Februar/Frühjahr/Garten NE/Garten-Tagebuch/Garten-Tagebuch 2015/Gartenbeet/Gärtnern mit dem Mond/Gesät/Im Garten

[Garten] Knoblauchzehen gesetzt …

Eigentlich ist der beste Zeitpunkt, um Knoblauchzehen zu setzen, zwischen September und Oktober. Einfach in die Erde setzen und im Sommer darauf ernten. Leider habe ich diesen Termin jedoch im vergangenen Herbst verpasst. Also jetzt noch schnell setzen – das geht im Februar und März auch noch.

Gestern war wettermäßig (Sonne) und zeitmäßig für mich ein guter Tag, um Knoblauchzehen zu setzen und so machte ich mich ans Werk:

Ich hatte vor wenigen Tagen Knoblauchknollen im Gartencenter gekauft und hatte auch noch einige eigene Knollen (aus der Küche, gekauft vor einiger Zeit).

– Wichtig ist, dass die Zehen einwandfrei und somit kräftig sind – (also gesund, keine Schadstellen, keine trockenen/vertrockneten Knollen).

– Die Knollen werden geteilt und die einzelnen Zehen können nun, müssen aber nicht,  vorsichtig geschält werden – hierbei ist nur die äußere, pergamentartige Haut gemeint ! Ich habe irgendwo gelesen, dass man diese Haut entfernen soll, wieder woanders habe ich gelesen, sie soll dran bleiben… ich habe sie heue entfernt, aber beim Setzen im Winter würde ich sie wohl eher dran lassen, wahrscheinlich ist es aber egal… ;-)).

Knoblauch setzen

Knoblauchzehen ohne (Pergamentartige) Haut. Teilweise sind sogar schon kleine Keime zu erkennen…

 

– Die einzelnen Zehen können nun 5-7 cm tief  in Reihen mit je 10 cm Abstand zwischen den Zehen und Reihen gesetzt werden. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Wurzel (das dicke Ende) nach unten in die Erde gesteckt wird, und der Keimspitze (das spitze Ende) nach oben zum Licht zeigt (es geht zur Not vielleicht auch andersherum, dauert aber wesentlich länger, bis sich der Keim nach oben „gearbeitet“ hat).

– Knoblauch ist recht anspruchslos und gedeiht fast überall, auch wenn lockerer Boden  natürlich optimaler als lehmhaltiger Boden ist – und ein sonniger Platz einem halbschattigen Standort auf jeden Fall vorzuziehen ist.

Knoblauch setzen NE  k 2015-02-28 023

Küchen-Knoblauch aus dem Supermarkt, links; Knoblauch „Arno“ aus dem Gartencenter.

– Der Boden muss nicht gesondert gedüngt werden – im Gegenteil, die Erde sollte nicht frisch gedüngt sein, Knoblauch hat keinen hohen Nährstoffbedarf. Später kann man evtl. etwas mit Kompost düngen.

– Die Erde sollte beim Setzen der Zehen gut gewässert sein – was zu den empfohlenen Setzzeiten mehr oder weniger naturgemäß der Fall ist ;-). Allerdings ist Staunässe ebenfalls zu meiden, die Knollen könnten faulen – aber dies kann man im Gartenbeet wohl kaum beeinflussen, evtl. abdecken…

– Knoblauch eignet sich sehr gut als Begleitung von Erdbeeren, Tomaten, Möhren, Kartoffeln, rote Rüben, Gurken, usw... . , umsomehr, als Knoblauch von vielen Schädlingen gemieden wird. Erdbeeren und Knoblauch ergänzen sich besonders gut, unterstützen und regen den Wachstum gegenseitig an – allerdings kann es natürlich etwas mühsam sein, in der Erdbeersaison um die Knoblauchpflanzen herum zu hacken, jäten, aber wenn es beiden guttut… ;-).

– Die Blütenstände abschneiden, dann bilden sich die Knollen etwas größer aus.

– Grundsätzlich ist das Setzen der Knoblauchzehen im September/Oktober vorzuziehen. Die Ernte bzw. die Knollen werden größer und reichlicher.

– Man kann Knoblauch natürlich auch aus Samen ziehen – aber dies ist recht aufwändig und der Ertrag erfahrungsgemäß niedriger.

– Beim Verwenden von eigenen Knoblauchknollen aus der Küche (die man z.b. im Supermarkt gekauft hat) auf das Herkunftsland achten. Stammt der Knoblauch aus Südländern, in denen ein wesentlich milderes Klima als in Deutschland herrscht, kann der Erfolg ausbleiben. Dann lieber zu Setzknollen aus dem Gartencenter greifen.

Gärtnern mit dem Mond: Knoblauchzehen werden allgemein bei abnehmendem Mond, optimal an Wurzeltagen in dieser Phase gesetzt. Daher habe ich mir den 5.März, 6. März, 7.März, 8. März und 9. März 2015 vorgemerkt (abnehmender Mond, Wurzeltage) und werde an einem dieser Tage noch einmal einige Reihen Knoblauch setzen. (Ich weiß, dass heute nicht unbedingt ein geeigneter Setztag für Wurzelpflanzen ist, wenn man sich nach dem Mond richtet. Aber so habe ich doch im Sommer direkt einen direkten Vergleich gegenüber den Knollen, die ich Ende nächste Woche setzen werde ;-)).

Es grüßt herzlich,

Birthe

Advertisements

2 Kommentare zu “[Garten] Knoblauchzehen gesetzt …

    • Bitte sehr – es ist sicherlich einen Versuch wert. Schwiegerpapa erzählte gestern sogar von Knoblauchzehen, die er in die Wiese gesteckt hatte zwecks Maulwurfsbekämpfung. Die Maulwürfe haben sich nicht daran gestört, aber immerhin wuchsen Knoblauchknollen ;-). Probier’s einfach mal, Knoblauch ist recht anspruchslos… LG Birthe

      Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s