Bäume/Sträucher/Frühjahr/Garten NE/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2016/Im Garten/Juni/Samen/Saatgut/Sommer

[Garten NE] Blütenzauber …

Bei einem Gang durch den Garten NE entdecke ich immer wieder neue Blumen, Büsche und Bäume auf, die mit ihrer Blütenpracht das Auge auf sich ziehen. Das Wetter ist zwar zur Zeit nicht unbedingt sommerlich, es ist wechselhaft, teilweise kühl, und mit Schauern und Regen muss  man täglich bzw. stündlich rechnen. Aber zwischen dem Regen kommt immer wieder die Sonne hervor, die die zauberhaften Blüten zum Aufblühen bringt. Daher möchte ich Euch heute einmal auf (m)einen Rundgang durch den Garten NE mitnehmen…

Dies ist der vordere Teil mit Nutzgarten und Blumenbeet von oben :

Garten NE Juni Übersicht 2016 2016-06-20 059

Diesen Baum und seine Blütenpracht finde ich einfach zauberhaft – es handelt sich wohl um einen  Maiglöckchenbaum …?! Er  zieht natürlich den ersten Blick auf sich – er ist über und über mit weiß-rosa Blüten übersät :

Maiglöckchenbaum, Garten NE, Blumen, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (38)

Die gefüllten weiß-rosa-Blüten sehen auf den ersten Blick etwas ausgefranst aus, was aber gleichzeietig ihren Reiz ausmacht:

Maiglöckchenbaum, gefüllte Blüte, Garten NE, Blumen, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (44)

Die Prachtspiere (Schein-Geißbart) mitten in der Wiese ringt ebenfalls erfolgreich um Aufmerksamkeit – sie hat aber auch wahrlich prachtvolle Blüten:

Prachtspiere, japanische Prachtspiere, Schein-Geißbart, Blüte, Garten NE, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (37)

Ebenfalls weiß blüht der Jasmin:

Jasmin Blüte, weiß, Garten NE, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (61)

Die rosa Strauchrose (Beetrose?) ist übervoll mit gefüllten rosa Blüten, die in jedem Blütenstadium anders, hübscher aussehen:

rose, Strauchrose, Blüte, rosa, k Garten NE, Blumen, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (46)

Bleiben wir doch bei den rosa Blüten – die Pfingstrosen duften unglaublich – sie sind auch wunderbar als Schnittblume geeignet und verströmen ihren intensiven Duft durch das ganze Zimmer – leider haben die Stiele die Regen-schweren Blüten nicht halten können :

Garten NE, Pfingstrose, rosa, Blüte, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (54)

Geht man weiter in den hinteren Teil des Gartens, geht mein Blick natürlich zu den im Herbst gesetzten jungen Bäumen – alle drei sind angewachsen und gedeihen prächtig:

Walnussbaum, Esskastanie, Haselnuss, garten NE, Juni 2016

(links oben Esskastanie/Marone, darunter Haselnussstrauch, rechts der Walnussbaum).

Nun geht es wieder zurück zum Haus, vorbei an Jasmin, Prachtspiere und dem Maiglöckchenbaum, zum Blumenbeet.

In einem Teil des Blumenbeetes habe ich Heilpflanzen gesät, wie z.B. Ringelblumen, Kamille, Jungfer im Grünen (Schwarzkümmel) – im Hintergrund sieht man den blühenden Rosenbusch:

Ringelblumen, Blumenbeet, Kamille, Garten NE, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (23)

Blumenbeet, Kamille, Jungfer im Grünen, Ringelblumen, Garten NE 2016-06-17 001 2016-06-17 013

In den anderen Teilen des Blumenbeetes wachsen allerlei Blumen, wie z.B. der lila Mohn:

Mohnblüte, lila Garten NE Juni 2016 2016-06-20 001

Mohn, lila Blüten, k Garten NE, Blumen, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (15)

Mohn, lila Blüten, Garten NE, k Blumen, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 070 (17)

Und diese schöne, rote Blume, von der ich leider den Namen nicht kenne – kennt Ihr ihn…?

