Bauerngarten/Frühjahr/Garten-Tagebuch 2018/Gurken/Mai/Tomaten

Tomaten „go“ – Eisheilige vorbei – Tomaten, Gurken und Co. raus !

Die Eisheiligen sind vorbei – kalendarisch und auch wettermäßig… Die vergangenen Nächte waren mit 6-7°C relativ kühl, diese habe ich noch abgewartet. Nun aber gibt es kein Halten: Tomaten, Gurken, Zucchini, Kürbis und Co. müssen endlich raus – es ist höchste Zeit !

Merke für 2019: Die Töpfe sind zu klein! Entweder noch einmal Anfang Mai in größere Töpfe pikieren oder beim ersten Pikieren direkt größere Töpfe verwenden!

Bis jetzt „belagerten“ Buschtomaten, Gurken, Kürbisse usw. das Gewächshaus, außerdem noch Radieschen Sora und Salat Forellenschluss. Heute wird „aufgeräumt“:

So sah es VORHER aus:

NACHHER: (Radieschen und Salat dürfen noch bleiben, da die Tomaten noch klein genug sind. Bis die Tomaten größer sind, sind Salat und Radieschen geerntet ;-).

(6 x Tomate Tigerella, 3 x Cocktailt. Paula’s Süße, 2 x Wildt. Humboldtii, 2 x Sämlinge aus 2017, die sich selbst im Gewächshaus ausgesät haben).

Die Buschtomaten habe ich bereits vor einigen Wochen in die endgültigen, großen Töpfe umgepflanzt und anschließend im GEwächshaus gelagert. Gestern nun durften/mussten sie nach draußen und müssen fortan mit einem Platz VOR dem Gewächshaus oder auf der Terrasse vorlieb nehmen. Damit ich die Pflanzen bei Regen, Sturm o.ä. leicht örtlich umstellen kann, habe ich sie dieses Jahr auf „Roller“ gesetzt, d.h. auf Rollenuntersetzer. So kann ich sie bei längeren Regenfällen z.B. einfach um die Ecke auf die etwas geschütztere Südterrasse rollen.

Hier sind sie noch aufgereiht und warten auf die „Verrollung“ auf die Terrasse:

Dann auf die Terrasse: An der Hauswand hält sich die Wärme etwas länger, auch sind die dort etwas mehr regengeschützt.

Auch für die Gurken hieß es heute „Raus“ und so durften sie im Bauerngarten unter dem selbst gebastelten Rankgerüst Platz nehmen…:

Sieht ein wenig aus wie eine Kirche, Hundehütte, o.ä….? WIr haben das alte Gerüst verwendet, etwas höher befestigt, und dazu weitere, vorhandene Rankgitter verankert und befestigt. Mit viel Glück wachsen die Gurken später am „Giebel“ nach unten… Wir werden sehen… ;-).

***

(5 x Gurke Alpha Beith 6 x Hoffm. Johanna)

Zwischen den Gurken hatte ich übrigens vor einigen Wochen Erbsen gesät.

Damals bin ich allerdings noch davon ausgegangen, dass die Gurken rechts und links daneben ranken, nicht „darüber“. Nun bin ich gespannt, wie sich die Erbsen entwickeln und außerdem, wie ich diese ernten werde… ;-).

Außerdem habe ich heute 4 x Zucchini ausgepflanzt sowie 3 x Kürbis Hokkaido.

Schön, dass es gestern nachmittag bedeckt war, abends regnete es sogar ein wenig. Im Gewächshaus bedeutet natürlich gar nichts, aber die Gurken, Erdbeeren usw. freuen sich riesig über das frische Nass….!

Liebe Grüße Birthe 🙂

Advertisements

10 Kommentare zu “Tomaten „go“ – Eisheilige vorbei – Tomaten, Gurken und Co. raus !

  1. Ich habe dieses Jahr probeweise einige Tomaten direkt beim pikieren im Gewächshaus an Ort und Stelle ausgepflanzt. Das hat sich absolut bewährt, sie sind viel kräftiger und größer als die Vergleichspflanzen im Topf ( der übrigens auch ruhig größer sein dürfte). Im nächsten Jahr pflanze ich sofort im Gewächshaus aus und behalte nur die Tomaten im Topf, die draußen stehen dürfen – und ein paar als Schneckenreserve. Ich bin im Moment soviel mit pflanzen und jäten beschäftigt, dass es für’s Bloggen nicht reicht!
    Viele Grüße, Stefanie

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Stefanie, das hört sich gut an – ich habe mich nicht getraut. Nur die Buschtomaten (russisch, dänisch) durften/mussten recht früh draußen im Gewächshaus bleiben, sie sind wirklich viel größer gewachsen – nicht zuletzt wegen der großen Töpfe ;-).
      Wann hast Du Deine Tomaten denn ins Gewächshaus gesetzt ? Nachts war es im GH auch öfters noch unter 7 Grad …!
      Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

      • Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht so genau, ich glaube, im April. Tomaten tolerieren ja Temperaturen bis 4° C, erst dann stockt das Wachstum, aber ich glaube, so kalt war es ohnehin nicht, ich habe leider kein Thermometer. Der Boden ist ja vom Tag immer noch gut aufgewärmt, selbst wenn die Luft kälter ist.
        LG zurück, Stefanie

        Gefällt 1 Person

        • Ich habe großen Respekt vor den Eisheiligen, die dieses Jahr mit 5 Grad recht warm ausgefallen sind. Bei Frost wäre es dann aber doch zu kalt, oder? Auch wenn das Gewächshaus morgens schnell aufwärmt (Sonne vorausgesetzt)…
          War dies Dein erstes Jahr mit dieser Vorgehensweise?
          LG Birthe

          Gefällt mir

  2. Hallo Birthe.
    Ist das Wetter bei euch so heftig das du die Tomaten bei Bedarf hin und her schieben musst?
    Ich habe sie einfach an der Hauswand entlang gestellt und dort bleiben sie. Schön weit auseinander damit sie nach stärkeren Regen gut trocknen. Das Dach steht nur ein klein wenig hervor. In all den Jahren hatte ich noch keine Braun- oder Krautfäule, egal ob gekaufte oder selbstgezogene vom Nachbarn. Unser Nachbar pflanzt seine sogar ins Feld, das würde ich jetzt nicht machen.
    LG, Nati

    Gefällt mir

    • Hallo Nati,
      naja, wir haben dort auch nur einen kleinen Dachüberstand und es ist die Wetterseite. Wenn also Westwind herrscht und dazu noch Regen, kann ich die Pflanzen einfach einmal um die Ecke rollen, wo sie durch das Sonnensegel etwas regengeschützt und durch die -andere- Wand windgeschützt sind ;-). Werde ich nicht oft machen, aber zwei Tomaten stehen z.B. vor dem Gewächshaus vor der Tür. Will ich diese schließen, kann/muss ich die Tomaten zur Seite rollen ;-).
      Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.