Im Garten

WW KW 15 – 06.04.-12.04.2020 – April 2020 – Wochenwetter Birthes Garten

Wetter der vergangenen Woche (KW 15 – 06.04.-12.04.20)

Kurzum: Frühling – trocken !

Wochenwetterverlauf im Detail:…

Tag/Datum Wetter Nacht-Temp. Tages-Temp. Niederschl.

Ltr.

Mo., 06.04.2020 Sonnig 7°C 21°C
Di., 07.04.2020 Sonnig 7°C 21°C
Mi., 08.04.2020 Sonnig 10°C 24°C
Do., 09.04.2020 Sonnig 9°C 23°C
Fr., 10.04.2020 Sonnig 10°C 22°C
Sa., 11.04.2020 Sonnig, leicht bew. 7°C 21°C
So., 12.04.2020 Sonnnig, leicht bew. 8°C 22°C

Dies war eine geradezu frühlingshafte Woche mit sommerlichen Temperaturen.

Die Natur schießt förmlich – die Bäume schlagen aus und werden langsam grün, die Kirschblüte beginnt – es ist eine wahre Pracht !

In den nächsten beiden Tagen soll es etwas kühler werden – vielleicht gibt es sogar etwas Regen – viel ist jedoch nicht zu erwarten. Lassen wir uns überraschen.

******************************************

 

Nun zur kleinen Wochen-Übersicht der Geschehnisse rund um den COVID-19-Erreger Sars-CoV-2 („Coronavirus“):

Der Corona-Virus COVID-19 hält die Welt weiterhin im Atem

Heute ist Ostersonntag und es ist ein außergewöhnliches Osterfest. Das Kontaktverbot bzw. die Kontaktbeschränkungen bestehen weiterhin und wurden noch nicht gelockert. Das bedeutet, dass es keine Besuche gibt, keine Feier. Wir haben unser traditionelles Osterfrühstück wie üblich zu Hause eingenommen und mit Mutter und Schwiegermama besucht, jedoch – dank des schönen Frühlingswetters – uns nur draußen auf der Terrasse – mit Abstand – unterhalten. Das ging soweit ganz gut, war jedoch dennoch sehr ungewöhnlich und „anders“.

Es gibt -leider- kaum noch Länder, die keine Infizierten mit diesem neuen Virus haben.

Zur Zeit sind offiziell Osterferien. Die von der Regierung ausgesprochene Kontaktbeschränkung gilt weiterhin, zunächst noch bis mindestens 20.4.2020, also bis nach den Osterferien. Am Mittwoch, 15.4.20 soll diskutiert und evtgl. entschieden werden, wie es diesbezüglich weitergeht – gibt es Lockerungen, wie werden diese ausssehen?

Die Supermärkte sind nach wie vor weiterhin geöffnet, ebenso Baumärkte, Gartencenter, Tankstellen, Banken, Märkte im Freien. Eisdielen, Friseure usw. haben hingegen geschlossen (dies gilt für Rheinl. Pfalz und viele andere Bundesländer, in Bayern z.B. gelten stärkere Beschränkungen, dort sind keine Baumärkte geöffnet, jedes Bundesland kann grundsätzlich eigene Regeln erstellen).

Die Hamsterkäufe haben gefühlt etwas nachgelassen, trotzdem sind gewisse Regale im Supermarkt weiterhin leer (WC-Papier, Papiertücher, Mehl, Hefe ). Nudeln und Reis gibt es hingegen ausreichend. In vielen Märkten wird WC-Papier inzwischen nur noch begrenzt ausgegeben, z.B. 1 Packung pro Haushalt. Ende der Woche – pünktlich zur Osterbäckerei – gab es sogar Frischhefe zu kaufen ! Seltsamerweise ohne jegliche Begrenzung, ich gestehe: Ich habe 10 Würfel gekauft ( 2 wurden bereits verbacken, 6 friere ich ein, die anderen zwei werden kurzfristig zu Brot verarbeitet.  Ich hätte uach mehr als 10 Würfel kaufen können und habe mich gewundert, dass dieses rare Produkt nicht begrenzt an die Kunden abgegeben wird. Aber vielleicht ist die Hefearme Zeit im Supermarkt nun vorbei…?;-).

Erfreulicherweise scheint die Ansteckungswelle inzwischen weiter an Dynamik zu verlieren, auch in den anderen europ. Ländern, wenn auch weiterhin sehr langsam. Die Einschränkungen, die die Bürger überall zur Zeit auf sich nehmen, zeigen erste Erfolge. Dafür steigen die Zahlen in anderen Ländern zur Zeit extrem, z.B. in Russland, England…

In Deutschland wurden bisher (Stand 12.04.2020), über 124.000 Infizierte gemeldet, es gibt über 2.800 Todesfälle. Während China / Hubei offensichtlich ganz langsam nach und nach wieder zum Alltag zurückfindet, steigen in den USA (Hotspot New York) die Zahlen von Infizierten und Verstorbenen rasant. Auch in Großbritannien spitzt sich die Lage weiterhin zu. Weltweit gibt es inzw. über 1.770.000 Infizierte und über 112.000 Todesfälle. Die Reproduktionszahl („R-Zahl“) in Deuschland lag an Karsamstag bei 1,3, d.h. ein Infizierter steckt z.Zt. 1,3 andere Menschen an.

Nicht in allen Bundesländern herrschen die gleichen Regeln – so gelten z.B. in Bayern, Saarland und Sachsen Ausgangsbeschränkungen anstelle von Kontakverboten – nicht einfach zu überschauen, dieser „Flickenteppich“…

Seniorenheime und Krankenhäuser haben ein absolutes Besuchsverbot verhängt, um diese Riskogruppen nicht zu gefährden, es treten immer mehr Coronafälle in Seniorenenheimen auf.

Wirtschaftlich geht es weiterhin bergab… weiterhin Home-Office. Der stationäre Handel steht weiterhin still, der Internethandel boomt. Der Ruf nach dem Euro-Bond besteht weiterhin, Deutschland setzt jedoch eher auf den ESM – den europ. Rettungsschirm, der den Corona-gebeutelten EU-Ländern milliardenschwere Kredite gewähren könnte.

Die Intensivbetten in Deutschland sind zum Glück nicht alle besetzt.

Insgesamt kann man feststellen, dass sich offensichtlich und erfreulicherweise wohl die meisten Menschen an die Ausgangsbeschränkungen bzw. das Kontaktverbot halten – sogar an Ostern und obwohl wir seit Tagen schönstes Frühlingswetter haben – einige „Ausreißer“ gibt es  natürlich immer.

Wir werden sehen und abwarten -müssen-, wie sich die Lage weiterhin entwickelt… Wir bleiben – soweit möglich – weiterhin zu Hause, um niemanden anzustecken und selbst nicht angesteckt zu werden. In der Freizeit gehen wir wandern, fahren Rad, spielen Wii und sind ansonsten viel und gerne im Garten.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf !

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.