Im Garten

[Vogelfütterung]Heiß begehrt : Hagebutten von (Kartoffel-)Rosen

Im Winter nicht geschnitten, im Frühjahr -noch- nicht geschnitten : Die Vögel freuen sich über die an den Kartoffelrosen verbliebenen Hagebutten. Auch ringsum sind die Grünlinge zu finden – auf dem Boden rings um die Rosen, ich vermute, sie picken die Samen des Sonnenhuts, der dicht daneben steht… Hier herrscht zur Zeit fast mehr „Betrieb“ als am Vogelhaus…

Was wieder bestätigt, dass Tiere natürliche Nahrung jedem Vogelfutterhaus vorziehen – und man ihnen keinen größeren Gefallen tun kann, als eben nicht  zu früh zu schneiden ;-).

Aber auch am Vogelhaus herrscht zur Zeit reger Betrieb – mehr, als den ganzen Winter über. Distelfinken, Amseln, Grünlinge, Rotkehlchen, Meisen, Buchfinken,  usw. finden sich ein

 Buchfinken, Grünlinge und Distelfinken auf der Wiese UNTER dem Vogelhaus – dort finden sich auch reichlich Futter:

***

Die Amsel sieht gerade „riesig“ aus gegenüber dem kleinen Buchfinken:

***

Das Rotkehlchen ist mein Lieblingsgast:

Spatzen entdecke ich kaum am Vogelhaus – dafür aber im Gebüsch inmitten des -noch nicht geschnittenen- Beinwells:

Ein schönes und frühlingshaftes Wochenende wünsche ich uns allen, Birthe :-).

Advertisements

10 Kommentare zu “[Vogelfütterung]Heiß begehrt : Hagebutten von (Kartoffel-)Rosen

  1. Hey, Deine Futtertasse finde ich toll. Wie hast Du sie befüllt? Wir hatten hier was vom Nabu, extra für Rotkehlchen, hat es aber nicht interessiert. Wir hatten auch was extra für Buntspechte, auch Nabu, ging ihnen aber auch periphär. Bei uns waren auch schon Stare. Die haben wohl hier überwintert. Ist einfach schön, die Vögel zu sehen. LG Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Birgitt, das Futter für die Tassen besteht aus geschmolzenem Schmalz, das wir Haferflocken, Kernen, Nüsse, Rosinen usw. – und etwas Öl – vermischt haben. Dann die Masse in die Tassen füllen, einen Stock oder Zweig hineinstecken und abkühlen lassen. Dazu gibt es einen Beitrag hier im Blog, wo es genauer beschrieben wird… Es ist ganz einfach, ist schnell gemacht und man kann damit alles mögliche befüllen (z.B. Muffinformen, Tannenzapfen usw.) oder Kekse formen. Viel Spaß weiterhin beim Bird-Watching und liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

  2. Herrliche Bilder. Was mich interessieren würde: Wann mäht ihr oder lasst ihr es ganz bleiben? Und welches Futter verwendet ihr für die verschiedenen Vögel? Bin gerade erst dabei, mich bei dem Thema Fütterung einzuarbeiten.

    LG von der Rabin

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Rabin,
      wir verwenden das „übliche“ Futter: Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Rosinen, Nüsse usw.. pur ins Futterhaus oder gemischt in weiches Fett einarbeiten – dann lässst es sich in Tassen und Formen einbringen und äufhängen.
      Die Wiese mähen wir regelmäßig, lassen allerdings die Frühlingsblüher zunächst noch stehen. Zum Glück ist ja ohnehin noch Zeit bis zum ersten Mähen…
      Vielen Dank für Dein Interesse und herzliche Grüße ! Birthe 🙂

      Gefällt mir

  3. Da habt Ihr ja wirklich reichlich gefiederte Gäste im Garten. Hier ist momentan auch wesentlich mehr los als in den Monaten zuvor. Die hängende Tasse finde ich gut. Den Vögeln gefällt es offensichtlich auch. Das ist eine tolle Idee und sieht auch noch gut aus.
    Liebe Grüße von der Silberdistel, die auch Dir ein schönes Wochenende wünscht

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.