BB - Backen-Basics/Garten-Tagebuch 2019/Kuchen/Torte/Winter

[Rezept] Birnenkuchen vom Blech – Einfach und lecker

Heute möchte ich Euch wieder einmal eines meiner Kuchenrezepte vorstellen: Birnenkuchen vom Blech.

Nun gut, er ist nicht gerade zuckerarm, die Birnen kommen aus der Dose (man kann natürlich auch eigene, eingeweckte Birnen verwenden). Trotzdem: Besonders, wenn Gäste kommen oder wenn es heißt „Kannst Du einen Kuchen mitbringen?“ – steht dieser Birnenkuchen – weit oben auf der Liste (GANZ oben IMMER: Flockentorte!) .

Also, ran an das Rezept:

Birnenkuchen vom Blech – einfach und schnell

=======================

Zutaten:

3 Dosen (je 850ml) Birnen (alternativ: 1-2 Gläser eingelegte Birnen)

150 g Mandeln, gehackt od. gehobelt (oder Walnüsse etc)

250 g Butter

200 g Zucker (weiß od. braun)

4 Eier (M)

1 Bio-Zitrone (=abger. Schale)

75 g Speisestärke

250 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

50 g Halbbitter-Kouvertüre

evtl. 1-2 EL Zimt-Zucker

Zubereitung:

1. Birnen gut abtropfen lassen. Die Butter mit Zucker schaumig-weiß rühren.

2. Eier und Stärke im Wechsel zufügen und cremig rühren.

3. Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Salz mischen und kurz unterrühren. Ungefähr die Hälfte der Mandeln/Nüsse unterheben (kann man auch weglassen).

4. Teig auf ein gefettetes Blech (am besten Fettpfanne) streichen. Mit den Birnen belegen und mit dem Rest der Mandeln/Nüsse sowie evtl. etwas Zimt-Zucker bestreuen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

6. Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Mit einem Löffel Streifen ode sonstige Muster über den Kuchen ziehen.

Schmeckt sehr lecker, ist wandelbar und reicht für viele !

Liebe Grüße aus der Küche, Birthe

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “[Rezept] Birnenkuchen vom Blech – Einfach und lecker

  1. Wow, der sieht sehr lecker aus! Im letzten Jahr hatten wir ja sooooo viele Birnen. Deinen Birnenkuchen werde ich mir für die nächste Birnenschwemme merken. Die Birnen vom letzten Jahr sind in Konfitüre und Marmeladen und im Rotwein gelandet.
    Danke fürs Teilen und liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.