Erbsen/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2021/Gurken/Hochbeet/Im Garten/Jahresverlauf:/Juli/Schädlingsbekämpfung/Sommer/Tomaten/Unkraut/Schädlinge/Nützlinge

Garten-Rückschau und Ernteticker KW28/2021, 12.-18.07.21

Heute  der Garten-Rückblick für Mitte Juli, KW28-2021 (12.-18. Juli)

Die vergangene Woche war wettermäßig wieder durchwachsen, es war bedeckt, hin und wieder regnete es und zum Wochenende hin kam dann endlich die sommerlich ersehnte Sonne.

Die Erdbeerernte ist vorbei – dank Regen fiel sie kürzer aus als gedacht – schade. Dennoch waren wir zufrieden. WIr haben insgesamt ca. 7 kg Erdbeeren geerntet, die wir genascht haben und die ich zu zuckerfreier roter Grütze bzw. Obstkompott verarbeitet bzw. konserviert habe. Marmelade habe ich dieses Jahr nicht gekocht, wir haben noch einige Gläser vom vergangenen Jahr ;-).

Die Himbeer-Ernte  neigt sich dem Ende – auch hier vergammelten viele Früchte dank des Regens. Dennoch haben wir auch hier bisher fast 13 kg geerntet ! Einige davon wurden verschenkt, andere tiefgekühlt, viele in roter Grütze/Kompott (zuckerfrei) verarbeitet, genascht, Dessert, usw…

***

 

Johannisbeeren:  Es gibt noch einige zu ernten, wir werden sie naschen und einfrieren, Dessert, usw…

Kohlrabi: Im Hochbeet ernten wir nach und nach Kohlrabi – einige sind geplatzt, aber zum Glück nur wenige. In der vergangenen Woche haben wir drei Riesen-Kohlrabi geerntet – sie sind unglaublich zart . Daraus habe ich Kohlrabi-Gemüse und Kohlrabi-Schnitzel gekocht – so lecker !

Gurken: Die Gurken im Gewächshaus entwickeln sich zu wahren „Monster-Gurken“, sie ranken und ranken – das Gewächshaus wird zu klein…;-). Bisher haben wir fünf Gurken geerntet – hier geht es nun mit der täglichen Ernte los.

Die Outdoor-Gurken hingegen wachsen eifrig, haben aber bisher noch nicht viele Fruchtansätze…. Dauert draußen halt ein wenig länger ;-).

Zucchini: Sie wachsen nur langsam – zu viel Regen, nicht warm genug. Immerhin haben wir im Garten NE bereits zwei Stück geerntet, im heimischen Garten wachsen einige Früchte heran, die wir wohl in dieser Woche ernten dürfen :-).

Erbsen: Hier ist mir ein Missgeschick passiert: Ich kann Zuckerschoten und Markerbsen nicht mehr unterscheiden, da ich nicht gewissenhaft genug notiert habe, welche welche und wo sind. Auch die Blütenfarbe ist gleich, sodass ich hier nicht mehr sicher bin…

Egal, also werden alle als Mark-Erbsen gepflückt, ausgepalt und so habe ich in der vergangenen Woche 1 kg Erbsen (netto, ohne Hülse) eingefroren. Es hängen noch reichlich an den Büschen, sodass es hier noch reichlich zu ernten gibt.

Notiere: Im nächsten Jahr Markerbsen und Zuckerschoten in verschiedene Beete setzen ;-).

Buschbohnen: Sie blühen, aber bis zur Ernte wird es noch ein wenig dauern….

Mangold: Wächst, wird in den nächsten Tagen zum ersten Mal geerntet…

Rucola: Blüht im Hochbeet, wo ich ihn extra ausblühen lasse, um Samen zu nehmen

Rucola/Salatrauke: Wächst viel zu langsam, ist direkt löchrig… Die erste Ernte im Frühjahr war toll, aber -wie immer bei mir im Sommer – folgt nun nichts mehr nach, obwohl ich eifrig an den verschiedensten und verstecktesten Stellen im Garten nachsäe, wo sie hoffentlich nicht von den Erdflöhen entdeckt wird ;-).

Dill: Wächst nur zögerlich, einige wenige Halme haben es geschafft, der Rest ist quasi nicht vorhanden. Nachgesät…

Tomaten: Die erste Buschtomate (=outdoor) ist reif ! 🙂 Da das Wetter für diese Woche sonnig und warm gemeldet ist, erwarte ich hier eine reiche Ernte für Sauce und Ketchup :-)))).

Im Gewächshaus dauert es ein wenig länger, aber auch hier wird wohl in dieser Woche die eine oder andere Tomate rot und reif werden :-).

