gearbeitet ;-).
      Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir, hier kommt jetzt langsam die Sonne hervor :-). Birthe

      Gefällt 1 Person

      • Das verspricht eine tolle Kürbissaison bei dir, hach…
        Ist es doch im Herbst und Winter ein Highlight selbst gepflanzte Kürbisse zu genießen.
        Trotz Umsicht und Schutz war er leider ein Festmahl fürs Getier.
        Ich werde mir ernsthaft etwas anders überlegen müssen….🤔 Mal sehen.

        Viel Freude in der Sonne Birthe, hier sind seit Tagen stets nur Schauer in Sicht.
        LG, Nati

        Gefällt 1 Person

        • Ja, ich hoffe auf viele Kürbisse. Abwarten, ich glaube es erst, wenn ich sie geerntet habe…
          Da musst Du dir wirklich etwas überlegen, um Deine Pflanzen zu schützen, ist ja schade drum ;-).
          Hier kommt die Sonne nun hervor, nachdem es gestern abend und heute morgen geregnet hat… Nun soll es ja angeblich trocken bleiben, wir werden sehen- und jeden Sonnenstrahl genießen 😉 :-).
          Liebe Grüße, Birthe

          Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..