August/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2020/Im Garten/Sommer

[Garten aktuell 6.8.20]: Blick ins Hochbeet – Spinat, Zucchini, Möhren, Salat, Brokkoli, Rucola… Erdflöhe…

Heute mal wieder einen Blick ins Hochbeet – es sieht zur Zeit relativ kahl aus – das liegt aber daran, dass ich die Kapuzinerkresse entfernt habe und Brokkoli/Möhren und Rucola noch recht klein sind.

Schauen wir doch einmal genauer hin:

Mangold, Neuseeländer Spinat, Brokkoli und Stangensellerie wachsen emsig…

Dem Neuseeländer Spinat scheint es sehr gut zu gefallen – ich habe ihn gestern übrigens beerntet (nach dem Foto) – nun darf er wieder weiterwachsen:

Die Möhren, die ich am 7.7. ins Hochbeet gesät habe, sind gut angegangen :

Der Salat „Forellenschluss“ ist so gut wie erntereif – das wird lecker ! 🙂

Und die -gekaufte – Kletterzucchini wächst so vor sich hin, aber so recht scheint es ihr nicht zu gefallen… – immerhin zwei Früchte haben wir bisher geerntet… ich fürchte, ihr fehlt der Partner:

Der Rucola-Salat wird von den Erdflöhen überrollt – nachdem ich die Kapuzinerkresse entfernt hatte, machen sich die Erdflöhe über alles andere her ;-(.

Solch eine Invasion der Erdflöhe habe ich noch nie erlebt… ;-(.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch !

12 Kommentare zu “[Garten aktuell 6.8.20]: Blick ins Hochbeet – Spinat, Zucchini, Möhren, Salat, Brokkoli, Rucola… Erdflöhe…

  1. Es sieht nicht kahl aus, sondern ordentlich! 🙂 Ganz im Gegensatz zu meinen Hochbeeten, da wuchert nämlich gerade alles ein bisschen durcheinander …
    Liebe Grüße!
    Doris

    Gefällt 1 Person

    • Danke Dir, liebe Doris :-). Ich finde es kahl, umsomehr, als ich nun die von Erdflöhen vollkommen zerfressene Rucola herausreißen muss ;-(. Der Spinat schlägt allerdings schon wieder aus wie verrückt :-). Ist doch schön, wenn es wuchert, dann hast Du wenigstens etwas zu ernten 😉 :-).
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt 1 Person

      • Guter Ansatz. Erdflöhe … jetzt bringst du mich auf eine Idee, was meinen Rucola durchlöchert. Es macht ihm aber nicht viel aus, er wuchert trotzdem. Überhaupt, wuchern tut so einiges in den Hochbeeten, aber die Erträge sind nicht so irre groß, z. B. bei der Zucchini. Zuviel Stickstoff? Ich bin da ein bisschen ratlos. Naja, reichen tut es allemal.
        Liebe Grüße,
        Doris

        Liken

  2. Hallo, wie erntest du den Neuseeländer Spinat? Pflückst du die Blätter ab, oder schneidest du ihn ab? Habe auch einem im Garten und weiß nicht wie ich ernten soll. Bis jetzt hab ich nur einzelne Blätter gepflückt

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Silke, ich schneide die kompletten Stiele ab – allerdings nicht ganz weit unten, sondern lasse einige Verzweigungen übrig, damit er nachwachsen kann. Dann zupfe ich die Blätter von den Stielen und verarbeite sie wie gewohnt bei Spinat. Die Stiele kommen auf den Kompost – feine Stiele verwende ich mit… In wenigen Tagen/Wochen kann ich erneut ernten…
      Liebe Grüße, Birthe

      Liken

        • Du kannst Dir Samen abnehmen und sie im Frühjahr säen oder einfach abwarten – sie säen sich auch gerne selbst aus und erscheinen im Frühjahr irgendwo wieder, wo man sie stehen lassen kann oder einfach an einen Wunschort umsetzt :-). Viel Spaß bei der Ernte und der Zubereitung ! LG Birthe

          Liken

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.