Alltags-Küche/Grillen/Kalorienarm/Kochen/Laktosefrei/Party-Hits/Rezepte/Salat-Rezepte/Vegan/Vegetarisch

[Rezept] Kalorienarmer, veganer Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

Zugegeben: mit Speck speckt Kartoffelsalat einfach am besten – da gibt es nix ! Da wir aber ein vegetarisches Familienmitglied haben, musste eine fleischlose Variante her. Die nachstehende, vegetarische Variante ist sogar vegan, kalorienarm und durch den Apfel äußerst frisch – wir lieben ihn alle:

Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

Zutaten:

1 kg Gekochte Pellkartoffeln, vorw. festkochend

1 Apfel

5 Gewürzgurken

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 kleine Handvoll Schnittlauchhalme oder 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

Für die Marinade/Vinaigrette:

2 TL Senf, mittelscharf

3 TL Zucker

100 ml Gurkenflüssigkeit (aus dem Glas der sauren Gurken)

50 ml Apfelessig (oder anderer Essig)

100 ml Öl (Sonnenblumen- oder Distelöl)

Zubereitung:

Die Pellkartoffeln schälen, je nach Größe ggf. halbieren, in Scheiben schneiden. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen, ebenfalls in Scheiben schneiden. Die sauren Gurken ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die Pellkartoffeln, Gurken und die Apfelscheiben nun immer abwechselnd  in eine große Glasschüssel schichten, zwischen die Schichten immer einige Löffel der Vinaigrette geben sowie immer etwas Salz und Pfeffer.

Kartoffelsalat vegetr.

Weiter schichten, bis alles aufgebraucht ist. Sollte noch etwas von der Sauce übrig sein, diese einfach als letztes über den Salat gießen. Man kann nun sehen, dass ein Teil der Marinade am Schüsselboden  „steht“. Das macht nichts, denn der Salat sollte nun unbedingt noch ca. 3-4 Stunden oder über Nacht durchziehen. Während dieser Zeit wird die Marinade weitestgehend vom Salat aufgenommen werden.

Kartoffelsalat vegetarischDer Salat schmeckt sehr saftig und frisch ! Vor dem Servieren vorsichtig gut durchmischen und die Schnittlauchröllchen (oder Frühlingszwiebelringe) unterheben und einige darüberstreuen.

Sonstiges: Lässt sich sehr gut vorbereiten, schmeckt saftig und frisch und ist bei uns sehr beliebt. Auch im Sommer, z.B. beim Grillen,  immer wieder gerne zubereitet, da er keine Mayonaise enthält und somit „hitzetauglich“ ist – und herzhaft frisch schmeckt !

Advertisements

4 Kommentare zu “[Rezept] Kalorienarmer, veganer Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s