Blumen/Deko/Garten-Tagebuch 2017/Herbst/Im Garten/September/Weinreben

[Tagebuch September]Herbststurm Sebastian trifft auf Rankgerüst und Sonnenblumen…

Gestern abend noch blies „Sebastian“ über das Land – im Gegensatz zu „Irma“ nur ein Windzug. aber für unsere Breitengrade doch immerhin schon der erste Herbststurm. In unserer Gegend war es nicht so schlimm, aber in meinem Garten konnte ich dennoch eindeutig seine Auswirkungen feststellen:

Das Rankgerüst der Weinreben steht seit gestern schief,  aber immerhin, es hat die Nacht überstanden – der Neigungswinkel ist nur unwesentlich größer geworden :-).

Die Weinreben sind nicht entwurzelt und so hoffen wir, dass die grünen Weintrauben noch nachreifen – ein wenig Sonne und Wärme könnten sie durchaus noch vertragen ;-).

Auch der Mais hat gelitten – er steht  frei im Feld.

Immerhin: Es sind nur einige Maishalme umgefallen, die meisten blieben stehen… Ob sie noch reifen ? Gesät habe ich sie Ende Mai, aber da die erste Saat weggefressen wurde, kam die Nachsaat Mitte Juni in den Boden, sodass ich nun hoffe, dass die Maiskolben noch ausreifen – was denkt Ihr ? Einen der umgefallenen habe ich einmal geöffnet, um zu sehen, wie weit die Kolben sind… man kann bereits erkennen, dass es bunter Mais ist (eine alte Sorte: Bunter Röstmais „Glass Gem“), aber ob er wirklich noch ausreift …?

Auch die Sonnenblumen, die wir etwas später gesät hatten und die vor wenigen Tagen mit der Blüte begonnen haben, haben dem Wind leider nicht trotzen können – sie stehen standen ebenfalls frei im Feld…:

Schade um die schönen Blüten – es sind noch so viele Knospen daran, die vielleicht noch aufgegangen wären. Nun bietet sich ein eher trauriges Bild:

Ich konnte ihren Hilfe-Ruf eindeutig hören:   Sie raunten mir gerade zu: „Nimm mich mit ! Bitte …“ – Diesem Ruf konnte ich natürlich nicht widerstehen…

Also schnell noch die Blüten abgeschnitten und zusammen mit anderen Herbstblüten in eine Vase gesteckt – sieht schon gar nicht mehr so traurig aus, oder ?  Es scheint, als würden sie sich geradezu freuen, nun in netter Gesellschaft in unserer Wohnung stehen zu dürfen :-).

Mit diesem bunten Herbststrauß wünsche Ich Euch ein sonniges Herbst-Wochenende, Birthe 🙂

Advertisements

10 Kommentare zu “[Tagebuch September]Herbststurm Sebastian trifft auf Rankgerüst und Sonnenblumen…

  1. Hallo Birthe,
    unseren Garten hat es auch erwischt. Das Folienzelt ist davon geflogen und nun totel zerrissen. Wir haben es geflickt und geklebt und hoffen, dass der Salat noch ein paar Tage länger im Warmen gedeihen kann.
    Aber zu den Sonnenblumen: Umgeknickte Sonnenblumen sind noch nicht verloren, da die dicken Stiele starke Leitungsbahnen haben (d.h. wenn der Stiel nicht total abgebrochen ist). Die Pflanzen aufrichten und die Knickstelle dick mit Klebeband bandagieren. Dann die Sonnenblumen an einem Stab fixieren (was wir übrigens schon vorbeugend gemacht haben wegen der schweren Köpfe). Die Pflanzsäfte können wieder zirkulieren und die Knospen wachsen weiter.
    Fröhliches Herbstgärtnern
    Katy und Effi

    Gefällt 1 Person

    • Ohje, schade um das Folienzelt ist abgehoben … Hoffentlich gedeiht der Salat noch etwas – ich drück‘ die Daumen. DAs mit den Sonnenblumen werde ich mal so oder so ähnlich mal probieren – vielen Dank für den Tip ! Habe die aufgeblühten Blüten abgeschnitten, aber ob die Knospen noch aufgehen… !? Einen Versuch ist es allemal wert ! LG Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Ach Mensch, das ist immer so traurig. Wir haben auch schon mal mitten im Sommer unseren Garten winterfest machen können, denn überall war eine 10cm dicke Schicht Hagel gelegen. Vor zwei Jahren ist unsere Espe im Sturm umgestürzt. Da könnte man nur noch heulen. Trotzdem, es gibt ein neues Jahr! Ob es allerdings besser wird, da hab ich so meine Bedenken. Kopf hoch, Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Birgitt, danke für Deine tröstenden Worte. Es ist zwar schade, aber wahrscheinlich nicht so schlimm wie der Umsturz eines größeren BAumes wie Eure Espe. Das Rankgerüst muss eben erneuert werden – durch stabilere Pfosten ;-). Und ich freue ich bereits auf die nächste GArtensaison ! Liebe Saison, Birthe 🙂

      Gefällt mir

  3. Hallo Birthe,
    Da hat es euch ja ganz schön erwischt. Aber deine Weinreben überstehen es bestimmt. Man hat halt wieder zusätzliche Arbeit.
    Bei uns war es nur ein kräftiger Wind. Keine Schäden Gottseidank.
    Vor so starken Stürmen hab ich schon auch immer Angst, da wir um unser ganzen Grundstück mehrere große Bäume stehen haben. Wenn es da mal einen umhaut, oh weh. Nicht auszudenken.
    Ein schönes Wochenende
    Wünscht dir Marina

    Gefällt mir

    • Liebe Marina,
      ja, ich denke auch, dass die Weinreben es überstehen – wie Du sagst, es ist halt Arbeit, die aber früher oder später ohnehin angefallen wäre, die Pfosten waren morsch !
      Zum Glück haben wir keine wirklich großen bzw. hohen Bäume, aber ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr bei starkem Sturm immer froh seid, wenn er vorbei ist und alle Bäume noch stehen ! Herzliche Sonntagsgrüße, BIrthe 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Ich habe den Hilferuf der Sonnenblumen auch erhört, an denen ich immer auf dem Weg in die Stadt vorbeikomme und mir einen ordentlichen Strauß mit nach Hause genommen.. Meine eigenen hängen nach dem Sturm auch auf halb acht und ich muss sie dringend nochmal am Zaun anbinden. DAs erste mal, dass ich so große habe, weil mir sonst die Schnecken immer alle jungen Pflanzen weggefuttert haben. Hier gibt es aber keine Schnecken…:-))
    Ob der Mais noch was wird…..da musst du wohl Petrus befragen.
    LG Sigrun

    Gefällt mir

    • Das Schöne ist, dass die Sonnenblumen in der Vase recht lange halten. Ja, binde sie lieber an, es wäre schade, wenn die mühsam geretteten Blüten nun dem Wind zum Opfer fallen. Die Blütenköpfe sind aber auch wirklich schwer… ! Beim Mais bleibt nur: Abwarten… Liebe Grüße und einen schönen Abend, Birthe 🙂

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s