Garten-Tagebuch/Herbst/Kräuter/Kräuter

[Zitronenmelisse] Öl und Tinktur angesetzt (5. Oktober 2014)

Im Mai/Juni habe ich die Zitronenmelisse im Kräuterbeet heruntergeschnitten, da sie blühte und die Blätter ohnehin nicht zu verwenden waren – sie waren weißlich gepunktet und sahen nicht wirklich appetitlich aus. Also RADIKAL AB !

Nun, im September/Oktober – ist die Melisse wieder wunderbar ausgetrieben, sehr üppig, hat herrliche, tiefgrüne Blätter, die man gerne verwendet:

Zitronenmelisse Okt. 2014

Also schnell einige Stiele gepflückt und Zitronenmelisse-Tinktur und -Öl angesetzt…

Zitronenmelisse Tinktur und Öl angesetzt 4. Okt. 2014Es grüßt herzlich,

Birthe

Advertisements

7 Kommentare zu “[Zitronenmelisse] Öl und Tinktur angesetzt (5. Oktober 2014)

    • Das ist interessant … Erhitzt Du das Öl mit den Kräutern vorher, oder stellst Du das Öl mit den frischen/getrockneten Kräutern direkt nach dem Einfüllen in den Kühlschrank? Ist Deine Methode empfehlenswerter – z.B. für die Inhaltsstoffe oder zieht es dort besser, intensiver? Erhitzt Du Machst Du das bei allen Kräuterölen so oder nur bei Bestimmten? Ich habe bisher immer gedacht, Kräuteröle müssten zimmerwarm oder sogar wärmer ziehen…? Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

      • Ich habe zuletzt Zitrusöl (Orangen und Zitronenöl) gemacht und KALT angesetzt und in den Kühlschrank gestellt.

        Das hat ewig gehalten. Nach einiger Zeit habe ich es einfach abgeseiht und danach weiter verwendet.

        Perfekt zum Backen und wastecooking pur!

        lg
        Maria

        Gefällt mir

    • Hallo Christina, sowohl Tinktur als auch das Öl werden z.B. teilweise zur Herstellung von Salben und Cremes benötigt.Von der Tinktur kann man einige Tropfen täglich einnehmen (20 Tropfen, evtl. mit etwas Wasser). Das Öl kann man sowohl äußerlich als auch innerlich anwenden, z.B. zum Kochen, als Salatöl, oder aber äußerlich zum Einreiben bei Insektenstichen, kleinen Verletzungen, bei Lippenbläschen, Erkältungen, Kopfschmerzen, usw. Die Heilwirkungen der Zitronenmelisse sind sehr vielfältig. Wenn es als Massageöl verwendet werden soll, nimmt man u.U. ein anderes Öl, z.B. Jojobaöl. Ich habe es auch erst einmal gemacht und werde nun die Vielseitigkeit ausprobieren und hier berichten ;-).
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

  1. Ich wollte auch ein Öl machen mit der Zitronenmelisse, aber nach einer Woche hat es schon geschimmelt. Hatte auch normale Gläser, waren sauber und Olivenöl genutzt. Wie lang läßt du das ziehen?
    Hatte vor Jahren schon mal mit Knoblauch, Rosmarin usw. da hat RS wunderbar geklappt, hat mich voll geärgert, weil zeitgleich auch mein angesetztes Thymianöl nichts wurde.

    Gefällt mir

    • Schade, dass Dein Öl bzw. die Melisse „gegammelt“ ist – aber das kommt vor… Man muss unbedingt darauf achten, dass die Kräuter stets komplett mit dem Öl bedeckt sind, hin und wieder schütteln. Wenn Du das Öl kalt ansetzt, würde ich es ca. 4-6 Wo. stehen lassen. Ich habe es im Wasserbad ca. 15-20 Min. köcheln lassen und nach dem Erkalten bleibt es noch ca. 1-2 Wo. stehen, bevor ich es absiebe. Bei dieser Methode schimmelt in der Regel auch nichts…
      Herzliche Grüße und nicht aufgeben – es ist zwar ärgerlich, aber es passiert zum Glück nicht sehr oft. Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s