Sommerblume, rote Blüten, Garten NE, Juni 2016-06-17 001 2016-06-17 006

Sommerblume, rote Blüten, Name unbekannt, Garten NE, Juni 2016-06-17 001 2016-06-17 006

Gegenüber des Blumenbeetes ist der Nutzgarten, in dem es auch einige Blüten zu bewundern gibt, z.b. die Kartoffelblüte:

Kartoffelblüte, Garten NE, Juni 2016

Und die Pastinake – die gelben Pastinakenblüten stammt von einer „Riesen-Pastinake“, die ich nicht aus dem Boden herausbekommen habe – und schließlich aufgegeben habe – man muss ja immer mal ein „Testobjekt“ haben, um zu beobachten, wie sich die Pflanze weiterentwickelt (Pastinaken hatte ich vorher noch nie angebaut). Voilà, nun haben wir Blüten und Samen für die kommende Saison :-):

Pastinake in Blüte, Pastinakenblüte, Garten NE, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 071 (8)

Pastinake Blüte, Pastinakenblüte, Juni 2016-06-17 002 2016-06-17 071 (4)

Ähnliches beim Porree: Die Ernte war reichlich, ich habe den ganzen Winter über,  bis April Porree geerntet und versuchsweise einige stehen lassen (auch mit Porree hatte ich bisher keine Erfahrung). Nun bildet er Samen, aus denen ich künftig eigenen Porree ziehen kann…?!

Porree Lauch Blüte,, Garten NE, Juni 2016

So sieht es im Moment im Nutzgarten NE aus:

Garten NE Juni Übersicht 2016 2016-06-20 053

„Wilde“ Kartoffeln überall, Zwiebeln, Knoblauch, jede Menge Möhren…

Möhren Garten NE, 20. Juni 2016

und noch mehr Unkraut… ;-).

Nun soll der Sommer endlich kommen :-). Ich freue mich, denn dann wachsen vielleicht auch Zucchini, Kürbis, Gurken und Co. :-).

Einen schönen Tag wünsche ich Euch , Birthe :-))

Advertisements

8 Kommentare zu “[Garten NE] Blütenzauber …

  1. Ja, da kann ich meinen Vorkommentatoren nur zustimmen. Die rote Blume heißt auch Lichtnelke. Der lat. Name ist derselbe. Das Andere ist wahrhaftig eine Deutzie. Sie blüht später als die Weigelien ist aber wohl ähnlich. Aber dass Dein Mohn erst soooo spät blüht und auch die Deutzie. Das sind doch eigentlich Frühjahrsblüher. Na ja, dieses Jahr ist alles verquer. Liebe Grüße, Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Ja, genau, Lichtnelke – bin froh, dass ich jetzt weiß, wie sie heißt – danke für Eure Antworten :-).
      Hier ist ohnehin alles ein wenig später … so ca. 2-3 Wochen – und dieses Jahr ohnehin irgendwie… ;-). Im Feld blüht auch der rote Mohn, Kornblumen usw. Und hier der rosa Mohn. Die Deutzie steht jetzt in voller Blüte – wirklich wunderschön ! Eignet sich auch gut für die Vase. Die Lichtnelken schneiden wir allerdings nicht für die Vase, es sind zu wenige, die draußen viel schöner aussehen – und sich hoffentlich etwas ausbreiten und vermehren…
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  2. Sehr schön dich bei deinem Gartenrundgang zu begleiten!
    Die rotorange blühende Pflanze ist eine „Brennende Liebe“ (Lychnis chalcedonica) und gehört zur Familie der Nelkengewächse. Vor langer Zeit war das eine äußerst beliebte Pflanze und hat sich vor allem in Bauerngärten noch erhalten.
    LG Arlene

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön für Deine Antwort – schöner Name für eine Blume :-). Habe gerade noch herausgefunden, dass es sich um eine „Scharlachlichtnelke“ handelt. Sie steht ann einigen Stellen im Garten, scheint sich aber nicht wirklich auszubreiten – immer nur einige wenige Pflanzen. Werde mal versuchen, eine Pflanze zu mir „umzusiedeln“ ;-).
      Herzliche Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  3. Dein Maiglöckchenbaum ist, wenn mich nicht alles täuscht, eine Deutzie. Ich hatte in meinem Beitrag Junizauber am Ende der Bildergalerie einige Blüten mit Hummeln darin gezeigt. Du kannst ja noch mal schauen, wenn Du magst.
    Schön blüht es auch bei Dir. So macht Garten Spaß, oder?
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

    • Ich kannte den Strauch gar nicht – Schwiegermama wusste aber direkt, dass es sich um einen Maiglöckchen bzw. Maiblumenbaum handelt. Habe gerade mal dank Deiner Angabe recherchiert, es ist eine Deutzia „Plena“ oder Gefüllter Sternchenstrauch, oder Maiblumenstrauch – Dankeschön und herzliche Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s