Februar/Garten Allgemein/Garten-Shopping/Gärtnern mit dem Mond/Gesät/Im Garten/Samen/Saatgut

[Garten-Shopping] Saatgut – Wenn das so weiter geht,…

…verliere ich langsam den Überblick und habe wieder einmal viel mehr Samen, als ich vorhatte…  Das schöne Wetter sorgt dafür, dass ich ungeduldig werde, mein Gärtnerherz schneller schlägt, sobald ich Samentütchen, Setzzwiebeln o.ä. sehe…

Als ich vergangene Woche im Baumarkt und im Supermarkt (was man dort nicht alles kaufen kann… ;-)) einkaufen war, fand folgendes Saatgut den Weg in meinen Einkaufskorb:

Besonders gefreut habe ich mich über dieses „Historisches Saatgut“, das in einem Baumarkt angeboten wird. Aus den vielen Sorten habe ich mir folgende vier Samensorten mitgenommen – Gurken, Tomaten, Pastinaken. Mit Pastinaken habe ich noch keinerlei Erfahrungen, ich bin gespannt…

Samenkauf bioAber dabei blieb es nicht, die Supermärkte bieten seit einigen Jahren auch Saatgut an, immer mehr und dazu zu einem wirklich günstigen Preis. Da konnte ich nicht wiederstehen:

Saatgut : Möhren, Weißkohl, Bohnen, ...

Saatgut : Möhren, Weißkohl, Bohnen, …

… Und dann zog es mich vor einigen Tagen noch in einen Gartenmarkt zum bummeln – einfach nur so, einfach, um mal wieder ein Farbenmeer an blühenden Pflanzen bewundern zu können, ansonsten ohne besonderes Ziel, man kann ja mal schauen, muss ja nichts kaufen… ;-). Ich hielt mich auch wirklich zurück, mochten  die blühenden Frühlingsblumen wie Primeln, Osterglocken, Hyazinthen und Co. auch noch so verführerisch locken…

Aber ein paar Setz-Schalotten und Knoblauch mussten dennoch mit, ebenso wie Samen von Hokkaido, Kohlrabi und Kopfsalat…:

Saatgut Setzzwiebeln

Jetzt muss ich mich aber wirklich sputen, um meine diesjährige Pflanz- und Saat-Planung abzuschließen – Änderungen natürlich nicht ausgeschlossen – man ist ja flexibel… ;-).

Die Knoblauchzehen habe ich ja immerhin gestern bereits gesetzt, wobei ich hinsichtlich meines Vorsatzes „Gärtnern mit dem Mond“ ja sagen muss: „Das fängt ja gut an„: denn Knoblauch gehört zu den Wurzelpflanzen und wird eigentlich bei ABNEHMENDEM Mond gesetzt. Naja, es zeigt sich, dass Zeit und Wetter oft den Termin vorgeben, nicht der Mond. Aber da ich ja sehr experimentierfreudig bin, werde ich Ende nächster Woche (am Do., 05. März, ist Vollmond!) gleich nochmal Knoblauchzehen setzen – gleiche Stelle, gleiche Zehen ;-). Und dann werden wir im Sommer ja den Unterschied sehen…?! ;-).

Es grüßt herzlich,

Birthe

Advertisements

3 Kommentare zu “[Garten-Shopping] Saatgut – Wenn das so weiter geht,…

  1. Ganz normal, würde ich sagen. 😉 Es geht mir auch jedes Jahr so, letztendlich wird es immer mehr, als ich „eigentlich“ geplant hatte. Bei den Chilis und Tomaten, die ich vor einer Woche oder sowas gesät habe, überlege ich jetzt schon dauernd, wem ich welche schenken werde, weil mir garantiert der Platz ausgehen wird. Ich wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg beim Aussäen!

    Gefällt mir

    • Hihi, das ist wirklich überall das Gleiche ;-). Es ist aber auch schwierig, immerhin sind z.b. bei Tomaten viel zu viele Samen in der Tüte mit begrenzter Keimdauer. Also hat man meist zuviele Tomatenpflanzen – man sät ja einige mehr, um sicherzugehen, dass genügend angehen ;-). Bin schon gespannt, habe jahrelang keine Tomaten mehr selbst gesät… LG Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s