Garten Allgemein

Aus „Birthes Gartenzeiten“ wird „Birthes bunter Blog-Garten“

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht ist es heute in der Benachrichtigung bereits aufgefallen: „Birthes Gartenzeiten“ hat einen neuen Namen: „Birthes bunter Blog-Garten“ – am Design wird sich in den nächsten Tagen auch noch ein wenig ändern – bzw. an der Aufteilung.

Ich habe in den letzten Wochen lange hin und her überlegt: „Birthes Gartenzeiten“ hat im vergangenen Jahr (2014) meine Arbeit, meine (Miss-)Erfolge und Freuden im Garten wiedergegeben und dies wird auch in diesem Jahr (2015) so bleiben.

Der Garten ist eine meiner großen Leidenschaften, ebenso wie Lesen, Kochen und Backen. Nun habe ich Ende 2014 in Erwägung gezogen, einen weiteren Blog – einen „Food-Blog“ – ins Leben zu rufen, hatte sogar schon damit begonnen…  (im Garten ist ja z.Zt. eher wenig los ;-)). Aber – ganz ehrlich – wer von Euch einen eigenen Blog hat und unterhält, kann es nachvollziehen:  DREI Blogs … !? Nein danke, dafür fehlt mir die Zeit, denn ein Tag hat immerhin nur 24 Stunden, die mit Arbeit, Haushalt und sonstigen Pflichten reichlich gefüllt sind – und für Hobby und eine gemütliche Pause im Garten und/auf der Terrasse soll ja auch noch etwas Zeit bleiben… ;-).

Bienen und Schmetterlinge willkommen

Pause auf der Terrasse

 

Food

Daher werde ich also „Birthes Gartenzeiten“ erweitern: In „Birthes Bunter Blog-Garten“ wird es künftig vermehrt Rezepte geben – alltagstauglich, natürlich, OHNE Zusatzstoffe, aber immerhin auch hin und wieder einmal mit TK- oder Dosenware, die ich nicht von vornherein verurteile – man muss eben nur genau auf die Zutatenliste schauen ;-). Oft vegetarisch, manchmal histaminarm usw. Außerdem wird es auch „Alltägliches“ geben, Themen, die nicht unmittelbar mit Garten oder Food zu tun haben, sondern einfach mit meinen Eindrücken und Inspirationen – eben ein bunter Mix aus meinem Alltags-Garten.

Übrigens: Die Blogadresse zu meinem Blog ändert sich -voererst – nicht, es bleibt bei: „www.birthesgartenzeiten.wordpress.com“.

Nun bin ich gespannt auf Eure Meinung : was sagt Ihr dazu? Würdet Ihr es vorziehen, wenn mein Gartenblog ein reiner Gartenblog bleibt – und ich somit doch noch einen separaten Food-Blog eröffne, oder was haltet Ihr von der Idee ?

Ich freue mich auf Eure Besuche und Kommentare und grüße recht herzlich,

Birthe

Advertisements

12 Kommentare zu “Aus „Birthes Gartenzeiten“ wird „Birthes bunter Blog-Garten“

  1. Auch ich finde es gut, Garten und Kochen in einem Blog zu haben. Und die Alltagswelt ist ja auch ein großer Teil vom Leben. Ich bin schon gespannt auf die kommenden Beiträge! LG Christina

    Gefällt mir

  2. Habe mir gestern schon gedacht, da ist was anders. Finde ich gut, dass du alles in einem Blog packst.

    Kleiner Tipp – den Header würde ich noch einmal überarbeiten, den Untertitel kann ich z.B. nicht mehr lesen, weil die Schrift zu klein ist und der Kontrast zum Hintergrundbild zu gering.

    Wäre dann aber doch interessiert, was dort steht 🙂 (ja ich weiß, ich kann die Seite eh vergrößern…)

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    • Liebe Maria, tja – das mit dem Header ist gar nicht so einfach. Habe gestern ein wenig getüftelt, u.a. ist dabei ein doppelter Post herausgekommen, den ich aus Versehen nochmal gepostet habe (Erdbeersirup 😉 ), aber dieses Foto für den Header lässt sich einfach nicht in die Länge ziehen oder wirklich verändern. Und die Schrift ändern geht wohl gar nicht – hast Du einen Tipp, wie das gehen könnte? LG Birthe

      Gefällt mir

        • Dieser Text gehört nicht zum Foto, er gehört zum Header-Text. Ich kann ihn weder in der Größe noch Farbe/Stärke ändern. Nur entfernen ;-). Und „Birthes bunter Blog-Garten“ erscheint auch nur als „birthes bunter blog-garten“ – auch hier kann ich keine Größe ändern, etwas kleiner wäre nicht schlecht ;-). Schade, aber „richtig“ würde wohl bedeuten, ich müsste das „individuelle Design“ kaufen ;-). Also bleibt es erst einmal so, bis mir etwas anderes einfällt – wie machen andere Blogs das, z.B. Du? Irgendwas übersehe ich bestimmt noch… ?! Naja, ist ja nur eine optische Sache :-). LG und Danke Dir, liebe Maria :-), Birthe

          Gefällt mir

          • Hallo Birthe! Es hängt immer vom „Theme“ ab, wie der Blog aussieht. Du musst nicht alles ganz individuell gestalten nur damit es anders aussieht, es reicht, wenn Du ein anderes Theme wählst. Das ist unter Erscheinungsbild zu finden und da sind total viele verschiedene Themes zu finden. Mir persönlich gefällt das eher spartanische „Reddle Theme“ von meinem Blog, andere mögens bunter. Es ist für jeden etwas dabei. Manche bieten Klappmenü oben, das kann ich dafür z.B. nicht, ich habe die fixen Seiten in der rechten Seitenleiste. Vielleicht findest Du ja etwas, was Dich mehr anspricht?
            lg
            Maria

            Gefällt mir

  3. Ich finde deine Entscheidung sehr vernünftig..ich hatte länger drei Blogs, das ist aber zeitlich nicht machbar, wenn man eben auch noch andere Verpflichtungen hat.
    Daher: Klares ja zu einem Blog wo alles drin ist 🙂
    lg. Sina

    Gefällt mir

    • Liebe Sina, das kann ich mir vorstellen, dass drei Blogs zeitlich sehr aufwändig sind.. Habe ja sogar schon einen angelegt und Plätzchen eingestellt, aber merkte bereits da, dass es auf Dauer wohl nicht machbar ist und wohl auch keinen Sinn ergibt. Hoffe nur, es bleibt einigermaßen übersichtlich… ;-). LG Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s