Fotos/Sonstiges/Wanderungen

Wanderung zum Jahresende: Altenahr – Teufelsloch – 29. Dezember 2015

Eine letzte Wanderung in diesem Jahr – das Wetter ist seit Tagen sonnig, die Temperaturen mit z.Zt. ca. 5-10 Grad angenehm und so beschlossen wir, die ruhigen und freien Tage „zwischen den Jahren“ für eine letzte Wanderung in 2015 zu nutzen. Mit dem Auto ging es nach Altenahr an der Ahr (Eifel), wo wir auf dem ausgeschilderten Parkplatz unser Auto abstellten. Von dort ging es dann gegen 10.30 h bei sonnigen, aber noch recht kühlen 3,5 Grad los zum Wanderweg.

wanderung Altenahr 29.12.2015 , hinweisschilder, k  2015-12-29 020

Zunächst führte uns der Wanderweg 7 hinauf zum schwarzen Kreuz, einem Aussichtspunkt, von dem aus man einen wunderbaren Ausblick auf Altenahr, die Burg Are und die drei Tunnel im Tal hat.

wanderung Altenahr 29.12.2015 schwarzes Kreuz 2015

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Burg Are, Tunnel, schwarzes Kreuz, Aussicht, 2015-12-29 046

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Burg Are k 2015-12-29 078

Nachdem wir die Aussicht bei schönstem Sonnenschein genossen hatten – und ein wenig verschnauft hatten – der Aufstieg bis hierher ist kurz, aber dafür recht steil, nahmen wir das letzte Stück zum Teufelsloch in Angriff. Der Weg ist felsig, eng, und man  sollte schon trittsicher sein, Wanderschuhe sind absolut empfehlenswert und wir waren froh, dass das Wetter seit Tagen trocken ist.

Unterwegs begegnen uns immer wieder einmal bunte Baumgesichter, d.h. Baumlöcher, die witzig und farbenfroh als Fratze bzw. Gesicht verziert wurden. Eine wirklich nette Idee, durch den der Aufstieg etwas leichter fällt und umso abwechslungsreicher ist.

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Baumgesichter, k 2015-12-29 024 k Wanderung Altenahr 29.12.2015 k Baumgesichter, 2015-12-29 022 k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Baumgesichter, Teufelsloch, 2015-12-29 042

Nachdem dann das letzte Stück des Aufstieges geschafft ist, wird man mit einer weiteren tollen Aussicht ins Ahrtal und auf die Ahrschleife belohnt !

Aber zunächst zum Teufelsloch selbst… Das Teufelsloch ist ein Loch im Felsen, das einer Legende nach zustande kam, als der Teufel seiner Mutter vor Wut  eine Axt hinterher geworfen hat und die Axt dabei den Berg durchschlagen hat. Das ursprüngliche Loch stürzte allerdings im 19. Jahrhundert ein – das heutige Loch wurde erst später in den Felsen gesprengt.

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Teufelsloch,Blick zurück k 2015-12-29 073

Und dies ist die Aussicht, wenn man durch das Teufelsloch hindurchgeht – auf der anderen Seite erwartet den Besucher ein kleines Plateau, eine Bank, und diese sagenhafte Aussicht  !:

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Aussicht Teufelsloch Ahrschleife 2015-12-29 072

Dann geht es wieder zurück auf den Hauptweg:

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Abstieg vom Teufelsloch k 2015-12-29 080

Weiter geht es auf dem Wanderweg , der nach kurzer Zeit auf eine Hochebene führt,  immer abwechslungreich ist – die Burg Are bleibt meist in Sichtweite. Es geht durch Wald, in dem es viele Eichen gibt…

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Wald, k 2015-12-29 126

Am Boden liegen reichlich Eicheln, die dank des milden Wetters der letzten Wochen sogar schon zu keimen beginnen:

wanderung Altenahr 29.12.2015 , keimende Eicheln, k 2015-12-29 020

Überhaupt, das milde Wetter … Hier im Ahrtal ist es ohnehin etwas wärmer als z.B. bei uns im Westerwald. Und da in diesem Dezember das Wetter nicht gerade wintermäßig oder gar kalt zu nennen ist, konnten wir auch einige Blüten entdecken, z.B. haben sich einige vorwitzige Ginsterblüten herausgetraut. Rote Hagebutten und saftig grünes Farn und Moos sorgten ebenfalls für einen wundersam bunten Dezemberwald:

wanderung Altenahr 29.12.2015 Hagebutte,Ginster, Farn, k 2015-12-29 001

Und diese zarten lila Blumen erst – leider kenne ich den Namen nicht… ?:

