Basteln/Fotos/Garten-Tagebuch 2018/Kaufen? Nein Danke ! DIY Kochen/Backen/Sonstiges

Selbst gebaut: Aus Küchenregal wird Anzuchtregal…

In Omas altem Küchenschrank hing ein Metallregal, dass abgeschraubt werden musste, um den Schrank säubern zu können. Das Regal ist überflüssig, entschieden wir, und wollten es gerade wegwerfen….. „HALT !“ rief doch tatsächlich Herr B., „das kannst Du doch als Pflanzregal nehmen…!?“

Hmmm…. Schon… aber wohin ….? Ins Gewächshaus….? Dort ist ein Regal, noch eins benötige ich dort nicht. Egal, erst einmal nehmen wir es mit, dann schauen wir mal, wegwerfen können wir immer noch.

Gesagt, getan…

Nun bin ich ja gerade in der „Aussaatphase“, d.h. jede Menge Samen schlummern bereits in der Erde bzw. werden demnächst in die Erde gebracht, um -hoffentlich- bald zu keimen… Kaum gekeimt, benötigen sie aber einen hellen Platz… Bingo – ich hab’s! Wie wäre es, wenn wir dieses Regal im Flur befestigen…?

Immerhin ist dies der vielleicht kühlste – und dabei  hellste – Platz im Haus…?

Nein, eher nicht, viel zu warm (wenn die Sonne durch die Scheibe scheint), nicht hell genug, die Wand wird schmutzig… und die Löcher…?

Die Wand wird nicht schmutzig, ich passe schon auf. Und die Löcher bzw. die Haken? Kein Problem, da hänge ich später Deko dran… Und außerdem hängt das Regal ja nur 1-2 Monate, danach ist ja alles draußen…

Na gut, überredet überzeugt aber wenn schon, denn schon… Herr B. fuhr also tatsächlich am nächsten Tag nach der Arbeit im Baumarkt vorbei, brachte  ein entsprechendes Brett als schützende Rückwand  Deko-Wand mit, ölte es (Profi bleibt Profi ) und fixierte das Regal. Das Ergebnis – TOP !!

Sieht gut aus, wackelt nicht, und ist groß genug, um so manche Saatschale aufzunehmen.

Nun nur noch an der Wand befestigt und schon können die ersten Keimlinge einziehen  – der Brokkoli

***

Nun werden wir sehen, ob sich dieses Regal – an diesem Ort – wirklich bewährt, denn Eines ist sicher: Wenn die Sonne scheint, steigen die Temperaturen hinter der Scheibe recht schnell. Dem könnte ich entgegenwirken, indem ich die Saatschalen an diesen Tagen ins Gewächshaus stelle, in dem es dann ja auch warm ist – und rundherum hell… Auch wenn ich tagsüber nicht zu HAuse bin, sollte das ganz gut gehen – und im übrigen hoffen wir ja auf den baldigen Frühlingsbeginn mit entsprechenden Temperaturen… ;-).

Herzliche Grüße, Birthe 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Selbst gebaut: Aus Küchenregal wird Anzuchtregal…

  1. Liebe Birthe,
    ich bin immer wieder begeistert, wenn die Ehemänner der gartenbegeisterten Frauen, auf solch tolle Ideen kommen und dann auch noch so kreativ für die Umsetzung sorgen!!! Kompliment an Deinen Mann! (Ich glaube, ich werde dem Meinen mal diesen Post zum Lesen geben…hüstel…)
    Dir alles Liebe und viel Erfolg bei der Anzucht Deiner Pflänzchen!
    Heidi

    Gefällt 1 Person

  2. Prima. dass Herr B dich bei der Aussaat so unterstützt. Damit hat das Regal eine tolle Verwendung gefunden, die sich auch sehen lassen kann. Ich muss immer schauen, dass es nicht zu viel wird…spätestens im April sehnen sich alle hier ein Gewächshaus herbei….;-)
    LG Sigrun

    Gefällt 1 Person

    • Ja, hier stehen auch – trotz neuem Regal – überall Schalen und Töpfe herum… ;-). Aber nicht mehr ganz so viel wie vorher. Und es ist ja nur für einige Wochen… ;-). LG und viel Erfolg mit Deinen Vorkulturen ! Birthe 🙂

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.