Fotos/Sonstiges/Wanderungen

[Wanderung] Malberg im Westerwald, Rundtour 14 km, 14.4.17

Das Wetter war heute viel besser als gemeldet – es war zwar etwas kühl (ca. 14 Grad), dafür aber nur leicht bewölkt und somit sonnig. Nachdem wir vormittags die Eier für Ostern gefärbt hatten…

Ostereiparadebeschlossen wir, den Nachmittag für eine heimatnahe Wanderung zu nutzen. Lange war ich nicht mehr auf dem Malberg und so zog es uns heute dorthin.

Nach nur 10 Minuten Anfahrt waren wir bereits in Ötzingen, einem der umliegenden Dörfer am Malberg, und liefen Richtung Berg.

Der Wald wird langsam immer grüner, ist aber immer noch sehr frühlingslicht, sodass wir die Sonne und das schöne Wetter genießen konnten.

Der Malberg (422 m.ü. NHN), ist vulkanischen Ursprungs, teilweise Naturschutzgebiet und auf dem Weg zum „Gipfel“, d.h. zum Plateau kamen wir am „Wildweiberhäuschen“ vorbei. In der Felsenspalte sollen früher drei Frauen („Hexen“) gewohnt haben, die in den Nachbarorten bettelten und ihr Unwesen getrieben haben sollen.

Die kleine Kapelle, an der man  ebenfalls auf dem Weg zum Plateau vorbeikommt, wurde 1892 erbaut und in der Nähe befindet sich eine früher als Heilquelle genutzte Quelle.

Das Gipfelplateau ist übersät von mehr oder weniger großen Felsen, die auf den vulkanischen Ursprung des Malberges zurückzuführen sind. Das Plateau lädt zum Rasten, picknicken, und die Kinder zum Klettern ein. Wirklich schön hier oben – der Malberg lädt wirklich zum Spazieren und Wandern ein. Entweder vom Parkplatz unterhalb des Berges oder von einem der umliegenden Ortschaften, falls der Spaziergang auch etwas länger ausfallen darf ;-).

‚Vom Plateau aus ging es wieder den Berg hinunter. Unterwegs gab es so manchen schönen Blickpunkt, z.B. einen Pilz, den offensichtlich Waldarbeiter aus einem Baumstumpf geschnitzt hatten…

…und eine kleine Buche oder sonstige Pflanze, die sich in einer Baumhöhle eingenistet hat…

Der Weg führte nun weiter am Rande  der nächsten Ortschaft (Moschheim), vorbei an einem alten Bahnhof, Eisenbahnbrücke …,

bis wir schließlich einen herrlichen Ausblick auf Wirges und die als „Westerwälder Dom“ bekannte Kirche genießen konnten. Im Hintergrund kann man sogar den „Köppel“ (545,2 m.)  auf der Montabaurer Höhe sehen….

Und allgegenwärtig auf dem Wanderweg sind quasi in allen Himmelrichtungen Tongruben – die meisten aktiv, teilweise renaturiert, stillgelegt… Der Westerwälder Ton ist sehr beliebt – und die Gegend „durchlöchert wie ein Schweizer Käse“.Tongruben WesterwaldDurch das Vogelschutzgebiet und Aussichtspunkt „Steimel“ geht es weiter, vorbei an den Teichanlagen Nähe Hosten, bis wir durch den Wald oberhalb des Dorfes Helferskirchens ankommen.

Steimel:

Vogelschutzgebiet und Aussichtspunkt SteimelTeichanlagen:Teichanlage bei Hosten, WEsterwaldKreuz Drei Eichen bei Helferskirchen:Kreuz Drei Eichen Helferskirchen, WEsterwaldNun geht es über den Fußweg Richtung Ötzingen, wo unser Auto auf dem Parkplatz brav auf uns wartete.

Und immer wieder ein Blick auf den Malberg…

Eine sehr schöne Tour – und den Malberg werden wir sicherlich wieder öfter besuchen – es ist ja nicht weit, aber wirklich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert !

Übrigens: Unsere Tour bzw. den Streckenverlauf findet Ihr auf komoot: HIER

Frühlingshafte Grüße, Birthe 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu “[Wanderung] Malberg im Westerwald, Rundtour 14 km, 14.4.17

    • Hallo Doris, danke für Deinen Link :-). Dass es sogar noch einen Berg mit gleichen Namen gibt, war auch mir neu. Bekannt war mir allerdings, dass es Orte gibt mit diesem Namen, einen im Westerwald und einen in der Eifel. Aber der Malberg bei Hausen ist sicherlich auch eine Reise bzw. eine Wanderung wert – werde ich mir mal merken . Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s