Alltags-Küche/Garten-Tagebuch 2016/Herbst/Histaminarm/Im Garten/Kalorienarm/KB - Koch-Basics/Kinder/Laktosefrei/Party-Hits/Rezepte/Schnell gekocht/Snack/Vegan/Vegetarisch/Vollwert

[Rosenkohl] Erste Ernte und Rosenkohl aus dem Backofen (Rezept)

Mein erster Rosenkohl aus dem eigenen Garten ! Heute war es soweit… :-). Die Pflanzen hatte ich im Sommer  teilweise gekauft, teilweise aber auch selbst aus Samen gezogen. Erfahrung mit dem Anbau hatte ich bisher noch keine sammeln können, doch die Rosenkohl-Pflanzen hängen recht voll mit kleinen Rosenkohl-Köpfchen. Es heißt, dass Rosenkohl nach dem ersten Frost am besten schmeckt, daher habe ich mit der Ernte gewartet und heute war es dann also endlich soweit:

rosenkohl-november-2016

rosenkohl-erste-ernte-novem

rosenkohl-erste-ernte-nov

Nach dem Waschen und „entblättern“ der Röschen habe ich die kleineren unten am Strunk kreuzweise eingeschnitten, die größeren halbiert und sie in mit einer Balsamico-Honig-Öl-Mischung übergossen, vermischt. Etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt und in einer Auflaufform im Backofen bei 180° ca. 30 Minuten gegart.

rosenkohl-in-sosse

rosenkohl-auflaufform

Hier noch einmal kurz die

Zutaten für die Balsamico-Mischung:

(für ca. 500 g Rosenkohl)

3 EL Olivenöl

5-6 EL dunkler Balsamico-Essig (ca. 50-60 ml)

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

1 TL bis 1 EL Honig

Salz und Pfeffer

Alles vermischen, zum Rosenkohl geben und verrühren. Dann in eine gefettete Auflaufform oder auf das Backblech geben und für ca. 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen (180°) geben. Fertig!

So zubereitet schmeckt der Rosenkohl sogar Kindern, und ist auch kalt ein Genuss ! :-).

rosenkohl-mit-basilikum-marinade-1

Köstlich, kann ich Euch sagen ! :-). Dazu die Rinderrouladen und Kartoffelklöße – ein richtiges Sonntagsessen, oder?

 

Herzliche Grüße und einen angenehmen Start in die neue Woche wünschht Euch Birthe 🙂

Merken

Advertisements

4 Kommentare zu “[Rosenkohl] Erste Ernte und Rosenkohl aus dem Backofen (Rezept)

  1. Hallo Birthe!

    Lustigerweise habe ich vor kurzem Rosenkohl gemacht und daraus einen kleinen Blogbeitrag vorbereitet. Vielleicht geht er noch diese Woche online.

    Dein Rezept hat es mir angetan, möchte ich unbedingt ausprobieren. Ich bekomme über foodsharing recht häufig Rosenkohl, weil er so schlecht zu lagern ist.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  2. Wow, das müssen wir auch mal probieren. Bei uns gibt es Rosenkohl seit ewigen Zeiten nur gedünstet und danach noch etwas in Butter geschwenkt und angebraten. Schmeckt uns allen auch. Wir sind noch niemals auf die Idee gekommen, mit Rosenkohl zu experimentieren. Danke für das Rezept. LG Katy und Effi

    Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s