Garten Allgemein/Garten-Shopping/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Herbst/November

[Tagebuch 5.11.15] Neue Pflanzen im Staudengarten : Apothekerrose, noch eine Kartoffelrose…

Pflanzen-Zuwachs im neuen Staudengarten (5. November 2015):

Apothekerrose – rosa gallica Officinalis –

 

Staudengarten Neupflanzung 5.11.15  Apothekerrose, Co., 2015-11-05 004Die Pflanze habe ich direkt gut angehäufelt, damit sie den Winter gut übersteht:

Staudengarten Neupflanzung 5.11.15 Apothekerrose, Übersicht kk, 2015-11-05 001

Kartoffelrose  – rosa rugosa (gekauft):

staudengarten Pflanzung Kartoffelrose, Co.,  5.11.15

Außerdem gepflanzt (neben Kirschlorbeerhecke)

Schwarzer Holunder – Sambucus nigra:

Staudengarten Pflanzung schwarzer Holunder, 5.11.15

Advertisements

9 Kommentare zu “[Tagebuch 5.11.15] Neue Pflanzen im Staudengarten : Apothekerrose, noch eine Kartoffelrose…

  1. Liebe Birthe,
    Deine Apothekerrose hatte ich schon gefunden beim Googeln danach. 🙂 Das Internet ist manchmal klein. Danke für Deine lieben Zeilen! Bei mir im Garten wachen so einige nur einmal blühende Rosen, das sind oft die schönsten und die, die am wunderbarsten duften. Sie eignen sich für Tees und sehen in mit ihren zauberhaften einfachen Blüten und den einmalig schönen Knospen einfach wunderschön aus. Ich freue mich jedes Frühjahr wieder darauf! Meine Multiflora-Rosen sind schon ziemlich hochgewachsen. Heute habe ich sie beschnitten, damit es kein Rosendickicht am Zaun gibt und dabei sind noch einige Mini-Hagebuttenzweige abgefallen.

    Liebe Grüße und viel Glück mit Deinen Rosen!
    Sara

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sara,
      meine wenigen Rosen blühen alle mehrmals, daher bin ich nun umsomehr gespannt auf die Apothekerrose. Hoffentlich fühlt sie sich bei uns wohl.
      Die Hagebuttenzweige sind immer schön für die Deko :-). Herzliche und herbstliche Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  2. Da hab ich ja Glück gehabt, dass mein schwarzer Holunder schon sehr groß war, als ich ihn letzten Herbst gepflanzt habe. Hier gibt es auch reichlich Schnecken. Er sah ganz hübsch aus, bis die Aster neben ihm auf einmal noch größer wurde, und ihm die Show gestohlen hat….:-))
    LG Sigrun

    Gefällt 1 Person

    • Ich hoffe ja darauf, dass es nun im Herbst einfach keine Schnecken mehr gibt und er im Frühjahr schnell genug wächst…
      Dein Holunder hat den Astern nur vorübergehend den Vorrang gelassen – im Frühjahr trumpft er wieder auf ;-). LG Birthe

      Gefällt mir

  3. Da bin ich ja mal gespannt, wie die Rosen im nächsten Jahr blühen ….. diese Sorten kenne ich garnicht. Den schwarzen Holunder habe ich auch Im Garten stehen. Er hat es dieses Jahr sogar geschafft, ein wenig zu wachsen und hatte schon vier Blüten. Im letzten Jahr hatten die Schnecken leider ihre Freude an ihm.
    LG
    Isabell

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s