Alltags-Küche/Kinder/Kochen

[Rezept] Schinken-Hack-Röllchen in Tomatensauce

Heute mal wieder ein Rezept, da wir diese Schinkenröllchen wirklich gerne mögen und sie so praktisch sind zum Verwerten von Tomaten, Zucchini, Paprika, usw…

Schinken-Hack-Röllchen in Tomatensauce

==============================

Zutaten (für 4 Personen)

3-4 Scheiben Toastbrot (oder 2 Brötchen vom Vortag)

150 ml Gemüsebrühe

2 große Zwiebeln

1 Ei

2 EL Tomatenmark

Salz/Pfeffer

Mediterrane Kräuter (Thymian, Majoran, Oregano, Rosmarin…)

1 EL Senf

8 Scheiben Kochschinken

1 Zucchini – oder 1-2 Paprikaschoten

300 g Tomaten (frisch , oder passierte Tomaten aus der Dose)

200 ml Sahne

2 EL Mehl

1 Prise Paprikapulver rosenscharf

1 EL Gemüsebrühe-Pulver

1 Msp. Koriander

1 Msp. Ingwer

250 ml Wasser

500 g Hackfleisch (Rind oder gemischt Rind/Schwein)

1 frische Tomate, evtl. Mozzarella

Zubereitung:

Eine Zwiebel häuten, würfeln, in einer kleinen Pfanne in etwas Butter glasig dünsten. 150 ml Gemüsebrühe mit Ei mischen, die zerkleinerten Toastbrotscheiben zufügen, alles vermengen. Tomatenmark, Senf und Kräuter zugeben sowie die gedünsteten Zwiebelwürfel, etwas Salz und Pfeffer, alles gut vermischen und verkneten.

2) Die Schinkenscheiben ausbreiten, die Hackfleischmasse auf die acht Schinkenscheiben verteilen, einrollen. Die Schinken-Hack-Röllchen nun in einer Pfanne in etwas Öl ca. 3 Minuten anbraten, wenden.

3) Die Röllchen mit einem Pfannenwender in eine gefettete Auflaufform „umsetzen“. Aus der evtl. übrig gebliebenen Hackmasse forme ich kleine Kugeln und setze sie auf die Röllchen.

4) Sauce zubereiten:

Verwendet man frische Tomaten, zerkleinert man diese grob und gibt sie in einen Topf mit etwas Öl andünsten, minimal Wasser zufügen und einige Minuten weichdünsten. Pürieren oder durch ein Passiersieb geben = Passierte Tomaten. Wer – z.B. aus Mangel an frischen Tomaten – die Dosenvariante verwendet, öffnet einfach die Dose ;-)-

Die Zucchini würfeln (Paprikaschoten in Streifen schneiden oder würfeln). Die zweite Zwiebel ebenfalls würfeln. Die Zwiebel in einer Pfanne in heißem Fett glasig dünsten, evtl. Paprika zugeben.  2 EL Mehl darüberstäuben, kurz anschwitzen, dann die passierten Tomaten,  sowie 250 ml Wasser zugeben (evtl. etwas weniger oder mehr, je nach gewünschter Soßenkonsistenz ), außerdem das Gemüsebrühepulver. Die Zucchiniwürfel nicht vergesssen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und diese Sauce nun über die Schinkenröllchen geben.

4) Wer möchte, kann nun obenauf noch  einige Tomaten-/Zucchini-/Mozzarella-Scheiben legen.

5) Im Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze (180° Umluft) ca. 30 Minuten garen.

Dauert zwar etwas länger in der Vorbereitung, aber auch nicht übermäßig. Hört sich länger an als es tatsächlich dauert ;-). Schmeckt auf jeden Fall oberlecker !

Hier mal ein Bild der Röllchen mit Paprika:

Übrigens: Dazu gibt es bei uns entweder einfach Baguette oder die üblichen Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln oder Reis.

Guten Appetit wünscht, Birthe 🙂

 

Advertisements

3 Kommentare zu “[Rezept] Schinken-Hack-Röllchen in Tomatensauce

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.