Erbsen/Frühjahr/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Gartenbeet/Gurken/Im Garten/Juni/Salat/Sommer

[Garten] Juni-Blick ins Beet – ganz schön voll…

Lange keinen Foto-Blick mehr in den Nutzgarten bzw. ins Beet geworfen… So sieht unser Nutzgarten von oben aus :

Nutzgarten Übersicht, Mitte Juni 2015

Nutzgarten Übersicht, Mitte Juni 2015

Man kann die Lücken in den Erdbeerreihen gut erkennen – „etwas Schwund ist immer“, dort sitzen kleine, neuere Pflanzen, die ich im vergangenen Jahr erst zum Auffüllen hineingesetzt habe…

Man sieht, es ist wirklich VOLL im Beet, die Erdbeeren nehmen viel Platz in Anspruch, aber es lohnt sich, besonders in diesem Jahr ! Alles andere pflanze ich um die Erdbeeren herum, habe noch das Hochbeet, Kräuterbeet und Garten NE, in dem nun Kohl, Möhren, Pastinaken usw. wachsen, also alles, was ich bisher nie angebaut habe, da es mir zu lange zu viel Platz in Anspruch nimmt…

Und hier noch einmal den Garten von oben mit einer detaillierten Überschrift der Besetzung – links unten in der Ecke sitzt Sauerampfer, rechts unten in der Ecke Salat (kann man auf dem Foto nicht sehen).

Gartenübersicht mit Belegngsplan, Juni 2015

Gartenübersicht mit Belegngsplan, Juni 2015

Kohlrabi habe ich wohl mehr als genug, Salat ebenfalls. Die Erbsen sind bereits erntefähig, ich koche, friere ein… Wenn ich Platz hätte, würde ich gerne noch einmal viel Erbsen nachsäen, so habe ich gestern lediglich eine kleine Reihe nachgesät – hinter bzw. vor dem Frühbeet.

Die Gurken habe ich Mitte/Ende Mai gesetzt, sie wachsen nur zögerlich, zwei sind sogar bereits eingegangen – sie wurden einfach immer weniger… Auch die Zucchinipflanze im Nutzgarten (habe ich vergessen bei der Beschriftung – sie sitzt neben dem Sellerie, hinter dem Frühbeet), kommt nicht wirklich in Gang, sie kämpft… Naja, bei dem wechselhaften Wetter, das wir seit Tagen haben (nachts teilweise weit unter 10 Grad, tagsüber entweder HEIß oder regnerisch kalt, wird der Mehltau wohl nicht lange auf sich warten lassen… ).

Ansonsten bin ich SEHR zufrieden in diesem Jahr: die Erdbeerernte ist GIGANTISCH – seit 5 Tagen ernte ich, inzwischen 11 kg und es ist noch keine Ende in Sicht – etwas Sonne wäre nun schön, damit die Erdbeeren auf der nassen Erde nicht vergammeln…

Auch der Salat, Radieschen und Kohlrabi entwickeln sich einfach prächtig – es  macht in diesem Jahr RICHTIG Freude, im Garten zu werkeln, denn der Ertrag ist einfach der größte Lohn eines jeden Hobbygärtners, nicht wahr?

Übrigens: heute ist das Wetter wechselhaft bis kühl, zwischendurch Regenschauer…

Einen schönen Restsonntag wünsche ich Euch !

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s