Alltags-Küche/Kochen/Rezepte/Schnell gekocht/Vegetarisch

[Rezept] Bohnen-Kartoffel-Auflauf – mit oder ohne Fleisch

Ich habe noch so einige Buschbohnen im Tiefkühlschrank aus der letzten Ernte… Bevor ich nun für Nachschub  im Garten sorge, dachte ich, es sei an der Zeit, mal wieder ein Gericht mit Bohnen zu kochen…

Also gab es unseren beliebten und lang bewährten Bohnen-Kartoffel-Auflauf –  der sich sehr gut vorbereiten lässt und genauso gut mit oder ohne Fleisch schmeckt:

Bohnen-Kartoffel-Auflauf

 

Bohnen-Kartoffel-Auflauf

Zutaten (4 Personen):

400 g Grüne Bohnen (Busch- oder Stangenbohnen), frisch oder TK

500 g Kartoffeln

Bohnenkraut

evtl. 400-500 g Rinder-Hackfleisch

3 Tomaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

200 g Fetakäse

200 ml Sahne (oder 100 ml Sahne/100ml Milch)

2 Zweige Thymian

 

Zubereitung:

Die frischen Bohnen waschen, putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, größere halbieren. Die Kartoffeln mit den Bohnen und dem Bohnenkraut zusammen in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen. Ggf. den Bohnenkrautzweig enternen. Die Kartoffeln in Scheiben oder kleinere Stücke schneiden. Wieder mit den Bohnen mischen und die gewürfelten Tomaten hinzugeben. Salzen, pfeffern und vorsichtig vermischen.

Während die Kartoffeln/Bohnen garen, die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Wer die Fleischvariante bevorzugt, brät nun das Gehackte in etwas Öl in einer Pfanne krümelig und fügt dann die Zwiebelwürfel hinzu. Für Fleischverweigerer einfach die Zwiebelwürfel glasig dünsten, den Knoblauch hinzupressen. In eine gefettete Auflaufform füllen.

Die Kartoffel-Bohnen-Tomaten-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben bzw. über dem Hackfleisch verteilen.

Den Fetakäse zerbröseln und mit der Sahne verrühren. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen, dann über den Auflauf geben.

Bohnen-Kartoffel-Auflauf

Im vorgeheizten Backofen beii 200° Ober-/Unterhitze bzw. 175° Umluft ca. 15-20 Minuten überbacken.

Anmerkung:   Diesen Auflauf kann man sehr gut vorbereiten. Verteilt man die Zutaten auf mehrere kleine Auflaufformen, braucht man sie bei Bedarf nur noch überbacken. Auch zum Einfrieren super geeignet!

Bei uns gibt es inzwischen immer beide Varianten: Ich gebe das gebratene Fleisch in eine kleine Auflaufform (ca. 300 g). Die Kartoffel-Bohnen-Tomaten-Mischung teile ich auf: etwas davon über das Fleisch (für Junior) und etwas mehr in eine andere, kleine Auflaufform – für unsere Vegetariar).

Bohnen-Kartoffel-Auflauf

 

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s