Frühjahr/Garten-Tagebuch 2018/Juni

Kräuterbeet im Wandel – Übersicht Juni 2018

Unser Kräuterbeet verändert sich eigentlich jährlich…

Ausfälle gibt es fast in jedem Winter, so zum Beispiel in diese Winter das Currykraut, Lorbeer, Zitronenmelisse.  Das Currykraut wurde ersetzt, der Lorbeer -bisher- noch nicht. Neu  hinzugekommen sind Basilikum „African Blue“  – eine widerstandsfähigere Basilikumsorte, die ich im Topf ins Kräuterbeet gesetzt habe, um ihn im Herbst herauszuholen und im Gewächshaus oder Balkon zu überwintern. Weitere Neuzugänge: Griechischer Bergtee (2x), 2x Rosmarin, Zitr.-Thymian, Thymian,

Gleichzeitig „wandern“ einige Kräuter bzw. samen sich selbs aus, vermehren sich… So befindet sich das Bohnenkraut gleich zweimal im Beet, außerdem Majoran, Schnitt-Knoblauch, Kerbel – eigentlich alles. Somit heißt es immer wieder : Aufpassen und die Kräuter in ihre Schranken verweisen bzw. ein unkontrolliertes Vermehren vermeiden.

Heute also ein Überblick über die aktuellen Kräuter im Beet :

***

Salbei:

Schnitt-Knoblauch:

Weinraute:

Ysop:

Schneckchen:

Berg-Bohnenkraut:

Übrigens: Hier geht’s zum Überblick von 2017, 2016 , 2015, 2014  (als Vergleich).

Ein schönes Wochenende wünsche ich – hoffentlich mit Regen, aber bitte OHNE Unwetter !

Advertisements

6 Kommentare zu “Kräuterbeet im Wandel – Übersicht Juni 2018

  1. Toll Deine Kräuterauswahl.
    Der griechische Bergtee ist grad auch bei uns eingezogen 😊.
    Giessen tue ich meine Kräuter im Garten gar nicht. Nur die in den Töpfen. Es klappte auch dieses Jahr ganz gut, trotz Trockenheit.
    Grüess Pascale
    Ps: Am WE hat es endlich geregnet.

    Gefällt mir

    • Bei uns gab es nur minimal Regen – ein kurzer Schauer, aber immerhin hat er die frisch gesäte Schotterwiese gegossen ;-). Immerhin besser als Unwetter ! Gießen mussten wir ansonsten trotzdem…
      HAttest Du tatsächlich „Gießfrei“ …? 😉 . Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Ja, erstaunlich nicht wahr?
        Gestern musste Ich auch nicht gießen, da es in der Nacht ordentlich geregnet hat. Unsere Regenfässer sind wieder voll und der Boden ist tiefgründig durchnässt worden.

        Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.