Blumen/Frühjahr/Garten-Tagebuch 2018/Mai

Rosenblüten-Rausch, 1. Teil: Apothekerrose

Die Rosenblüte nimmt mit schnellen Schritten ihren Lauf, die Apothekerrose Gallica officinalis begeistert mich absolut:

Diese Rose „sitzt“ nun im dritten Jahr im Heilpflanzengarten und übertrifft sich dieses Jahr selbst  an Blütenpracht – ohne jeglichen Schnitt !

***

Zauberhaft, oder? Eigentlich hätte ich die Blütenblätter gerne zum Trocknen und Konservieren, aber dafür sind sie viel zu schade, oder?

Advertisements

6 Kommentare zu “Rosenblüten-Rausch, 1. Teil: Apothekerrose

  1. Hallo Birthe
    Ich ernte sie normalerweise immer, sie steht jetzt etwa im 15ten Jahr. Seit 2 Jahren muss ich sie schneien, damit Sie nicht noch mehr Platz einnimmt :-).
    In diesem Jahr hat meine Apothekerrose (was sage ich alle meine Rosen) extrem Mühe mit der Hitze und Trockenheit.
    Grüess Pascale

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Pascale, eine 15 Jahre alte Apothekerrose – wie groß ist sie denn nun? Meine ist gerade einmal drei J. alt… Erntest Du die voll erblühten Rosenblütenblätter oder wenn sie schon halb abgeblüht sind ? Mir tut es so um die Blütenfülle leid, dass es mir die frühe Ernte regelrecht schwerfällt… Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.