Wanderung Altenahr 29.12.2015 Blühpflanze, k 2015-12-29 020Irgenwann wandert man sogar höher als die Burg, die Aussicht auf das Tal und die steilen Felsenhänge auf der anderen Talseite sind wirklich beeindruckend. Auch die drei Tunnel, die durch die Felsen gebohrt wurden, haben es uns angetan – einer für Kraftfahrzeuge, einer für die Eisenbahn, und einer für Fußgänger und Radfahrer!

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Tunnel k 2015-12-29 152

Nach einer Weile geht es dann doch wieder hinunter ins Tal, man hat einen schönen Blick auf die Weinhänge und ist nun näher an der Ahr, die uns nun bis nach Altenahr begleitete…

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Weinberge, k 2015-12-29 155

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Ahr, k 2015-12-29 183

Unterwegs entdeckten wir noch einen besonderen Baum, der sich beim Wachstum vom Eisengeländer nicht vom aufrechten Ziel abbringen ließ (das alte, verrostete und längst zusammengebrochene Geländer ist bodennah):k Wanderung Altenahr 29.12.2015 Weg, k 2015-12-29 158

Am Bahnhof in Altenahr empfing uns dann ein wenig sommerliches Flair mit Oleander und blühenden Geranien:

wanderung Altenahr 29.12.2015 , Oleander k 2015-12-29 020

Nach unserer zwar nicht sehr weiten, aber sehr schönen und ausichtsreichen ‚Winterwanderung‘ (7 km) wandelten wir noch ein wenig durch das schöne Örtchen Altenahr, kehrten in eines der vielen gemütlich anmutenden Gasthäuser ein und genossen den schönen Tag – einer der letzten in 2015 !

wanderung Altenahr 29.12.2015 , Fachwerkhaus, Dorf, Spruch, k 2015-12-29 020

k Wanderung Altenahr 29.12.2015 k 2015-12-29 185

Alles Gute für 2016 und : kommt gut hinein ins neue Jahr !

Advertisements

4 Kommentare zu “Wanderung zum Jahresende: Altenahr – Teufelsloch – 29. Dezember 2015

  1. Wunderschön! Wir waren letztes Jahr auch im Ahrtal, im Mai, haben aber leider alles nur von unten betrachten können, weil unser Papa, der gar nicht mehr gut zu Fuß ist, dabei war. Wir haben köstlichsten Wein getrunken und in der Landschaft geschwelgt. Die Baumgesichter sind ja wirklich toll. Na und der ganze Rest auch. Man könnte einen wunderschönen Bildband von dieser Wanderung machen. Ich freue mich auf weitere Berichte!

    Liebe Grüße

    Gabriele

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Birthe,
    eine sehr schöne Wanderung habt ihr da unternommen. Die Ausblicke waren ja wirklich grandios, oder? Aber besonders gut gefallen mir die Baumgesichter ;-). Sowas habe ich auch noch nirgends gesehen, echt …
    Da vermisst man den Winter ja aber ehrlich nicht, wenn man so tolle Touren machen kann.
    Danke für die tollen Bilder ….. und auch noch ein wunderschönes und gesundes neues Jahr für dich.
    LG
    Isabell

    Gefällt mir

  3. Eine wunderbare Wanderung habt Ihr da unternommen. Kaum zu glauben, dass die Bilder im Dezember entstanden sind. Die Geranien und der Oleander sind der Knaller!
    Ich wünsche Dir einen schönen Jahreswechsel und sage Danke fpr Deine Besuche und Deine netten Kommentare
    Margit

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Margit,
      die Wanderung war wirklich wunderbar und ich konnte es kaum glauben, als ich die blühenden Geranien sah.. ;-).
      Auch für Dich und Deine Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2016 alles Gute und weiterhin einen grünen Daumen. Schaue immer wieder gerne bei Dir und Deinem Garten vorbei :-). Bis bald, man liest sich – und ebenfalls herzlichen Dank :-).
      LG Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s