Alltags-Küche/Garten NE/Grillen/Kalorienarm/Kochen/Konservieren/Einkochen/Einmachen/Gelee/Marmelade/Laktosefrei/Party-Hits/Rezepte/Salat-Rezepte/Schnell gekocht/Snack/Vegan/Vegetarisch

[Weißkohl] Krautsalat – einfach und lecker

Die überaus reichliche Kohlernte verlangt nach Rezepten … Hier ist ein Krautsalat, der ebenso einfach wie lecker ist. Außerdem kann ich diesen Salat bequem für den Winter konservieren…

    Krautsalat (als Beilagen- oder Partysalat)

Zutaten (für 10-12 Personen, je nach Kohlgröße)

1 Weißkohl

1-2 Zwiebeln

0,75 Tasse Zucker

1 Tasse Pflanzen-Öl

1 TL Pfeffer

1,5 EL Salz

2,5 Tassen (Kräuter)-Essig

ca. 0,75 ltr. Sprudelwasser

Zubereitung:

Die äußeren Blätter des Kohls entfernen, den Kohl halbieren, Strunk entfernen. Den Kohl fein raspeln, in eine große Schüssel geben. Die Zwiebel fein würfeln und hinzufügen. Vermischen.

Zucker, Öl, Pfeffer, Salz und Essig vermischen – das geht am besten in einer verschließbaren Flasche, die man nun so lange schüttelt, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun das Sprudelwasser hinzugeben, verrühren – Achtung:  schäumt nun etwas ;-). Die Soße über das Kraut gießen – das Kraut schwimmt sozusagen in der Soße. Nun mit einem Teller die Schüssel abdecken, der Teller muss  direkt auf dem Krautsalat liegen, damit alles Kraut in der Flüssigkeit schwimmt. Den Teller nun mit mindestens einer  Konservendose beschweren und 24 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Am nächsten Tag einfach die Flüssigkeit abgießen und servieren.ì

Ebenso leckere Variante: 1/2 Tasse Öl mit 1 Tasse Essig, 1/2 Tasse Zucker, 2 gewürfelte Zwiebeln, 1 EL Salz und 1 TL Senf in einen Topf geben, kurz kochen lassen und noch heiß über den kleingeschnittenen Kohl geben. Umrühren, mit einem beschwerten Teller abdecken, 24 Stunden ziehen lassen.

 

Guten Appetit wünscht Birthe 🙂

 

Advertisements

6 Kommentare zu “[Weißkohl] Krautsalat – einfach und lecker

  1. Die genaue Haltbarkeitsdauer teste ich gerade ;-). Als ich es in einer Zeitschrift gelesen habe, fand ich es angesichts meiner ersten Kohlernte in diesem Jahr genial (die Haltbarkeit soll wohl durch den Essiggehalt gewährleistet sein). Bei mir hat es bisher allerdings noch keines länger als 2 Wochen geschafft – bis dahin war alles gegessen ;-). Habe nun 2 Gläser eisern beiseitegestellt und bin selbst gespannt, wie lange genau es hält. Ich werde berichten, was herausgekommt :-). LG Birthe

    Gefällt mir

  2. Wenn es bei Euch so krautet, probier doch mal Carolina Cole Slaw for Pulled Pork. Epicurious.Com. Der ist auch sehr,sehr lecker. Mann, gerade gegessen und schon kann man wieder übers Essen reden. „lach“ Liebe Grüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Ohja es krautet sehr ;-). ZUm Glück reifen die Köpfe nicht alle gleichzeitig, sondern schön nach und nach… . Den Carolina Cole Slaw werde ich mir gleich einmal ansehen, suche wirklich noch Rezepte, wobei dieses hier schon unter die Kategorie „extrem lecker“ fällt ;-). Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s