April/Frühjahr/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2017/Heilkräuter/Kräuter

[Kräuterbeet] Frühjahrsputz – Vorher-Nachher, Inventur

Das Kräuterbeet sah Ende März recht schlimm aus –  hier musste so manches abgeschnitten werden. Auch der Kerbel hat es nicht über den Winter geschafft…

Nach dem „Aufräumen“, zurückschneiden, Unkraut jäten, ist wieder Platz im Beet, der sich jedoch bei diesem schönen Frühlingswetter schnell füllen wird. Das Currykraut (Mitte, hell) hat den Winter am besten überstanden, ist sogar gewachsen und musste ordentlich zurückgeschnitten werden. Der kleine Lorbeerbusch hat zwar über den Winter etwas gelitten, wird sich aber erholen. Ansonsten wachsen Thymian, Schnittlauch, Oregano,  Pimpernelle, Estragon, Ysop, Melisse, Bohnenkraut, Schnittsellerie, usw. bereits eifrig und werden die Lücken schnell füllen… :

Und hier meine jährliche Kräuterbeet-„Inventur“ bzw. Übersicht:

Advertisements

6 Kommentare zu “[Kräuterbeet] Frühjahrsputz – Vorher-Nachher, Inventur

  1. Ich finde Deine Pflanzschilder auch super, klasse Idee! So unterschiedlich kann es sein – bei mir hat das Currykraut den Winter nicht überstanden. Das ganze Kräuterbeet hat ziemlich gelitten, trotz Laubdecke, aber es war dann wohl zu trocken oder sowas. Einiges treibt wieder aus, da warte ich mit dem Auffüllen erst noch ab, aber das Currykraut musste ich leider ausgraben.

    Gefällt 1 Person

  2. Dein Kräuterbeet sieht bestimmt bald schon wunderbar grün aus 🙂 Die Idee kleine Tontöpfe als Schilder zu nehmen gefällt mir wirklich gut 🙂 Ich habe vorgestern auch meine Kräuterkästen neu angelegt und Neuzugänge bei den Kräutern bekommen. Leider hat bei mir kaum etwas den Winter überstanden, weil die Pflanzen durch die Tripse im letzten Jahr stark geschwächt waren.

    LG
    JAcqueline

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Jacqueline,
      ja das denke ich auch, dass es bald im Kräuterbeet „grün“ zugeht. Oje, da hat die Tripse Deinen Pflanzen aber wirklich arg zugesetzt. Viel ERfolg für die neuen Pflänzchen – sie haben nun die Saison über genügend Zeit, um anzuwachsen, zu gedeihen und hoffentlich den nächsten Winter gut zu überstehen ! Herzliche Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s