April/Bauerngarten/Frühjahr/Garten-Tagebuch 2020/Im Garten

Vernetzt…

In den vergangenen Tagen wurde im Garten viel gesät und viele Jungpflanzen ausgesetzt… Damit Samen und Pflanzen nicht als Vogelfutter dienen, wird der Garten nach und nach vernetzt… Sieht zwar nicht schön aus, ist aber nötig und wirksam:

Im Bauerngarten werden Erbsen, Bohnen, Salate, Kohlrabi, Mangold usw… geschützt:

Genauso wie im Garten HM:

Sind die Jungpflanzen groß genug, können die Netze wieder entfernt werden…

Wie schützt Ihr Eure Pflänzchen vor Vögeln, Schnecken und Co. ?

Herzliche Grüße aus dem Garten, Birthe

18 Kommentare zu “Vernetzt…

      • Wir haben ein sehr kaltes Schlafzimmer nach Süden. Und dann kommen sie in ein aufstellbares Gewächshaus. Wenn es nachts zu kalt werden sollte, haben wir Grablichte reingestellt. Jetzt hat mein Mann zwei beheizbare Anzuchtmatten. Aber das, mit den Grablichtern funktionierte gut.

        Liken

        • Das mit den Grablichtern will ich auch immer mal probieren, aber im großen Gewächshaus müsste ich dann wohl schon einige aufstellen… Beheizbare Anzuchtmatten wären prima, aber dafür braucht man Strom… Naja, solange die Temperaturen über 5 Grad bleiben, müssen die Pflänzchen nachts ohne weitere Hilfe im Gewächshaus bleiben und sich daran gewöhnen. Ansonsten dürfen sie nachts rein, solange sie noch klein sind ;-). LG Birthe

          Gefällt 1 Person

  1. Hallo Birthe,

    wir nutzen gerade erst einmal noch selbstgebaute Beetabdeckungen, damit sich die Katzen nicht auf die Jungpflanzen legen. Das machen sie nämlich sehr gern. 😦
    Wir haben Anfang der Woche Gemüseschutznetze bestellt, die wir dann bald aufstellen werden.

    Liebe Grüße,
    Jani

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Jani,
      immerhin sorgen die Katzen wohl dafür, dass sich kein Vogel in die Beete traut ;-). Aber auf die Pflänzchen legen ist natürlich auch wieder nicht optimal ;-). Also Schutznetze, egal ob für Vögel oder Katzen ;-).
      Viel Erfolg mit den Netzen und eine reiche Ernte :-). LG Birthe

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Birthe.
    Außer bei den Beeren (Erdbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren und die Süßkirsche) und dem Frühbeet für die Salate und Kohlrabipflanzen benutze ich keine Netze. Es wächst trotzdem alles. Aber vielleicht liegt es daran dass es in Nachbars Garten mehr zu holen gibt als bei mir. 😉
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.