August/Dessert/Nachtisch/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2016/Geschenke aus der Küche/Im Garten/Kalorienarm/Kaufen? Nein Danke ! DIY Kochen/Backen/Kinder/Konservieren/Einkochen/Einmachen/Gelee/Marmelade/Laktosefrei/Rezepte/September/Sommer/Vegan/Vegetarisch/Vollwert

[Rezept] Zwetschgenkraut und Pflaumenmus OHNE Zucker

Keine Zwetschgen- bzw. Pflaumenernte ohne  Zwetschgenkraut, auch „Quetschekraut“, Zwetschgenmus, oder mit Pflaumen: Pflaumenmus, Latwerge oder Powidl genannt ! Bisher habe ich ihn immer mit Zucker hergestellt, doch warum eigentlich …? Gerade dieses Mus kommt genausogut – oder sogar noch besser – OHNE jeglichen Zucker-Zusatz aus – ist viel fruchtiger , und sogar noch gesünder ! (Unsere Sorte ist eine etwas größere Zwetschgensorte (den Namen weiß ich leider nicht, aber sie sind fast so groß wie Pflaumen, eher rund, dickfleischig).

Wie versprochen, habe ich es ausprobiert – und werde es niemals wieder mit Zucker zubereiten ! Es geht soo einfach – und ist sooo fruchtig : Hier das Rezept:

    Zwetschgenkraut – Quetschekraut – Zwetschgenmus, Pflaumenmus, (Powidl, Latwerge)

Zutaten:

Zwetschgen oder Pflaumen, möglichst sehr reif, nicht mehr ganz so fest – je weicher umso fruchtiger und süßer  der Geschmack – Menge nach Wunsch  (ich fange unter 4 kg eigentlich gar  nicht erst an…)

Also sagen wir einmal:

ca. 5 – 6 kg Zwetschgen oder Pflaumen (es geht natürlich mit jeder beliebigen Menge, dann verkürzt sich die Backzeit auch etwas).

zwetschgen-pflaumen-ernte

Punkt

Naja, evtl. noch:  2 Vanilleschoten, oder einige ganze Nelken, oder etwas Anis…  – aber es geht – und schmeckt auch „einfach pur“ ;-).

Zubereitung:

Die Zwetschgen bzw. Pflaumen waschen, entsteinen – in einen ausreichend großen Topf oder Bräter geben, evtl. aufgeschlitzte Vanilleschoten oder andere Gewürze zufügen.

(Ich bereite das Zwetschgenkraut inzwischen nur noch im Bräter – im Backofen oder auf dem Herd. Bräter haben den Vorteil, dass sie beschichtet sind und wirklich NICHTS unten anbrennt).

In den Backofen geben,  diesen auf 180°C Umluft oder Ober-/Unterhitze heizen und alles ca. 4-5 Stunden „schmoren“ lassen. Dabei einen Kochlöffel o.ä. zwischen die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit „entfleuchen“ kann. Funktioniert natürlich auch mit geschlossener Backofentür, dauert dann aber unter Umständen etwas länger.

Nun sollte man am besten ungefähr stündlich ca. 5 Minuten mit einem Kochlöffel gründlich durch die Masse rühren (evtl. herausholen, dann lässt es sich besser rühren ;-). Notfalls geht es auch ohne Rühren, aber das Rühren beschleunigt den Vorgang etwas, außerdem werden dabei die oben liegenden  Früchte auch untergerührt (die ansonsten etwas dunkel werden), die Masse wird insgesamt musiger.

zwetschgenkraut-pflaumenmus

Wenn das Mus fertig ist, d.h. wenn die Masse auf ungefähr die Hälfte eingekocht ist und der Löffel beim durch die Masse ziehen leichte Spuren hinterlässt, noch einmal kräftig rühren (ca. 5-10 Minuten), dann kann man das Mus entweder sofort in die vorbereiteten (gespült, sterilisert) Gläser geben, verschließen, fertig . Oder man püriert sie mit einem Pürierstab und füllt die heiße Masse dann ab. Wichtig ist natürlich, dass die Masse wirklich sofort sprich ganz  heiß abgefüllt wird, damit die Gläser hinterher dicht werden.

zwetschgenkraut-zwetschgenmus-pflaumenmus-kurz-vor-dem-abfuellen

Die Gläser nach dem Verschließen noch ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder herumdrehen. Man erkennt, dass die Gläser haltbar sind (Vakuum gezogen haben), wenn die Deckel oben auf Fingerdruck nicht mehr nachgeben (spätestens nach dem völlligen Erkalten).

Übrigens: Aus 5,5 kg Zwetschgen bekommt man ca. 6-7 Gläser à 250g.ohne 

zwetschgenkraut-Zwetschgenmus, Pflaumenmus, Latwerge,

Dieser Fruchtaufstrich schmeckt entweder als Brot-/Brötchenbelag, als Beilage zu Wild, als Süßungsmittel für diverse Kuchen, usw.

Zucker ist vollkommen UNNÖTIG und wird auch von niemandem vermisst, der  das Zwetschgenkraut bisher nur MIT Zucker kannte.

Tipp: Dieses Zwetschgenkraut ist ein schönes „Geschenk aus der Küche“:

zwetschgenkraut-pflaumenmus-quetschekraut-zwetschgenmus-pflaumenkompott-a-2016-09-18-002

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “[Rezept] Zwetschgenkraut und Pflaumenmus OHNE Zucker

  1. Hallo Birthe,
    ich liebe Pflaumenmus! Ähnlich wie du mache ich es auch. Doch zu meinem Pech haben alle Pflaumenbäume hier in der Gegend schon seit 2 Jahren keine Pflaumen getragen. Zu kaufen ist zu teuer. Auf dem Markt pro kg 2,80 im Supermarkt über 2,00 Euro. Morgen werde ich mal auf einen Türkenmarkt gehen. Mal sehen ob ich da welche finde. Einfach lecker was du da machst.
    VG von Ulla

    Gefällt mir

    • Hallo Ulla, das ist schade, dass es bei Euch in der Region heuer keine Pflaumen oder Zwetschgen gibt. Bei uns hängen/hingen die Bäume voll… Aber das ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. In den vergangenen Jahren hatten wir auch eher wenig bis keine. Die Bäume brauchen ihre Pause, wer weiß, vielleicht gibt es dafür im nächsten Jahr umso mehr ! ;-).
      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s