Frühjahr/Garten Allgemein/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Gewächshaus

[Gewächshaus] Frühjahrsputz nicht vergessen … Reinigung und Pflege. ..

Ich liebe unser Gewächshaus – was kann man darin alles anbauen – selbst in unserer rauen Gegend… Aber natürlich braucht auch ein Gewächshaus etwas Zuwendung, Pflege, Säuberung… Auch das gehört natürlich zur Gartenarbeit, die man am besten im Frühjahr – VOR der neuen Bepflanzung, nachdem der Herbst-Winter seine Spuren hinterlassen hat und das Haus einigermaßen leer ist, gut vornehmen kann.

Bei uns ist es also auch in diesem Frühjahr wieder soweit: Der Frühjahrsputz im und am Gewächshaus steht an! Da das Treibhaus im Moment tatsächlich LEER ist, bot es sich an, mich mit Wasser, Lappen, Bürste, Zahnbürste und Leiter zu bewaffnen und mich ans Werk zu begeben:

 

Gewächshaus säubern FrühjahrsputzEs war aber auch wirklich nötig: es war schmutzig, grün, und rief: „Putz mich“!

Gewächshaus säubern, vorher ck 2015-03-07 001

Also ran an den Eimer: Gewächshaus Frühjahrsputz

Schließlich wollen wir ja, dass das Sonnenlicht ungehindert auf die jungen – und alten – Pflänzchen scheinen kann, das Gewächshaus heizen soll usw…

Scheiben außen, innen, Scharniere, Metallschienen säubern, schrubben – notfalls kommt auch die alte Zahnbürste zum Einsatz – die Regenrinne säubern, die sich nur allzugerne mit Laub und sonstigem Dreck zusetzt, alle Scheiben und Flächen von innen…

Nunja, irgendwann war mir die Plackerei mit Eimer, Bürste und Lappen doch etwas zu viel und der Gartenmann hatte ein Einsehen, schloss den Wasserschlauch an und nachdem ich dann noch die Bürste (Autoreinigungs-Bürste) auf den Schlauchstutzen gesteckt hatte, gab es kein Halten mehr: von innen, von außen, von oben und unten wurde weiter geschrubbt, gewischt, gespült – und ich ganz nebenbei geduscht ;-). Nicht vergessen, noch  ein wenig Öl an die Scharniere zu geben…

Aber es hat sich gelohnt:

Gewächshaus säubern

Nun ist die Frühjahrssaison eröffnet und es kann wieder gesät, gepflanzt, geerntet werden.

Es grüßt herzlich aus dem Gewächshaus,

Birthe

11 Kommentare zu “[Gewächshaus] Frühjahrsputz nicht vergessen … Reinigung und Pflege. ..

  1. Hallo ihr Putzis, einmal im Jahr, so im Oktober/November wird der Schuppen richtig ausgemistet! Die Gartengeräte werden immer gleich nach der Arbeit abgewaschen bzw. geputzt. Aber meistens bin ich am Ende jeder Gartenarbeit so sauer, dass ich alles nur in den Schuppen hinein schiebe oder Bindfäden mehr oder weniger geschickt in%27s Körbchen werfe. Am schlimmsten ist das Sortieren und Stapeln der Blumentöpfe. Meistens werfe ich genau die weg, die ich im Frühjahr brauchen könnte :-(. Mein Schuppen ist sehr klein, trotzdem erstaunt es immer wieder, was sich alles so ansammelt und was alles hinein passt, wenn er leer ist. Also fröhlich aufgeräumt

    Gefällt 1 Person

    • Ja, so geht es mir auch oft: Nach der Gartenarbeit wird es erst einmal weggestellt, ohne großes Reinigen . Es sammelt sich immer mal wieder etwas an, was dann „irgendwann“ verstaut oder entsorgt werden muss. Blumentöpfe aus Kunststoff gibt es im Frühjahr reichlich umsonst, Keramiktöpfe hebe ich auf, staple sie aber outdoor ;-).
      Vor dem Winter muss ohnehin gründlich geräumt werden, sonst passen die Terrassenmöbel nicht in die Hütte ;-). Das Gewächshaus wird im Frühjahr gereinigt, BEVOR die Tomaten darin „Platz nehmen“, damit sie es schön sauber und hell haben ;-). Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo Birthe!
    Dickes Lob an dich, dass du das selbst gemacht hast! Sieht wirklich wieder wie neu aus.
    Ich hatte dieses Jahr so viel um die Ohren, dass ich eine Firma engagiert habe, um mir ein paar Reinigungsarbeiten abzunehmen. 😉 Bereuen tue ich das aber nicht, denn meins glänzt besser, als ich Putzmuffel es geschafft hätte. ^^

    Gefällt 1 Person

    • Ja, am, im und auf dem Gewächshaus sammelt sich über das Jahr und über den Winter doch einiges an Schmutz und Staub an. Da glänzt es nach dem Reinigen wieder richtig. Ich mache es selbst sauber – und dusche dabei eigentlich immer gerade ;-). Aber hinterher freuen wir uns – und die Pflanzen sich dafür umso mehr über die sauberen Scheiben . Liebe Grüße, Birthe 🙂

      Gefällt mir

  3. Tja, wer sich solche Hobbies anlacht, darf sich über Arbeit nicht beklagen. Ich habe neben einem Gewächshaus für Tomaten usw noch eine Orangerie zu versorgen, die wir als Mischung zwischen Wintergarten und Palmenzucht nutzen. Langweilig wird es mir da nie

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.