Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2019/Herbst/Im Garten/November/Schädlingsbekämpfung

Fest der Raupen im Garten NE – oder: WER erntet den Wirsing…?

Eigentlich wollte ich diese Woche den Wirsing im Garten NE ernten –  aber die Raupen des Kohlweißlings waren schneller und viele, viele dieser „lieblichen bunten Raupen“ ließen es sich bereits schmecken:

Ganz ehrlich: so viele Raupen auf einen Fleck habe ich noch nie gesehen… Sie waren überall, außerdem natürlich  Eier und Kot der lieben Kleinen…

***

Von weitem sah er ja gar nicht soo schlecht aus, die Köpfe sind gut und groß gewachsen, BIS die Raupen kamen… (die äußeren Blätter hätte man locker abmachen können…).

Eines stand fest: DEN Wirsing wollen WIR nicht mehr essen – also ab damit in die Tonne, oder was hättet Ihr damit gemacht? ;-). Zum Glück habe ich ja noch den Wirsing im Garten NE, der tatsächlich wunderbar und OHNE Schädlinge im Beet steht (habe natürlich SOFORT dort auch genauer hingesehen und untersucht ;-)):

***

Ich denke, dass ich im Garten NE wohl besser erst einmal ein Jahr Pause in Sachen Kohlanbau mache… obwohl: Der Rotkohl/Weißkohl war ja einwandfrei 😉 :-).

20 Kommentare zu “Fest der Raupen im Garten NE – oder: WER erntet den Wirsing…?

  1. ich möchte es nächstes Jahr wieder einmal versuchen mit dem Kohlanbau! Das letzte Mal vor 4 o. 5 Jahren habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Nächstes Jahr möchte ich es mit Mischkultur und Abdeckflies probieren. Sie mögen gerne auch die Kapuzinerkresse, vielleicht einfach in der Nähe aussäen.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Birthe,
    da war aber vorher schon der Kohlweißling bei deinem Wirsing zu Besuch und hat seine Eier auf der Rückseite der Blätter abgelegt. Das habe ich in Spätsommer an unserem Palmkohl ( wir hatten nur zwei Pflanzen) beobachtet. Anfangs konnten wir sie immer abrubbeln oder aber die Raupen absammeln. Doch dann sind wir in Urlaub gefahren…….! Eigentlich wollten wir mal Palmkohl kochen. Da ist leider nichts draus geworden. LG von Ulla

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ulla, schade um den Palmkohl…
      genau das wird wohl der Fall sein, dass er schon viel früher befallen war . Ich hätte wohl den Wirsing – und auch die anderen Kohle – besser beobachten sollen und öfter mal auf die gelben Eier hin untersuchen sollen… Der Urlaub war bei uns nicht schuld ;-). Ich habe es versäumt und ernte eben dieses Jahr keinen Wirsing im Garten NE – das ist zu verkraften, aber aus Erfahrung wird man eben klug – NOCHMAL passiert mir das nicht… ;-). Vielleicht werde ich -noch- mehr mit Netzen arbeiten . Es waren ja auch auch nur 3-4 Pflanzen.
      Wieder eine Erfahrung mehr – man lernt nie aus und der Garten ist eben immer wieder für Überraschungen gut ;-).
      Herbstliche Gartengrüße , Birthe

      Liken

    • Hallo Nati,
      nein, essen mag den niemand mehr, da ging auch nichts mehr mit „befallene Blätter entfernen“. Sie waren überall…
      Und tatsächlich ist es so, dass der Rotkohl/Weißkohl nicht befallen sind… :-). Der Wirsing offensichtliich -auch- noch nicht…
      Daher können wir tatsächlich froh sein – bin ich auch, zumal ich ja noch den Wirsing im Garten HM habe 😉 :-).
      Liebe Grüße, Birthe

      Liken

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.