April/Frühjahr/Garten-Tagebuch 2020/Mini-Teich

[Tagebuch 9.4.20:] Frühjahrsputz am Bachlauf…

Unser „Bachlauf“ musste dringend vom Herbstlaub und Winterschmutz gereinigt werden, bevor wir ihn heute wieder in Betrieb nehmen konnten.

Erst im vergangenen Jahr (2019) haben wir diesen „Bachlauf“ gebaut, er befindet sich direkt unter dem Zwetschgenbaum, sodass sich im Herbst und Winter viel Laub und Äste darauf abgelagert haben.

Da sich das getrocknete Laub im Bachlauf und unter/zwischen den Steinen gesammelt hat, blieb mir nichts anderes übrig, als quasi alle Steine herauszuholen, das Laub zu entfernen und später wieder einzufügen. Nur die großen Randsteine durften stehenbleiben.

Nun noch den Deckel abnehmen und das Wasser prüfen – das Wasser sah sauber aus – dank des Gartenvlies‘, das über dem Deckel liegt, (auf dem Foto nicht zu sehen), damit kein Schmutz und Erde hineinkommt und die Pumpen verstopft.  Aber der Schein trügte: Das Wasser war „brackig“ und stank fürchterlich 😉 ! Da ich den Bottich aber nur höchst ungern aus dem Loch herausholen wollte (hätte ich NIE wieder hineinbekommen !), schöpfte ich das Wasser mit Eimer und Schwamm heraus und reinigte den Bottich.

 

Die Pumpen bzw. die Filter derselben mussten natürlich auch gereinigt werden… Danach den Wasserbehälter mit frischem Wasser füllen,

die Pumpen wieder anschließen, Deckel schließen, Vlies darauf und Steine sowie Bachlauf-Elemente wieder einfügen. Stecker der Pumpen einstecken und los geht’s – welch herrlisches Plätschern….  Sieht doch direkt viel besser aus – nicht wahr ? ;-).

Jetzt fehlen nur noch einige Pflanzen, damit der Bachlauf etwas „gemütlicher“ aussieht ;-). Vögel und Insekten freuen sich ebenfalls, diese Tränke wird immer gerne von ihnen angenommen und besucht.

Im kommenden Herbst werden wir wohl besser ein Vlies über „Alles“ legen, damit ich im kommenden Frühjahr nur noch das im Winter unweigerlich brackig werdende Wasser austauschen muss.

7 Kommentare zu “[Tagebuch 9.4.20:] Frühjahrsputz am Bachlauf…

  1. Heute soll mein Garten durch einen kleinen Bachlauf verschönt werden. Habe mich in Internet schon ausgiebig informiert, wie man das angehen kann, aber ich habe da noch eine spezielle Frage: Der Bachlauf soll an einem natürlichen Hang angelegt werden. Rinne mit Stufen graben, Sand rein, Vlies und Folie drauf, mit Steinen modellieren… gut und schön. Als Stufen möchte ich flache Natursteine verwenden, aber ich habe die Befürchtung, dass wenn ich sie nur so auf die vormodellierten Stufen lege, dann wird das Wasser drunter durch oder daneben vorbei oder sonswie laufen, bloß nicht über den Stein! Wie verlegt man solch einen Stein auf der Folie, dass es „drunter“ dicht wird? Kann mir vielleicht ein versierter „Bachlaufbauer“ einen Tipp geben?

    Gefällt 1 Person

    • Ja, das ist eine echte Herausforderung ;-). Ich hatte bisher noch keine Erfahrung mit Teich- oder Bachlaufbau. DAchte und hoffte ebenfalls, dass das Wasser brav ÜBER die Steine läuft. Von wegen – es läuft darunter durch und sucht sich den einfachsten Weg. Ich habe letztendlich kleine „Futtertröge“ aus dem Garten-/Zoohandel gekauft, dort läuft es nun recht gut drüber – und landet letztendlich unten auf einem Naturstein, der dann im Becken landet. Außerdem darf der WAsserstrahl nicht zu dünn sein, dann funktioniert es etwas besser. Vielleicht kannst Du versuchen, eine Art Rille in den Stein zu hauen, damit das Wasser einen Weg hat… Viel Erfolg beim Bachlaufbau – würde mich freuen, wenn Du berichten könntest (gerne mit Foto), wie es geworden ist und wie Du den Bachlauf gebaut hat. Herzliche Grüße, Birthe

      Liken

    • Ja, dies war ja nun der erste Winter für den Bachlauf. Um das „Freilegen“ und Inbetriebnehmen habe ich mich nun schon einige Tage/Wochen herumgedrückt. Aber nun habe ich mich darangegeben – und freue mich nun umsomehr, dass er wieder läuft :-).
      Liebe Grüße und ein schönes Osterfest, Birthe

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön :-). Ja, das Plätschern ist schön beruhigend. Allerdings haben wir darauf geachtet, dass es auch Bereiche gibt, in denen es quasi stehendes Gewässer gibt, sodass Insekten und Co. nicht weggespült werden ;-).
      Liebe Grüße, Birthe

      Liken

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.