Melone (Mini-Wassermelone): Beide Pflanzen wachsen wie verrückt, fehlt nur noch der Fruchtansatz, damit ich das weitere Wachstum nach oben bremsen bzw. abbrechen kann…

Kürbis Hokkaido Garten HM: Wächst sehr gut über und um die Palette herum. Wir haben Pferdemist auf einem kleinen Haufen aufgeschüttet, mit Erde vermischt und darin Kürbispflanzen gesetzt – funktioniert prima ! 🙂

Radieschen: Werden fortlaufend geerntet…

Salat: Wird fortlaufen geerntet und nachgesät

Kräuter: Werden fortlaufend geerntet und getrocknet. In der letzten Woche/Wochen:

Kamillenblüten, Ringelblumen, Lindenblüten, Mutterkraut, Rosmarin, Majoran, usw…

Erdmandeln: Wachsen…. Ich bin gespannt, denn dies ist mein erster Versuch mit Erdmandeln…

Physalis: Wachsen eher zögerlich – es gefällt ihnen auf der nassen Terrasse nicht. Ehrlich gesagt, werden sie auch nicht verhätschelt wie die Tomaten ;-). Sie müssen da durch, mit dem Ergebnis, dass die Büsche insgesamt recht klein bleiben und sie nur wenige Früchte angesetzt haben, die teilweise bereits verregnet sprich vergammelt sind…

Kartoffeln: Wachsen gut, ihnen gefällt der Regen natürlich sehr, zumindest solange es nicht überhand nimmt ;-).

Kohl – Weißkohl, Rotkohl: Wächst nur langsam – ich bin ganz neidisch, wenn ich in anderen Gärten diese fast fertigen Köpfe sehe. Mein Kohl ist allerdings in jedem Jahr etwas später. Gedüngt ist er, aber er will nicht so recht „in die Gänge kommen“.

Die Schnecken im Garten NE freuen sich über das Kohlfutter …

Blumenkohl: Wächst langsam, aber sicher… Das Vogelnetz schütz immerhin vor dem Kohlweißling, aber leider nicht vor Engerlingen, die an den Wurzeln fressen (Rahmenbeet). Deshalb gab es bei ca. 4 Pflanzen einen Totalausfall.

Schnecken haben wir hier im heimischen Garten -zum Glück – nicht.

Brokkoli: Einen kleinen Kohl haben wir vor einer Woche geerntet und ihn zu Brokkolisalat verarbeitet. Ansonsten wächst er langsam, aber sicher im Garten NE…

Schwarzwurzel: Wächst im Rahmenbeet munter vor sich hin. Die Erde ist locker, daher habe ich sie in diesem Jahr hier hineingesetzt, um sie später besser ernten zu können…

Topinambur: Für die Winterernte –  Wächst munter vor sich hin und blüht bald

Schädlinge Juli 2021:

Schnecken:  im Garten NE laben sich am Kohl, im heimischen Garten haben wr tatsächlich einige Exemplare in der Blumenwiese gefunden, zum Glück jedoch nicht im Gemüsegarten.

Engerlinge: Die Engerlinge des Mai-/Junikäfers fressen im Rahmenbeet munter an den Wurzeln des Blumenkohls. Den Salat direkt daneben rühren sie nicht an – schmeckt wohl nicht so gut ;-). Ich grabe hin und wieder mit einer kleinen Schaufel in der Erde rings um die Wurzel, um Engerlinge zu sichten und ggf. zu entfernen….

Mehlmotten: Im Haus kämpfen wir mal wieder mit bzw. gegen Mehlmotten im Vorratskeller. Alle Vorräte sind weggeschlossen, dennoch fliegen sie munter weiter. Wo ist das Nest…??

Wir haben nun Schlupfwespen bestellt und hoffen, dass sie uns bei der Bekämpfung helfen…

Arbeiten im Garten im Juli (KW 28)

12.7.21: Sommerschnitt der Blumenwiese (teilweise)

13.7.21: Tomaten gedüngt – einige mit Brennessel-Jauche, einige mit Bio-Tomatendünger. Mit Etiketten versehen, um zu sehen, welche Pflanzen sich besser entwickeln ;-).

Aussaat Radieschen, Dill, Petersilie, Kopfsalat

Schnitt Buchsbaum-Hecke im Bauerngarten

Schnitt Ligusterbaum Bauerngarten

usw……..

Herzliche Grüße aus dem Garten, Eure Birthe

6 Kommentare zu “Garten-Rückschau und Ernteticker KW28/2021, 12.-18.07.21

  1. Pingback: Kartoffelernte aus dem Pflanzsack – ein Versuch… | Birthes bunter Blog-Garten

  2. Guten Morgen Birthe
    Bei mir sieht es ähnlich aus.
    Die erste Zucchini konnte ich ernten.
    Bei den Gurken und Tomaten heißt es noch warten.
    Die Johannisbeeren sind jetzt mehr als reif, darum muss ich mich diese Woche kümmern.
    Ich wünsche dir weiterhin eine ertragreiche Ernte.
    Dass mit den Motten ist echt ärgerlich.
    Drück die Daumen dass ihr es schnell in den Griff bekommt.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati, in den Gärten sieht es wahrsheinlich überall ähnlich aus, es sei denn man wohnt in einer wärmeren Region. Was mich wundert, ist dass einige tatsächlich schon Weißkohl ernten – bei mir ist daran noch lange nicht zu denken….Irgendwas muss ich da wohl falsch machen… ;-)?
      Auch für Dich eine reiche Ernte und einen schönen Abend, Birthe

      Gefällt 1 Person

      • Der kalte Mai hat alles nach hinten verschoben. Die stetige Nässe trägt auch dazu bei. Beim Kohl kann ich leider nicht mitreden, dieses Jahr habe ich keinen.
        Vielen Dank Birthe.
        Auch dir einen schönen Abend.😊
        LG, Nati

        Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.