Alle Jahre wieder/Backen/Rezepte/Weihnachten

[7 Tage – 7 Plätzchen] Weiße Knuspercookies – Weihnachtsbäckerei 9/7 (Zugabe)

Es gibt noch eine Zugabe zur 7 Tage-7 Plätzchen-Serie: Ich mag keine Schokolade (das können sicher die meisten von Euch nicht verstehen, aber dunkle Schokolade gibt es bei mir nur als Guss oder als weiße Schokolade). Daher mag ich diese weißen Knuspercookies besonders gerne, die mit weißer Kuvertüre und gehackten Mandeln zubereitet werden:

 

Weiße Knusper-Cookies (für ca. 100 Stück)

Zutaten:

100 g weiße Kuvertüre

150 g Butter, 250 g Zucker, 2 TL Vanillezucker

2 Eier, 2 EL Schlagsahne,

400 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 TL Weinsteinbackpulver

150 g gehackte Mandeln

75 g Zartbitter-Kuvertüre (fürdie Verzierung)

 

Zubereitung:

Weiße Kuvertüre grob hacken:

Weiße Knusper-Cookies kl. 2014-12-13 004Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen des Rührgerätes cremig weiß aufschlagen. Die Eier mit der Sahne verquirlen, zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz unter die Eimasse kneten. Gehackte Kuvertüre sowie gehackte Mandeln zufügen und ebenfalls unterkneten.

Aus dem Teig mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen (ergibt ca. 2,5 Backbleche). Genügend Platz zwischen den Häufchen lassen, da sie beim Backen auseinandergehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150° Umluft ca. 15 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Weiße Knusper-Cookies Backen 2014-12-13 004

Zartbitter-Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. In einen Gefrierbeutel geben und eine Ecke abschneiden, die abekühlten Plätzchen mit Schokostreifen verzieren.

weiße Knusper Cookies

So, nun ist meine Weihnachts-Bäckerei-Tour aber wirklich -erst einmal – beendet ;-). Der Teller ist wirklich gut gefüllt, oder? ;-). Als ich gestern diesen Teller für das Büro meines Mannes zusammenstellte, fiel mir auf, dass die Engelsaugen schon wieder leer sind…Da werde ich am Wochenende wohl noch mal nachbacken :-).

Und dann wollte ich eigentlich noch Lebkuchen backen, aber ich bin nicht sicher, ob ich das noch vor Weihnachten 2014 hinbekomme. Außerdem habe ich gerade gestern noch  ein vielversprechendes Stollen-Rezept von einer lieben Freundin geschickt bekommen, dem ich wohl kaum widerstehen kann… Stollen habe ich zuletzt vor ca. 10 Jahren gebacken, und besagtes Rezept hört sich wirklich gut an… Mal sehen…

Es grüßt herzlich aus der Weihnachtsbäckerei,

Birthe

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s