Frühjahr/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Gesät/Gewächshaus/Gurken/Hochbeet/Im Garten/Jahresverlauf:/Kürbis/Mai/Salat/Tomaten/Tomaten

[Garten] Tagebuch 16. Mai 2015: Tomaten und Gurken ausgesetzt, pikiert, Aussaat von Buschbohnen

Die Eisheiligen scheinen in diesem Jahr auszufallen, es regnet nicht, Feld und Flur sind sehr trocken und wirklich kalt ist es auch nicht – kaum unter 10 Grad, auch nachts nicht.

Und so nutzte ich also den gestrigen Vormittag, um Tomaten, Gurken und Co. endlich aus ihren kleinen Töpfen zu befreien und sie hinaus in die Erde zu setzen – in Gewächshaus, Freiland, Hochbeet, für alle war etwas dabei ;-):

1) Meinen Ende März ausgesäten und bereits 1x pikierten Tomaten Tigerella ist es zu eng geworden – sie müssen raus in die Erde – sprich ins Gewächshaus !

Zum Glück sind Salat, Kohlrabi, Rettich und Radieschen im Gewächshaus gerade erntefähig, sodass wirklich alles passt :-):  sie machen nun Platz für die Tomaten, zumal diese ja noch klein sind und alle Pflanzen somit ruhig noch ein paar Tage zusammenrücken können ;-):

Gewächshaus-Blick 16. Mai 2015, 16.5.15, vor dem Einsetzen der Tomaten

Gewächshaus-Blick 16. Mai 2015,  VOR dem Einsetzen der Tomaten

Erntefähiger Kohlrabi, Radieschen und Rettich im Gewächshaus, Mai 2015

Erntefähiger Kohlrabi, Radieschen und Rettich im Gewächshaus, Mai 2015

Beim Aussetzen der ersten Pflänzchen fand ich die Tomaten doch noch etwas klein – und entschloss mich kurzfristig, nur fünf der 10 Tomatenpflanzen Tigerella auszusetzen:

5 x Tomatenpflanzen Tigerella ausgesetzt Gewächshaus 16.5.15, 16. Mai 2015

5 x Tomatenpflanzen Tigerella ausgesetzt Gewächshaus 16.5.15, 16. Mai 2015

Die  übrigen Fünf „Tigerella’s“ pikierte ich dann lieber noch einmal  (das 2. Mal)…, um sie dann nächste Woche auszusetzen – außerdem pikierte ich die Tomaten „Black Prince“ zum 2. Mal (bereits am 14.Mai):

Tomaten Tigerella pikiert 16.5.15 (2. Mal)

Tomaten Tigerella pikiert 16.5.15 (2. Mal)

4 St. Tomaten Black Prince zum 2. mal pikiert 14. Mai 2015, 14.5.15

4 St. Tomaten Black Prince zum 2. mal pikiert 14. Mai 2015, 14.5.15 (oben links VOR, rechts NACH dem Pikieren)

2) Außerdem setzte ich Gurken hinaus ins Freie – es wird etwas eng – immerhin habe ich 20 Gurken hinausgesetzt, außerdem noch eine ins Gewächshaus … und habe immer noch einige Gurken übrig ;-).

Gurken ins Freiland 16. Mai 2015

Gurken ins Freiland 16. Mai 2015

Die Rankhilfe ist übrigens ein Gitterteil unseres leider nicht mehr benötigten Kaninchen-Auslaufes… (hier wird alles wiederverwertet ;-).

Außerdem habe ich Rettich Rex nachgesät ins Freiland (84), je eine Reihe Buschbohnen Scuba (85) und Maxi (86) gesät, Kürbisse und einige Kletter-Kapuzinerkressen ins Hochbeet verteilt nebst einigen -gekauften – Knollen-Sellerie.

Die Kamille (31)  habe ich auch ins Freiland gesetzt – hinter das Gewächshaus. Ich hatte sie Ende März gesät, sie ist gut aufgegangen, auch wenn die Kamille im Kräuterbeet (hatte sich selbst vom vergangenen Jahr ausgesät)  längst vieeel weiter und höher ist.

Nachmittags fing es dann doch tatsächlich leicht zu regnen an – schade, dass es nicht mehr geregnet hat, es fing vielversprechend an, hörte aber bereits  leider nach ca. 5 Minuten wieder auf. Es bleibt dabei: es muss gegossen werden… Da es aber bedeckt und bewölkt war, dabei relativ kühl mit 14 Grad, fuhren Töchterlein und ich kurzentschlossen in die Stadt zum bummeln, shoppen, – einfach ein gemütlicher Nachmittag unter „Mädels“ ;-).

Es grüßt herzlich, Birthe

 

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s