Basteln/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Gartentipps/Nützlinge/Schädlingsbekämpfung/Sommer/Tierisches.../Unkraut/Schädlinge/Nützlinge

[Insektenhotel] – Vögel als Insektenräuber ! Tipps zur Vorbeugung…

Insektenhotel Juli 2015, Fertigstellung

Insektenhotel (Juli, VOR Einzug der Insekten)

Eigentlich sollte das Insektenhotel Wildbienen einen sicheren Nistplatz bieten, doch es sieht eher so aus, als ob die aufgestellten und von den Wildbienen bezogenen Insektenhotels als Vogelfutter dienen…:

Insektenhotel Räuber, erkennbar an den halb herausgezogenen Halmen. Viele Halme fehlen bereits...

Insektenhotel Räuber, erkennbar an den halb herausgezogenen Halmen. Viele Halme fehlen bereits…

Seit einigen Tagen wundern wir uns, warum die Halme und Rohre im Insektenhotel kreuz und quer herausgezogen sind. Wer war das ? Der Sturm vielleicht, aber eigentlich hatten wir keinen Wind. Unter dem Insektenhotel auf der Wiese liegen die herausgezogenen Rohre lieblos herum – leer.

Halme auf dem Boden vor dem Insektenhotel

Herausgerissene Halme auf dem Boden vor dem Insektenhotel

Und auch am Insektenhotel am Gewächshaus haben die Vögel bereits Schaden angerichtet:

Insektenhotel (am Gewächshaus) mit herausgezogenen Halmen

Insektenhotel (am Gewächshaus) mit herausgezogenen Halmen

Es bleibt nur eine Erklärung: es sind Vögel ! Kein Wunder, immerhin haben sich die Löcher im Laufe des Sommers gut gefüllt, die Wildbienen haben inzwischen regen Gebrauch von unserem Nistangebot gemacht  (HIER ein Video von April).

Und das wohlgefüllte Futterhäuschen steht doch wirklich sehr einladend da – am Gitter können sie sich absetzen und die Rohre samt Füllung herauspicken. So war das nicht gedacht !!

Das heutige Gespräch mit einem Herrn der NABU – Naturschutzbund – bestätigte unseren Verdacht. Die Vögel freuen sich über das Futterangebot, und da Insektenhotels eine recht neuzeitliche „Erfindung“ sind, sind sie in der Ausstattung und Ausarbeitung eben noch nicht ganz ausgereift, die Erfahrungen werden nach und nach dafür sorgen, dass das Wildbienen-Nistangebot sicherer wird ;-).

Worauf sollte man also beim Bau eines Insektenhotels achten, damit die Wildbienen in unseren liebevoll aufgestellten Insektenhotels wirklich sicher sind und nicht unfreiwillig als Vogelfutter enden?

  – Hier einige Tipps:

  1. Am besten geeignet – und offensichtlich am beliebtesten in der Wildbienenwelt – sind große Holzstücke, in die man mit einem Holzbohrer Nistlöcher hineinbohrt. Sie sind nicht nur wesentlich beliebter und als erstes besetzt, sondern sie sind auch sicherer – immerhin können sie nicht von Vögeln herausgezogen werden. Gleichzeitig sollte man darauf achten, dass das Holzstück nicht zu nah am Gitter ist, sondern mind. 3 cm dahinter, damit die Vögel nicht mit ihrem Schnabel hineingelangen können.
  2. Insektenhotel mit eingebohrten Löchern in Holzstücken...

    Insektenhotel mit eingebohrten Löchern in Holzstücken… (die Halme zwischen den großen Holzstücken können von Vögeln leicht herausgezogen werden und sind somit NICHT sicher)

  3. Die Halme bzw. Stäbe kürzer schneiden, sodass sie, wenn man sie an die Rückwand anlegt,  mindestens 3 cm hinter dem Gitter enden. Die Vögel kommen somit gar nicht erst an die Halme heran, erreichen sie nicht mit dem Schnabel und können sie somit auch nicht herausziehen oder leeren.
  4. Die Halme bzw. Stäbe festkleben, damit die Vögel sie nicht herausziehen können: Die Halme (Durchm. 2-8 mm), egal ob aus Stroh, Bambus, oder andere Materialien, werden ebenfalls gerne von den Wildbienen angenommen. Sie sollten hinten geschlossen sein (dies hat man z.B. bei Bambusrohren naturgemäß durch die regelmäßigen Verdickungen). Außerdem erreicht man einen hinteren Verschluss  aber auch dadurch, indem die Rohre/Halme an der Rückwand des Hotels enden. Um zu vermeiden, dass Vögel sie herausziehen können,  hinten an der Rückwand verkleben – oder eine entsprechende Holzplatte als Rückwand dagegenkleben

Insgesamt habe ich festgestellt, dass die gebohrten Löcher in größeren Holzstücken ideal und fast unübertrefflich gut sind: der Loch-Durchmesser kann mittels des Bohrers individuell eingestellt werden, die Löcher sind hinten automatisch verschlossen und Vögel haben keinen Zugriff – sofern sich die Holzstücke mind. 3 cm hinter dem Gitter befinden.

Hattet Ihr auch schon Räuber an Eurem Insektenhotel? Habt Ihr noch weitere Vorschläge,, was man dagegen tun kann, wie man vorbeugen kann?

Herzliche Grüße, Birthe

Advertisements

4 Kommentare zu “[Insektenhotel] – Vögel als Insektenräuber ! Tipps zur Vorbeugung…

  1. Obwohl das ja eigentlich „ein Skandal“ ist, muss ich dennoch schmunzeln. Nicht doof die Viecher. So ein relativ gedeckter Tisch ist doch was Feines. Aber gut zu wissen, wie man dem vorbeugen kann. Liebe Grüße, Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Das kannst Du laut sagen – doof sind sie wirklich nicht ;-). Dabei haben sie im MOment doch wirklich anderes Futter im Überfluss. Aber wahrscheinlich ist es eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan ;-).
      Herzliche Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  2. Auch bei mir wurden wohl Schilfhalme aus dem Insektenhotel herausgezogen! Aber meine Erfahrung ist, dass die Insekten diese „Wohnungen“ gar nicht so gerne annehmen! Am liebsten sind ihnen wohl „Holzbehausungen“!!!! Die Schilfhalme sehe ich eher als Dekoelement und daher ist es nicht so schlimm, wenn die Vögel sie herausziehen!
    Viele Grüße von
    Margit

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Margit, die Holzbehausungen werden tatsächlich bevorzugt, aber auch das Schilf bzw. die Rohre finden bei uns regen Zulauf. Jetzt muss ich sehen, das sich neues Material herbeischaffe und muss sehen, wie ich sie sicher befestige. Lücken zwischen den Holzstämmen fülle ich auch immer gerne mit den Rohren auf, und wie ich die festkleben soll, ist mir ein Rätsel ;-). Ganz herzliche Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s