Alltags-Küche/Februar/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2019/Kalorienarm/KB - Koch-Basics/Kochen/Laktosefrei/Schnell gekocht/Winter

[Rezept] Chicoree-Auflauf mit Hackfleisch

Chicoree hat Saison – was liegt da näher, als einige Rezepte auszuprobieren…? In den letzten Wochen gab es bei uns einige Gerichte rund um diese Staude. Der nachfolgende Auflauf läuft bei uns unter „extrem lecker und einfach“ – daher möchte ich Euch das Rezept hierzu nicht vorenthalten:

Chicoree-Auflauf mit Hackfleisch

==============================

Zutaten (4 Personen)

4 Chicoree-Stauden

50 g Speckwürfel

1 Zwiebel

400-500 g Hackfleisch

1 Knoblauchzehe

4-5 EL Tomatensauce/Ketchup

150-200 g geriebener Käse

1 Prise Muskatnuss

1 Prise Salz und Pfeffer

3 EL Butter

Zubereitung:

1. Den Chicoree putzen, halbieren, jeweils die Strünke entfernen. Die lätter einzeln ablösen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren, herausnehmen, abtropfen lassen.

2. Den gewürfelten Speck in einer Pfanne auslassen, die Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig anschwitzen. Beides aus der Pfanne herausnehmen, beiseite stellen. In der Pfanne das Hackfleisch krümelig anbraten, die Knoblauchzehe hinzupressen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Speck-/Zwiebelgemisch wieder zufügen. Außerdem die Tomatensauce/Ketchup unterrühren.

3. Eine Auflaufform mit etwas Butter einfeetten, dann die Chicoreeblätter und das Hackfleischgemisch einschichten: Mit Chicoree beginnen, darüber etwas Muskatnuss reiben, darauf das Hackfleisch, darüber etwas Käseraspel, wieder Chicoree mit Muskat, Hackfleisch mit Käseraspel, Chicoree/Muskat-Hackfleisch/Käseraspel usw., die letzte Schicht besteht aus Chicoree-Muskat. Darüber streut man noch etwas Käse und verteilt die Butter in Flöckchen darüber.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft ca. 15-20 Minuten überbacken.

Dies ist gleichzeitig ein leckeres Low-Carb-Gericht, dazu kann man dann z.B. einen grünen / gemischten Salat reichen.

Ohne den Low-Carb-Gedanken passt dazu z.B. Baguette oder Nudeln….

Sehr lecker, darin waren wir uns alle einig ! Und der Chicoree schmeckt ÜBERHAUPT nicht mehr bitter, versprochen !

Außerdem lässt sich dieses Gericht gut vorbereiten: Z.B. abends vorkochen, abdecken und am nächsten Tag einfach in den Backofen :-).

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “[Rezept] Chicoree-Auflauf mit Hackfleisch

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.