Frühjahr/Garten-Tagebuch 2018/Juni

[Garten NE aktuell 6.6.19] Unkraut ex ohne Chemie… Einfach Handarbeit ;-)

Im Garten NE sah es gestern „wild“ aus : Unkraut, wohin das Auge reicht, dabei ist es noch gar nicht soo lange her, dass ich dort gesetzt, gejätet habe…

Die Disteln sind hier mein größter Feind , außerdem Ackerschachtelhalm, „vergessene“ Kartoffeln von 2018)…

Heute bei etwas kühlerem Wetter (16 Grad) war ideales „Unkrautzupf“-Wetter. Dort, wo ich zwischen den Knoblauchreihen genügend Platz gelassen habe, war das kein Problem für meinen Unkrautjäter, aber bei Zwiebeln, Scharzwurzeln, Salat, Weißkohl usw. ist schlicht und ergreifend Handarbeit angesagt.

Gesagt – getan , es nützt alles nix, ran an das Unkraut – Immerhin: Das Gemüsebeet habe ich fertigbekommen.. :

***

Da ich im Heimgarten beim besten Willen keinen Platz mehr für Tomaten habe, kamen die Neuzugänge von der Freundin Barbara direkt ins Beet :

… nun fehlt nur noch das „Blumenbeet“, in dem inzwischen auch die Kartoffeln Platz genommen haben…

Vor lauter Disteln sieht man die gerade aufkommenden Kartoffelpflanzen kaum. Haltet durch, ich komme  – am Dienstag !

Zugegeben: Es sieht von weitem schlimmer aus als es ist – vieles sind Ringelblumen, die ich jedoch in diesem Jahr nicht mehr in dieser Menge im Beet haben möchte  – sie werden reduziert.

Von Nahem allerdings sieht es dann wieder schlimmer aus (Foto folgt) – Disteln überall, fast überwuchern sie die kleinen Jungkartoffelpflanzen… ! Am Dienstg wird ihnen der Garaus gemacht – versprochen !

Herzliche Grüße aus dem Garten NE, Birthe

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu “[Garten NE aktuell 6.6.19] Unkraut ex ohne Chemie… Einfach Handarbeit ;-)

    • Alles gut ;-). Es geht schließlich allen so – der Regen und die Wärme sorgen dafür, dass ALLES wächst ;-). Zum Glück wächst ja auch das Gemüse, Obst usw., somit ist alles gut :-). Frohe Restpfingsten und liebe Grüße, Birthe

      Gefällt 1 Person

        • Ja, so eine Wunschflasche wäre nicht schlecht … Hier gibt es zwischen Sonne zwar auch Wolken, aber zum Glück heute trocken. Der Regen kommt wohl erst morgen Klar: Wärme und Nässe – gute Kombi für Unkraut – aber auch für viele Gemüsesorten… Die Tomaten bleiben allerdings bei mir vorerst noch im Gewächshaus, bis die Unwetter durchgezogen sind – oder bis sie im Gewächshaus zu groß geworden sind ;-).
          Liebe Grüße, Birthe

          Gefällt 1 Person

  1. Hallo Birthe.
    Mai und Juni ist immer echt heftig was Unkraut angeht.
    Da muss man am Ball bleiben.
    Ich muss heute auch wieder ran.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage.
    LG, Nati

    Liken

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.